Pfeil rechts

G
hallo!


ich hab seit ca 10 jahren schon fast regelmäßig bauchschmerzen, dh krampfartige u stechende schmerzen, ihr kennt das ja eh..


und ich schätz seit ca. 2 jahren auch immer mit blähungen...


es is so arg.. meistens hab ich diese schmerzen dann am abend beim fortgehen oder auch beim zamsitzen mit freunden, denn ich kann in der öffentlichkeit nicht blähen..


mein bauch is dann voll aufgedunsen, als wär ich im 4. monat schwanger, so ein richtiger kugelbauch...


meine lebensqualität ist dadurch voll eingeschränkt, ich weiß nicht mehr was ich essen darf, und ich glaub das ist meine größte sorge..


war heut wieder mal beim arzt.. eine ganz neue therapie starten, alles von vorn noch mal durchmachen und schaun was rauskommt..


jedenfalls darf ich jetzt a zeit lang keine milchprodukte, keine früchte u auch keinen zucker zu mir nehmen..


kann mir bitte irgendwer sagen, was ich eigenlich noch essen darf?!?


bzw. gibt es wenigstens 5 versch. mahlzeiten, die mir nicht schaden könnten.. bitte helft mir!

09.07.2004 11:19 • 09.07.2004 #1


9 Antworten ↓


G
Hallo lieber Gast,

ja die gibt es mit Sicherheit. Ich leide auch unter Blähungen!
Was isst du denn zur Zeit immer?

Mfg

Maxi

09.07.2004 13:20 • #2


A


Was soll ich essen?

x 3


G
Hallo,

Du darst weiterhin ziemlich viel essen. Nudeln, Reis, Salat, Gemüse, Fleisch - halt keine Süßigkeiten und keine Milchprodukte wie Joghurt, Milchshake, etc.

Auch Brot und Semmeln sind normalerweise ohne Zucker.

Also lass Dich nicht runterziehen - Dein Speiseplan gibt noch ziemlich viel her.
Koch Dir heute Abend schöne Spaghetti mit Tomatensoße und einen Salat dazu ... ist doch lecker, oder?

Alles liebe und viel Erfolg!

09.07.2004 13:20 • #3


G
Nudeln blähen, da sie aus Weizenmehl sind, ich würde dann nur Nudeln aus Dinkelmehl essen.
Salat verursacht Blähungen, da es nicht verdaut sondern vergärt wird.
Gemüse, da würde ich nur leicht gedünstetes nehmen
Fleisch, soll ganz gut stopfen.

Brot würde ich entweder Reisbrot oder wieder Dinkelbrot nehmen.

Wenn du noch fragen hast, einfach melden.

Moni

09.07.2004 13:31 • #4


G
danke für die schnelle reaktion...

hmm. bis jetzt Ar. ich sehr gern süßes, kein fleisch, eigentlich nicht zu fett, viel joghurt und täglich mind einen apfel, außerdem gern nudeln, reis u rohes gemüse, genauso wie honig, müsli u marmelade..
also anscheinend wirklich ganz falsch..

ich hoffe auf eure weitere unterstützung, denn mit meinen freunden od meiner familie sprech ich ned gern über mein problem..

lg maria

09.07.2004 14:43 • #5


G
Klar helfen wir dir weiter, vielleicht kannst du mir mal deine email adresse geben und ich könnte dich anschreibenn.


liebe grüße,

09.07.2004 15:19 • #6


G
meine email adresse is:



aja und gleich noch ned frage.. wie schauts aus mit kartoffeln und reis.. darf ich shcon essen od!?!?

09.07.2004 15:29 • #7


G
hi!Bananen sind wirklich gut, das einzige was ich ohne Blähungen überstehe, Zwieback ist zwar nicht so lecker, ist aber auch gut verdaulich. Auch wenn man viele Sachen nicht verträgt, muss man sich ab und zu aber auch mal was gönnen!
lg!

09.07.2004 19:54 • #8


G
Hallo ,
also Reis und Kartoffeln sollten gut vertragbar sein.
Dazu Fleisch und rote Beete und fertig ist schon ein Mittagsmenü !

09.07.2004 22:06 • #9


G
Hallo, ich habe mich auch vom Essen jahrelang diktieren lassen. Es hat wenig gebracht!
Dann hat mir eine Freundin einen Tip gegeben. Sie hat sich beim Hömöopathen wegen Bluthochdruck behandeln lassen. Sie war begeistert. Also bin ich auch dahin gegangen. Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt kann ich wieder alles essen ohne Probleme. Vielleicht probiert ihr es auch mal?
Wolke

09.07.2004 22:48 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag