Pfeil rechts

Guten Tag,

ich fang einfach mal an von vorne zu erzählen.

Ich habe schon seid ner ewigkeit dünnen Stuhl.Aber so ca. seid 1jahr ist es schlimmer geworden.Musste ständig aufs Klo und diese Krämpfe....nach dem stuhlgang war es immer noch nicht besser.Habe das Gefühl das es gleich wieder losgeht.

War dann beim Arzt,er sagte mir ich soll Kevier nehmen.Hatte nicht den gewünschten erfolg. Dann Stuhl und Blut untersuchung(hatte ich 2002 schon mal,alles Ok) auch alles OK. Und dann kam das schönste.Darmspiegelung!Eine ganz feine Sache Möchte ich nie nie nie nie nie wieder haben.
Alles Ok,kein Problem festzustellen.
Er sagte Reizdarm.Ich sollte aufhören zu rauchen und verschiedene Essgewohnheiten ausprobieren. Ich nehm seid knapp 3Monaten täglich Loperamid.Laut meines Arztes ist das nicht Gesundheitsschädlich und mein Körper soll auch nicht immun dagegen werden(wie z.B. mit Dolormin gegen Kopfschmerzen,die z.B. Durchfall verursachen).

Ja,nur klappt das nicht wirklich.Manchmal geht das ganz gut.Ich muss nur einmal am Tag aufs Klo aber des öfteren hilft die 1x2 Tabletten dosis nicht. Also nehm ich dann mehr. Aber seid Montag möcht ich von dem Zeug gerne runter. Ich habe Montag wieder einer dieser Tage gehabt.Nahm ca. 4 oder 5 Loperamid und 2 Perocur forte.Das war so kurz vor der Arbeit(0400Uhr früh). Die Beschwerden wahren weg,fand ik natürlich toll.So und dann so gegen 1200uhr ging es los. Habe zum ersten mal die Nebenwirkungen zu spüren bekommen.Schwindel,Orientierungsschwierigkeiten,schüttelfrost,unwohlsein usw. Man wie ik heil in die Firma(bin Kraftfahrer) oder dann nach Hause gekommen bin is mir ein Rätzel. Wäre fast ins krankenhaus gefahren. so gegen Abend ging es mir dann auch wieder besser.

man war das hart!

Weiß gar nicht warum ich ständig aufs klo muss,ess den ganzen Tag ja nix.Erst abends.

Kann mir jemand von euch ein paar mittelchen gegen Durchfall nennen die keine Nebenwirkungen haben oder nicht so schlimme?!
Was ist z.B. mit Frischhefe, Trockenhefe oder Kartoffelstärke?

Wäre euch sehr dankbar für die Tips.

Vielen Dank schon mal.

Mfg

Torben

01.05.2008 10:29 • 03.05.2008 #1


3 Antworten ↓


chuchu
Hallo Torben,
es gibt:
Medacalm, nicht verschreibungspflichtig und
Duspatal,allerdings verschreibungspflichtig.
Ich selbst nehme Duspatal.
Hatte bei beiden Medis keine Nebenwirkungen.
Ich denke auf Dauer ist das mit dem Loperamid keine
Lösung.Ich kenne dieses Medikament und es macht mir
auch ganz schön Nebenwirkungen.
Ist bei dir auch ein Lactoseintoleranztest gemacht worden?
Wünsche dir gute Besserung.
lg.c.

01.05.2008 18:34 • #2



RDS- ständig Durchfall / Loperamid und Perocur

x 3


Hallo,

danke dir für die schnelle Antwort. Werde es dann mal mit Medacalm versuchen.

Wenn der Lactosetest was mit einer Blutuntersuchung zu tun hat, dann gehe ich mal davon aus das dieser gemacht wurde. Er hatte mir etliche sachen aufgezählt die bei mir völlig in Ordnung seien.
Aber ich werde mal nach fragen.

Schönes WE wünsch ich dir


LG torben

02.05.2008 14:44 • #3


chuchu
Hi swirlmix,
ja ist eine Blutuntersuchung.Es erfolgt eine
Blutentnahme,dann mußt du aufgelösten Milchzucker
trinken und dann erfolgen noch mehrere Blutabnahmen
im Anschluß.

lg.C.

03.05.2008 08:11 • #4