Pfeil rechts
17

Ronina8
Ich hatte vor einiger Zeit mal ähnliche Probs, allerdings ist mein Ernährung auch nicht die beste, obwohl ich mich bemühe. Hast Du Dich mal selbst schlau gelesen in dem Bereich? In der Bücherei gibt es gute Fachliteratur dazu (auch online). Bei mir war es so, dass mein Körper übersäuert war, der Arzt aber auch nur unspezifisch 'psychosomatisch' festgestellt hat. Die meisten Ärztewaren mir bisher nie wirklich eine Hilfe, da sie gewohnt sind, lediglich Symptome zu behandeln, anstatt den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. In der TCM kannst Du auhc fündig werden, da wird auch ganzheitlicher gedacht. Mir hat Gerstengras ein bissl geholfen. Ich hatte beim Arzt auch Bio-Resonanztherapie bekommen, aber eine wirkliche Besserung hat das leider auch nicht gebracht, In der Regel versuche ich mich so frei wie nur möglich zu machen von der Schulmedizin, so gut es eben geht. Wenn bei Dir kein Krebs oder Tumore oder Entzündungen gefunden wurden und das abgeklärt ist, könntest Du auch traditionelle Thailändische Bauchmassage in Betracht ziehen, ist aber sehr starke Akupressur, ich habe damit gute Erfahrungen gemacht, aber wenn Dein Bauch sehr druckempfindlich ist, solltetst Du eher Abstand davon nehmen - das sind alles nur Methoden, nicht alles hilft jedem! Und wenn eines dieser Tools Dir nix bringt, dann liegt das definitiv nicht an Dir, das solltest Du Dir immer wieder klar machen. Menschen neigen oft dazu in solchen Situationen auch noch sich selbst Vorwürfe zu machen, und das macht es meist nur noch schlimmer. Also sei liebevoll und geduldig mit Dir selbst. Dadurch nimmst Du im wahrsten Sinne des Wortes etwas Druck weg. Wenn es Dir hilft, mach Yoga, es gibt einige gute Übungen um die Verdauung in Schwung zu bringen. Arbeite an Deinem Stress-niveau, versuch es auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Verfall nicht in Panik, wenn all diese Dinge die Du versuchst und ausprobierst nicht oder nicht gleich klappen. Gib Dir selbst und Deinem Körper Zeit damit warm zu werden. Nichts heilt einfach über Nacht. Ist viel Input auf einmal, aber nimm Dir die Zeit, Dir klarzumachen - Du, genausi woe jeder andere Mensch, bist nicht einfach eine Seele in einer gutgeölten Maschine. Dein Körper ist soviel mehr als das. Jede Deiner Billionen Zellen steht in einem lebendigen, organischen, chaotisch-strukturierten Austausch mit anderen Zellen. DAs ist ein sehr komplexes Thema. Im Darm befinden sich sehr viele Zellen, die auch im Gehirn angesiedelt sind, und was das betrifft steckt die Forschung noch in den Kinderschuhen. Aber eins ist wichtig - das Darm-Milieu. WAs auch noch ein sehr zentrales Thema des Darms und des Bauchs an sich ist - Emotionen und Gefühle. Vielleicht ist in Deinem Leben gerade viel zu 'vrestoffwechseln' an Gefühlen, Dingen, die sich mehr oder weniger radikal ändern. Frag Dich selbst was da genau los sein könnte, denn schließlich, wer kennt Dich besser als Du selbst? Was mir manchmal hilft sind Selbstgespräche, wenn Du es laut aussprichst ist es nochmal viel präsenter und realer, als wenn Du nur Deinne Geist innere Monologe plappern lässt. Also, don't panic, nobody's perfect, x. und lass Den Kopf ab und zu mal hängen,d.h. bring Dein Herz in eine höhere Position als Deinen Kopf. Das hilft beim Entspannen.

24.06.2020 01:58 • x 1 #41


Zitat von Tabe77:
Ja habe es auch. Aber noch keine Spiegelung, Angst vor. Enddarm schmerzen wie innen wund, stechen , darm oft aufgebläht, manchmal krämpfe, und blubbert und knurrt. Stuhlgang ist bei mir von der Form sehr schmal. Blase drückt auch manchmal. Seit ca 9 Monaten kam mit der Angststörung.


Darf ich fragen, was dabei heraus kam?
Mache mir such sirgen wegen verformte. Stuhlgang. Eher schmal wie bei dir. Habe auch ne hämorrhoide (seit der Schwangerschaft und bis jetzt) die immer mal da ist. Kann das daher kommen?

31.08.2020 14:22 • #42



Nervöse Magen/Darm Beschwerden

x 3


Tabe77
Zitat von Mizzi:
Darf ich fragen, was dabei heraus kam? Mache mir such sirgen wegen verformte. Stuhlgang. Eher schmal wie bei dir. Habe auch ne hämorrhoide (seit der Schwangerschaft und bis jetzt) die immer mal da ist. Kann das daher kommen?


Das kann sein. Ich habe mir nicht hin getraut, schaffe ich nicht mit der Angststörung zur Zeit.

31.08.2020 14:31 • #43


Zitat von Tabe77:
Das kann sein. Ich habe mir nicht hin getraut, schaffe ich nicht mit der Angststörung zur Zeit.


Verstehe dich total. Geht mir auch so. Ich traue mich auch nicht. Eigentlich ist es ja eher kontraproduktiv, aber die Angst ist größer.
Ich wünsche dir alles Gute und sage Danke fürs Antworten.

01.09.2020 18:41 • x 1 #44


Tabe77
Zitat von Mizzi:
Verstehe dich total. Geht mir auch so. Ich traue mich auch nicht. Eigentlich ist es ja eher kontraproduktiv, aber die Angst ist größer. Ich wünsche dir alles Gute und sage Danke fürs Antworten.


Hast du ähnliche Probleme?

01.09.2020 18:48 • #45


Wenner

16.09.2020 23:32 • #46


MissSo
Hallo,

Kennst du die Organuhr? Die kommt aus der traditionellen chinesischen Medizin. Vielleicht googelst du das einfach mal und schaust was in dem Zeitraum aktiv ist.

Wenn etwas immer um die selbe Uhrzeit hochkommt, hat es sich bewährt da zu schauen... Auch wenn man nachts immer zur selben Zeit aufwacht z. B.

17.09.2020 02:40 • x 1 #47


Wenner
Ja, interessant aber so wirklich sind meine Symptome damit nicht zu deuten.

17.09.2020 11:14 • #48


Minime
Vielleicht hängt es mit den Zeiten zusammen, an denen du gewöhnlich isst? Wenn Magen und Darm noch nicht ganz fit sind, könnte schlichtweg der Verdauungsprozess irgendwie schmerzhaft sein. Isst du ganz normal oder noch eher was leichtes und magenschonendes?

17.09.2020 18:20 • #49


Wenner
Ja, könnte sein das der Darm noch nicht wieder in Ordnung ist, nur, warum immer nur Abends und
dann wieder 24 Sunden nichts.
Werde heute Abend mal zu diesem Zeitpunkt nur Sport betreiben.

17.09.2020 22:27 • #50


Minime
Nimmst du vielleicht Medikamente ein? Die das dann um diese Uhrzeit als Nebenwirkung entfalten?

18.09.2020 09:43 • #51


08.01.2021 13:42 • #52


Schlaflose
Zitat von Felx:
Hinzu kommt dass ich dann unmittelbar nach dem essen den starken Drang bekomme meinen Stuhlgang zu verrichten.


Meine Katzen laufen auch immer direkt nach dem Fressen aufs Klo machen ihr großes Geschäft. Da ist nichts Ungewöhnliches dran. Ich muss morgens nach ein paar Schluck Kaffee immer aufs Klo.

08.01.2021 13:54 • #53


Zitat von Minime:
Nimmst du vielleicht Medikamente ein? Die das dann um diese Uhrzeit als Nebenwirkung entfalten?


Nein... nehme keine Medikamente

19.01.2021 18:03 • #54


juhi

05.02.2021 15:49 • #55


Sonnenblume216
Das kann durchaus ein Magen-Darm Infekt sein. Als ich den Anfang Dezember hatte musste ich auch nicht erbrechen und Durchfall hatte ich auch nicht.
Auch nur flau und Übel, Kreislaufprobleme und konnte nicht wirklich was essen.

05.02.2021 15:55 • #56


juhi
Wirklich verrückt

05.02.2021 15:58 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Sonnenblume216
Hey Juhi, ich wollte mal fragen wie es dir jetzt geht? Ist es schon wieder besser mit der Verdauung?

08.02.2021 08:02 • #58


juhi
Juhu,

Lieb das du fragst... es ist schon etwas besser geworden

08.02.2021 21:10 • #59


05.04.2021 22:07 • x 1 #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag