Pfeil rechts

Hallo erstmal an alle!

Habe jetzt schon viel hier gelesen, aber nichts über einen Reizmagen und
aufgeblähten Bauch in Zusammenhang mit den Wechseljahren.

Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

Wie steht es bei Euch mit dem Alk.. Vertragt Ihr Wein, oder trinkt Ihr alle nicht , weil es den Magen übersäuert?

Freue mich schon auf Eure Antworten!

LG aus Berlin
Nola

27.05.2008 14:19 • 28.12.2008 #1


7 Antworten ↓


Liebe Nola, bei haben letzten Sommer die ersten Anzeichen von Wechseljahresbeschwerden angefangen. Mein ganzer Körper und Psyche spinnen seither, Magen-Darmbeschwerden,Herzstolpern, wieder Panikattacken, starke Gewichtszunahme usw. Denke das kann sehr gut auch bei dir damit zu tun haben. Habe momentan auch wieder soviel Luft im Magen und Darm , daß ich sogar Herzstolperer davon bekomme. Alk. trinke ich keinen, da ich von Geburt an einen Gendeffekt in meiner Leber habe. Merke aber , daß ich auf verschiedenes extrem reagiere. Oftmals hat man die Probleme durch Unverträglichkeiten, ich habe mich da schon informiert und bin auf vieles Interessante gestoßen. Wenn ich das nächste Mal auf die Welt komme werde ich ein Mann, die haben keine Probleme mit der Menopause.
Liebe Grüße
Claudi

27.05.2008 14:43 • #2



Reizmagen und Wechseljahre ?

x 3


Hallo Claudi,

kann es sein, dass du auch 1961 geboren bist? ( wegen der 61 hinter deinem Namen)

Ich auch; bin also 47 und es geht mir echt nicht so gut. War letztens zur
Darmspiegelung und die war o.B.
Gestern war ich beim Frauenarzt; auf dem gyn. Gebiet ist auch alles in Ordnung.
Du schreibst von Gewichtszunahme, wieviel hast du denn zugenommen?
Hatte z. B. nie Bauch und jetzt wird sogar der Magenbereich dick.

27.05.2008 14:57 • #3


Habe dir eine pn geschickt

27.05.2008 15:04 • #4


Hallo
ich bin 46 jahre und seit etwa 2 jahren in wechseljahren, habe so an die 10 kilo zugenommen
leide unter schweissausbrüchen, und habe nun hormontabletten erhalten ..
mal sehen wie sich das nun auswirkt

liebe grüsse Jacky

19.08.2008 06:04 • #5


anderlie
Hallo Nola
mir geht es auch so war nie dick nun ist auch bei mir der magenbereich dick insgesammt habe ich so um die 7kilo zugenommen-kommt aber auch noch vom rauchentzug. ja die ganze psyche spielt verrückt ist manchmal nicht leicht.
alles gute für dich--und alle leidgeprüften frauen die unter wj -leiden

25.09.2008 22:56 • #6


Es ist toll auf alles gibt es hier eine Antwort . Bin glaube ich auch in den Wechseljahren.
Mal weinen mal lachen.
Das mit dem Blähbach kenne ich auch .
Und dann bekomme ich angst .
Was macht ihr dagegen ?
L.G. Gisi

28.09.2008 12:14 • #7


Hallo,
ich bin 45 Jahre alt und bin zwar noch nicht in den Wechseljahren, aber so gewisse Anzeichen sind schon manchmal da..die vorher nicht waren..z.B. der ständige Blähbauch, vereinzelnd Hitzewallungen, Schlaflosigkeit ...
Bei mir helfen da Bachblüten sehr gut und meine Frauenärztin hat mir Mönchspfeffer empfohlen...wirkt aber erst nach ca. 3 Monaten, man muss es eben durchziehen..ist pflanzlich und eigentlich gut verträglich.

LG
Bianka

28.12.2008 02:38 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag