» »


201929.03




1371
6
Hessen
1160
«  1, 2
Sonnenblume216 hat geschrieben:

Würde ich gerne, hab aber leider Laktose-, Fructose-, Weizen- und Histaminintoleranz. Weiß nicht ob es dafür auch sowas gibt. In den meisten ist ja wenigstens Laktose drin. Dann müsste ich noch gucken wie mein Reizdarm damit klar kommt. Aber klar versuchen würde ich es. Wo bekommt man die und braucht man da ein Rezept?

Ich hab das Fresubin vor nicht all zu langer Zeit genommen.
Das ist nichts für dich mit deinen Unverträglichkeiten.
Ausserdem schlägt es meist auf den Darm.
Würde dir davon abraten.

Auf das Thema antworten


219
3
NRW BN
105
  02.04.2019 10:46  
Hi,
vielleicht hlft dir ein Stuhlfloratest weiter, insbesondere wenn du in letzter Zeit Antibiotika genommen hast. Dann fütterst du gezielt deinen Darm mit fehlenden guten bakterien. Ich habe auch Histamin, Laktose,Fruktose- seit der Geburt und gut, habe meine Ernährung umgestellt auf jahrelange Kartoffel, Möhren, Porreesuppe (reis, Fleisch, Nudeln ) und nun vertrage ich wieder mehr .
Mein Darm hat sich wieder beruhigt trotz Darmpilze =) Ja wog dann irgendwann auch nur noch 47 kg und ich selber hab meine Durchfälle mit TCM Akupunktur von einer chinen. Ärztin in Griff bekommen und habe dann öfters meine Kinder bei Freunden übernachten lassen, damit wir wenigstens abundzu mal durchschlafen können. oder am Wochenende geht einer tagsüber mal schlafen. Jahrelanger Schlafmangel macht einen auch fertig.

Ich nehme Milchsäurebakterien gegen Histamin seit Jahren und meine Tochter hat durch viele Antibiotikagabe auch schon eine HIT. Das hilft ganz gut. Leider teuer aber dafür hab ich Ruhe im Darm. Selten Grummeln ...



21
2
Niedersachsen
6
  02.04.2019 14:48  
Juhu, mir ging da gerade was durch den Kopf,

habe Morbus Crohn und ich denke das es auch bei Reizdarm und Colitis und ähnlichen helfen könnte die Hormone mal überprüfen zu lasse,

ich habe seit 30 Jahren starke Durchfälle auch heute noch aber als ich die Antibabypille abgesetzt habe ist es deutlich besser geworden

Ich laufe heute wesentlich weniger und auch meine Schmerzen sind erträglicher.

Nur mal so reingeworfen! Vielleicht hilft es ja einem gebeutelten Untergewichtigen Menschen hier im Forum



4254
2
Ostsee
3237
  02.04.2019 15:02  
https://www.armbruster-medical-center.d ... angel.html

Probiers mal mit nem Verzicht auf Gluten, ob die Darmbeschwerden dadurch besser werden.
(Jodmangel und Vitamin D Mangel sind auch SEHR wahrscheinlich ...)





1218
42
60
  08.04.2019 18:08  
la2la2 hat geschrieben:
https://www.armbruster-medical-center.de/unsere-leistungen/jod-mangel.html

Probiers mal mit nem Verzicht auf Gluten, ob die Darmbeschwerden dadurch besser werden.
(Jodmangel und Vitamin D Mangel sind auch SEHR wahrscheinlich ...)


Gluten nehme ich schon gar nicht mehr zu mir (Weizenunverträglichkeit). Esse das meiste aus Dinkelmehl oder Reis- und Maismehl.
Aber danke für deine Antwort
Vitamine wollte ich bei der nächsten Blutabnahme mitmachen lassen, die ist aber erst im Mai...mal sehen was da raus kommt.





1218
42
60
  10.04.2019 10:19  
Hat jemand von euch Erfahrungen wie es aussieht eine Darmspiegelung machen zu lassen wenn man erkältet ist? Bin seit Montag ziemlich erkältet und hätte ja nächsten Mittwoch den Termin. Die in der Praxis sagen sie würden es trotzdem machen wenn ich mich nicht zu schlapp fühle.
Aber der Kreislauf ist ja bei einer Erkältung sowieso schon angegriffen und dann noch 1 1/2 Tage lang nichts essen und auch noch abführen?
Weiß es gerade echt nicht. Vielleicht hat jemand von euch damit ka Erfahrung und kann mir dazu eventuell was sagen.



291
1
NRW
242
  10.04.2019 13:52  
@Sonnenblume216

Wie dringend ist denn diese Untersuchung?

Hast die Krämpfe und Durchfall bzw. Blähbauch?

Seit ich die Hashimoto habe, eine Unterfunktion, muss ich sehr aufpassen was ich esse und
wann ich esse.

Mittlerweile hab es zum grössten Teil rausbekommen und achte auch darauf, das ich den überzüchteten
Weizen meide sowie Jodsalz, was auch in Backwaren und verschiedenen anderen Lebensmittel zugesetzt wird.





1218
42
60
  10.04.2019 17:40  
Noiram hat geschrieben:
@Sonnenblume216

Wie dringend ist denn diese Untersuchung?

Hast die Krämpfe und Durchfall bzw. Blähbauch?

Seit ich die Hashimoto habe, eine Unterfunktion, muss ich sehr aufpassen was ich esse und
wann ich esse.

Mittlerweile hab es zum grössten Teil rausbekommen und achte auch darauf, das ich den überzüchteten
Weizen meide sowie Jodsalz, was auch in Backwaren und verschiedenen anderen Lebensmittel zugesetzt wird.


Naja die will mein Arzt halt machen weil ich seit kleinauf immer wieder Verdauungsprobleme bzw Bauchschmerzen hatte. Seit ich von meinen Unverträglichkeiten weiß wurde es besser. Aber dann nach der Entbindung Ende Juli letztes Jahr wieder schlimmer. Kann natürlich auch an der Hashimoto liegen. Hab seit seit ein paar Wochen Jodsalz in meinem Brot (backe ich selbst) weggelassen und es geht besser. Hab aber auch die letzte Woche über 3 Tassen Salbeitee jeden Tag getrunken, weiß nicht ob es vielleicht auch daran liegt...bleibt abzuwarten seit heute trinke ich ihn nicht mehr. Schmeckt bei der Erkältung aber auch gar nicht.

Fertig Lebensmittel esse ich eigentlich so gut wie gar nicht...und ja es ist auch unterschiedlich, an manchen Tagen vertrage ich Dinge die ich 1 Woche später vielleicht nicht mehr vertrage. Aber mein Wert pegelt sich auch langsam wieder ein. Hab eigentlich eine Unterfunktion und hing seit der Geburt in der Überfunktion fest. Wert ist jetzt bei 0,47.





1218
42
60
  12.04.2019 11:02  
So heute war ich dann bei meinem Hausarzt. Lunge ist zum Glück frei, das war meine Hauptsorge. Hab das mit meinem Gewicht nochmal angesprochen und das mir schon öfter aufgefallen ist das ich sobald ich Stress hab auch öfter abnehme. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang. Nur rauf bekomme ich die Kilos leider nicht mehr
Hatte ihn auf diese hochkalorische Nahrung angesprochen. Er hält es eigentlich nicht für den richtigen Weg, aber für die Überbrückung bis ich weiß was bei der Darmspiegelung raus kommt (eventuell muss ich sie ja verschieben) hat er es mir aufgeschrieben. Muss ich noch bestellen lassen.

Dann hat er auch gesagt das ich vielleicht mal über eine Psychosomatische Klinik nachdenken soll. Weil ich meinte dass das schon so fest verankert ist in meinem Kopf (ich hab immer sofort Angst was nicht zu vertragen und esse deshalb auch vieles nicht) das sie mir da helfen könnten das anzugehen. Oder eine Mutter-Kind-Kur. Das Problem ist das ich nicht so lange von meinem Sohn getrennt sein möchte. Und mein Mann geht ja auch arbeiten. Ich weiß aber nicht ob die sich bei einer Mutter Kind Kur damit auskennen bzw ob man in eine Klinik Kinder mitnehmen könnte...





1218
42
60
  13.04.2019 16:19  
So, hab jetzt die erste Flasche von dem Fresubin angefangen. Hälfte ist weg, Rest nachher. Bis jetzt hab ich ein bisschen Bauchschmerzen und gluckern. Aber leichte Bauchschmerzen hatte ich davor auch schon. Mal schauen wie es weiter geht.



21
2
Niedersachsen
6
  13.04.2019 19:17  
Hallo Sonnenblume216,

bleib am Ball mit Deinen Gewicht, ich würde Dir auch eine psychosomatische Klinik empfehlen, bei mir durfte ich nur die erste Woche kein Kontakt nach Aussen danach kann Dein Sohn Dich jeden Tag besuchen, es gibt bestimmt auch eine in Deiner Nähe aber durch Deinen gesteuerten Kopf denkst Du viel übers Essen nach und das macht Dich krank und auf einer Kur kommt meist das seelische sprich Dein Kopf zu wenig zur Geltung.

Pass auf Dich auf und ich drück die Daumen das die Darmspiegelung gut geht und die Ärzte nichts finden!

Die Psyche, das denken löst vieles im Körper aus, versuche einfach zu Essen und lass das denken was es mit Dir macht.

Ich fahre damit sehr gut und meine Ernährungsberaterin sagte das ist der beste Weg!

Alles Liebe

Danke1xDanke




1218
42
60
  14.04.2019 15:21  
So, hatte dann gestern nach knapp 3 1/2 Stunden das erste Mal Durchfall und ca 1 1/2 Stunden später nochmal. Ich hatte aber auch vor dem Trinken der halben Flasche keine Tablette genommen um zu gucken ob ich das auch so vertrage. Jetzt hab ich nur das Problem das ich mich nicht traue die nächste Flasche zu trinken. Hab auch noch mit Bauchschmerzen zu tun heute...


Gebrochene Seele hat geschrieben:
Hallo Sonnenblume216,

bleib am Ball mit Deinen Gewicht, ich würde Dir auch eine psychosomatische Klinik empfehlen, bei mir durfte ich nur die erste Woche kein Kontakt nach Aussen danach kann Dein Sohn Dich jeden Tag besuchen, es gibt bestimmt auch eine in Deiner Nähe aber durch Deinen gesteuerten Kopf denkst Du viel übers Essen nach und das macht Dich krank und auf einer Kur kommt meist das seelische sprich Dein Kopf zu wenig zur Geltung.

Pass auf Dich auf und ich drück die Daumen das die Darmspiegelung gut geht und die Ärzte nichts finden!

Die Psyche, das denken löst vieles im Körper aus, versuche einfach zu Essen und lass das denken was es mit Dir macht.

Ich fahre damit sehr gut und meine Ernährungsberaterin sagte das ist der beste Weg!

Alles Liebe


Danke für deine Antwort und deine lieben Worte.

Ich versuche oft einfach zu essen. Aber dann esse ich halt immer zu wenig. Ich schaffe es nie auf 2000 Kalorien zu kommen. Wenn ich die mal zähle um mal einen Anhaltspunkt zu haben bin ich meistens bei 1500 höchstens 1600 Kalorien
Das ist viel zu wenig ich weiß. Aber irgendwie kann ich nicht mehr essen. Hab heute schon versucht mehr zu essen, aber dann komme ich mir vollgestopft vor und hab Bauchschmerzen. Problem ist einfach das ich kaum Kalorienreiche Dinge essen kann wegen meiner Unverträglichkeiten. Es ist einfach nicht schön.

Wegen der Darmspiegelung weiß ich auch noch nichts genaueres. Es ist zwar ein bisschen besser mit der Erkältung, aber mein Körper muss ja jetzt noch die Kräfte bündeln um die Erkältung richtig zu kurieren. Und wenn ich dann 1 Tag gar nichts essen dürfte ist das bestimmt nicht hilfreich.



21
2
Niedersachsen
6
  14.04.2019 16:15  
Juhu Sonnenblume216,

man Du Arme , versuche mehr davon zu trinken und leg Dir ein Heizkissen oder Wärmflasche auf den Bauch, mir hilft das meistens dann auch ohne Schmerzmittel. Bei Deinem Gewicht müsstest Du um zu zunehmen ja mindestens 2500-3000 Kalorien zu Dir nehmen. Wenn Du das Fresubin nicht verträgst geh zur Apotheke und lass Dir andere Proben geben oder spreche mit Deiner Krankenkasse ggf. schreib die Hersteller nach Proben an, und Fresubin ist ja nur im Notfall der Ersatz zur Nahrung die Du verdauen musst, Du also solltest normal essen und es zusätzlich nehmen damit Du auf mehr Kalorien kommst.

Ich weiß selber wie das ist wenn man vor Angst Schmerzen zu bekommen nicht essen mag aber ohne Benzin läuft auch kein Motor. Du mußt versuchen da durch zu gehen, ggf. ruf Deine Krankenkasse mal an oder spreche mit Deinen Arzt ob Du einen Termin mit einer Ernährungsberatung machen kannst.

Ich weiß ja nicht ob Du eine Therapie machst aber Du solltest es mal versuchen!

Bei meinen Darmspiegelungen habe ich immer um ein Kilo abgenommen da solltest Du Dir keine so großen Sorgen machen, Du kannst ja jetzt versuchen das Kilo schon zu zunehmen, trink Fresubin und Zähne zusammen beißen, hört sich blöd an ich weiß, man selber hat gut reden aber Du solltest es versuchen und richtig Kalorien reich essen, achte nicht zu sehr auf Deinen Bauch und versuche Dich abzulenken.

Du solltest auch aufhören Kalorien zu zählen und nur im Notfall Dich wiegen das sind alles Sachen womit Du Dich verrückt machst. Reden ist immer einfacher als alles selber so zu tun, bin auch nicht besser aber Dein Kopf mußt Du geschickt ablenken und dann alles rein was geht.

Mach Dir was schönes zu Essen, schaff eine schöne Umgebung, vielleicht einen guten Film anmachen oder gute Musik Hauptsache Ablenkung und dann gut kauen und Fresubin hinter her.

Ich hoffe Du findest einen Weg Dein Gewicht zu erhöhen, mir hat hochkalorienhafte Trinknahrung immer geholfen aber Schmerzen und mehrere Durchfälle als sonst hatte ich auch immer danach.

Ich hoffe Sonneblume216 das Du die Kraft hast das durchzuhalten





1218
42
60
  20.04.2019 17:49  
So erstmal ein kleines Update: Musste die Darmspiegelung leider verschieben...es ging mir Anfang der Woche noch nicht besser und sie wollten bis Montag Bescheid wissen. Seit Freitag geht es wieder besser, aber auch noch nicht komplett gut. Im Juni ist jetzt der Termin.

Gebrochene Seele hat geschrieben:
Juhu Sonnenblume216,

man Du Arme , versuche mehr davon zu trinken und leg Dir ein Heizkissen oder Wärmflasche auf den Bauch, mir hilft das meistens dann auch ohne Schmerzmittel. Bei Deinem Gewicht müsstest Du um zu zunehmen ja mindestens 2500-3000 Kalorien zu Dir nehmen. Wenn Du das Fresubin nicht verträgst geh zur Apotheke und lass Dir andere Proben geben oder spreche mit Deiner Krankenkasse ggf. schreib die Hersteller nach Proben an, und Fresubin ist ja nur im Notfall der Ersatz zur Nahrung die Du verdauen musst, Du also solltest normal essen und es zusätzlich nehmen damit Du auf mehr Kalorien kommst.

Ich weiß selber wie das ist wenn man vor Angst Schmerzen zu bekommen nicht essen mag aber ohne Benzin läuft auch kein Motor. Du mußt versuchen da durch zu gehen, ggf. ruf Deine Krankenkasse mal an oder spreche mit Deinen Arzt ob Du einen Termin mit einer Ernährungsberatung machen kannst.

Ich weiß ja nicht ob Du eine Therapie machst aber Du solltest es mal versuchen!

Bei meinen Darmspiegelungen habe ich immer um ein Kilo abgenommen da solltest Du Dir keine so großen Sorgen machen, Du kannst ja jetzt versuchen das Kilo schon zu zunehmen, trink Fresubin und Zähne zusammen beißen, hört sich blöd an ich weiß, man selber hat gut reden aber Du solltest es versuchen und richtig Kalorien reich essen, achte nicht zu sehr auf Deinen Bauch und versuche Dich abzulenken.

Du solltest auch aufhören Kalorien zu zählen und nur im Notfall Dich wiegen das sind alles Sachen womit Du Dich verrückt machst. Reden ist immer einfacher als alles selber so zu tun, bin auch nicht besser aber Dein Kopf mußt Du geschickt ablenken und dann alles rein was geht.

Mach Dir was schönes zu Essen, schaff eine schöne Umgebung, vielleicht einen guten Film anmachen oder gute Musik Hauptsache Ablenkung und dann gut kauen und Fresubin hinter her.

Ich hoffe Du findest einen Weg Dein Gewicht zu erhöhen, mir hat hochkalorienhafte Trinknahrung immer geholfen aber Schmerzen und mehrere Durchfälle als sonst hatte ich auch immer danach.

Ich hoffe Sonneblume216 das Du die Kraft hast das durchzuhalten


Also ich nehme vor dem Fresubin jetzt eine Fructaid Kapsel, die hilft den Fruchtzucker besser zu verdauen. Damit geht es. Hab aber immer noch ein Völlegefühl teilweise danach. Ich merke auch das ich nur langsam die Kalorienzufuhr steigern kann. Sonst macht mein Bauch nicht mit. Der muss sich ja auch erst dran gewöhnen das er jetzt mehr verdauen muss.

Eine Ernährungsberatung wollte mir der Internist nach der Darmspiegelung verschreiben wenn er sicher weiß was da ist oder eben nicht.

Was meinst du denn für eine Therapie die ich machen sollte?



21
2
Niedersachsen
6
  20.04.2019 18:37  
Juhu Sonnenblume216,

ich finde das hört sich alles doch gut an, mach weiter so, das wird, Hauptsache die finden nichts bei der Untersuchung und Du nimmst zu ! Gut das die Darmspiegelung verschoben ist dann kannst noch ein bisschen zu nehmen, ! Übrigens das Völlegefühl ist normal Du darfst nicht vergessen das da viel mehr an Kalorien, Mineralien und Vitaminen und so drin ist!

Ich denke Dein Problem ist ja nicht nur der Darm sondern auch Deine ständige Überlastung deshalb würde ich eine Gesprächstherapie machen, da kannst Du Dich fallen lassen und bekommst Hilfe, Stress ist Gift für die Seele und für den Darm!

Eine Ernährungsberaterin ist Klasse gerade bei Deinen Problemen mit der richtigen Nahrung das finde ich supi das Du eine bekommen sollst, ich hoffe es klappt.


Ich drück die Daumen Sonnenblume216 das alles ins Gute gekehrt wird und versuche soviel Fresubin und Nahrung zu Dir zu nehmen damit Du wieder festen Boden bekommst.

Ich wünsche Dir schöne Ostern und


« Römheld Syndrom, was tut ihr?  

Auf das Thema antworten  35 Beiträge  Zurück  1, 2

Foren-Übersicht »Krankheiten & Gesundheits Foren »Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Erste Diagnose Soziale Phobie - zweite Diagnose?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

7

2825

28.05.2013

Hashimoto?

» Angst vor Krankheiten

2

1348

03.05.2012

HASHIMOTO & ANGSTSTÖRUNG ?

» Angst vor Krankheiten

6

14695

21.02.2010

Wer von euch hat Hashimoto?

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

41

3369

23.12.2017

Hashimoto und Hormone

» Angst vor Krankheiten

47

1557

27.02.2018


» Mehr verwandte Fragen anzeigen