Pfeil rechts
24

@TheViper
Ja, ich arbeite daran ruhiger zu werden. Habe zur Zeit auch wieder eine depressive Phase wo ich viel über den Tod nachdenke. Dann bekomme ich Panik. Denke das liegt an den ganzen Dingen die in den letzten Monaten passiert sind.

12.02.2022 15:26 • #41


TheViper
Zitat von Sweetheart1986:
@TheViper Ja, ich arbeite daran ruhiger zu werden. Habe zur Zeit auch wieder eine depressive Phase wo ich viel über den Tod nachdenke. Dann bekomme ...

Ich meine das ja auch nicht böse wirklich. Manches muss man auch einfach mal ausheilen lassen.

12.02.2022 15:39 • #42



Angst - Harter Stuhlgang mit Blut

x 3


Hallo zusammen,
ich gabe in den letzten Wochen versucht ruhiger zu werden und mir nicht so viele Sorgen zu machen. Gelingt mir leider nicht nicht wirklich Naja.
Ich hätte da mal eine Frage. Vielleicht kann mir jemand helfen?

Was hat ockerfarbener Schleim auf dem Stuhl zu bdeuten? Vorallem am Toilettenpapier. Kam jetzt häufiger vor. Und das nicht wenig.

24.04.2022 13:03 • #43


Phaedra
Dass Deine Darmflora aus dem Gleichgewicht ist. Hast Du es mit Probiotika versucht? Wie ist deine Ernährung generell?

24.04.2022 13:20 • x 1 #44


Bisher habe ich noch keine Probiotika versucht. Bin mir nicht sicher welches ich da am besten einnehmen soll.
Meine Ernährung ist leider viel zu einseitig. Das will ich auf jeden fall ändern. Ich esse zu viel Wurst.

Zu dem ockerfarbenen Schleim kommen noch die rechten Oberbauchschmerzen die ab und zu habe.

24.04.2022 13:29 • #45


Mein Cholesterinwert Gesamt ist auch erhöht. 226 mg/dl.

24.04.2022 13:58 • #46


Phaedra
Naja, dann hast du ja die Ursache für die Probleme... Offenbar ist deine Ernährung nicht ausgewogen, was einerseits den hohen Cholesterinspiegel bedingt und andererseits Deine Stuhlprobleme. Wenn keine vernünftige, ballaststoffreiche Nahrung in den Darm kommt, dann kann der auch nicht richtig arbeiten.
Statt Probiotika kannst du auch Naturjoghurt essen, evtl welches mit Bifidus-Kulturen drin. Das fördert die Regeneration der Darmflora.

Und Oberbauch rechts ist Leber oder Galle. Kann beides bei schlechter Ernährung recht beleidigt sein. Hast Du Übergewicht?

24.04.2022 14:38 • #47


Frisches Blut auf dem Stuhlgang deutet meist auf eine Blutung im Bereich der Hämorrhoiden hin....oder eine Fissur (kleiner Riss in der Schleimhaut)
Das muss erst einmal gar nichts dramatisches bedeuten. Viel Trinken , mehr Bewegung, mehr Ballaststoffe sollten für den Anfang helfen. Und immer sofort zur Toilette gehen wenn du spürst das du musst.

24.04.2022 14:44 • x 1 #48


@Phaedra
65 Kg und 1,65 groß. Würde sagen noch im oberen Bereich vom Normalgewicht. Das meiste leider am Bauch Hatte vor einem Jahr noch ca 7 Kg mehr und bin zur Zeit dabei nach und nach gesünder zu leben. Auch mehr Bewegung würde mir sicher gut tun.
Nun will ich unbedingt noch Wurst und Fleisch reduzieren.

24.04.2022 20:53 • #49


Windy
Anderthalb Liter Wasser am Tag ist immer noch zu wenig. Der Körper braucht mindestens zwei Liter Wasser am Tag, je mehr desto besser. Am besten überall wo Wasser fließt im Bad und in der Küche ein Glas aufstellen und jedesmal wenn man vorbeikommt, ein oder zwei Gläser trinken. So mache ich es. Wenn mein Stuhl hart wird, weiß ich genau, dass es an Wassermangel liegt. Früher bin ich oft auch nur auf einen Liter gekommen. Seit ich meine zwei Liter zusammen bekomme und inzwischen noch mehr reines Wasser trinke, habe ich diesbezüglich keine Probleme mehr.

24.04.2022 21:07 • x 1 #50


-IchBins-
Zitat von Sweetheart1986:
Mein Cholesterinwert Gesamt ist auch erhöht. 226 mg/dl.

Ist er denn lehmig hellbraun/gelblich? Hast du Beschwerden oder einen Druck auf der rechten Seite unter dem Rippenbogen? Wie ernährst du dich denn sonst?

24.04.2022 21:11 • x 2 #51


Butterfly-8539
Zitat von Phaedra:
Naja, dann hast du ja die Ursache für die Probleme... Offenbar ist deine Ernährung nicht ausgewogen, was einerseits den hohen Cholesterinspiegel bedingt und andererseits Deine Stuhlprobleme. Wenn keine vernünftige, ballaststoffreiche Nahrung in den Darm kommt, dann kann der auch nicht richtig arbeiten. Statt ...

Hoher Colesterin muß nichts mit Ernährung zu tun haben, kann auch Veranlagung sein.
Habe seit meinem 16.Lebensjahr einen viel zu hohen, der ständig steigt, obwohl die Ernährung fettlos etc. ist. Die Familie hatte schon einen höheren Wert, weshalb es auch zu div. schweren Erkrankungen kam.
Alle waren gertenschlank und sportlich.
Aaaaber alle hatten, wie ich auch, jahrelangen Dauerstreß, der den Colesterinspiegel mit anfeuerte.

Das hellere Blut ist meist ein Zeichen von Hämorrhoiden, die aber auch schmerzhaft wären.

24.04.2022 22:12 • x 1 #52


@-IchBins-
Also er ist eigentlich normal von der Farbe her. Nur der Schleim der dabei ist ockerfarben (so gelb/orange) und leider nach wie vor hart. Aber trotzdem geht es leicht und ist regelmäassig... also ohne pressen. Ist eigenartig.
Ja, ich haben vorallem wenn ich Süssigkeiten oder etwas fettiges esse Schmerzen im rechten Oberbauch unter der Rippe. Die Schmerzen dauern meist so 15 Min und sind Wellenartig. Dann ist alles wieder weg.

Von der Ernährung her esse ich zu viel Wurst. Das ist mir bewusst und will ich unbedingt ändern.

26.04.2022 12:45 • x 1 #53


-IchBins-
Zitat von Sweetheart1986:
@-IchBins- Also er ist eigentlich normal von der Farbe her. Nur der Schleim der dabei ist ockerfarben (so gelb/orange) und leider nach wie vor hart. Aber trotzdem geht es leicht und ist regelmäassig... also ohne pressen. Ist eigenartig. Ja, ich haben vorallem wenn ich Süssigkeiten oder etwas fettiges esse Schmerzen ...

Das ist gut, wenn du das ändern willst. Bei mir begann mit hellbraunem/gelblichen lehmigen Stuhlgang und Beschwerden unter dem rechten Rippenbogen Gallensteine. Deshalb wichtig, auf die Ernährung zu achten.

26.04.2022 14:05 • x 1 #54


Der Druck und die Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen werden immer dann besser wenn ich Süssigkeiten meide und keine Milchprodukte esse/trinke (außer Laktosefreie).
Ich habe aber niemals Durchfall. Manchmal habe ich auch das Gefühl, als würde ein Stein im Darm liegen. So in der Höhe vom Bauchnabel. Unangenehm. Der Bauch ist dann auch extrem aufgebläht. Der gelbliche Schleim ist leider immer da. Nur mal mehr und mal weniger

30.04.2022 14:39 • #55



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag