Pfeil rechts
1

Hey Leute,
vorab ein paar Kleinigkeiten über mich:
Ich bin nun 14 Jahre alt, werde bald 15 und bin ein selbstbewusstes Mädchen. Ich habe einen Freund und kann mich immer gut durchsetzen. Allerdings gibt es ein Problem.

Vor ca. einem halben Jahr wurde ich von einer mir unbekannten Person vergewaltigt. Es war wirklich brutal und die Szenarien ähneln einem Film. Seitdem dies passierte werde ich die Bilder aus meinem Kopf nicht los. Ich habe Nachts oft Angstzustände und bekomme Panik.
Ich habe nie mit jemandem gesprochen und möchte deshalb schauen ob es mir hilft hier anonym darüber zu reden.

Schreibt mir doch einfach eure Meinungen, Fragen, Antworten.

13.04.2017 23:56 • 14.04.2017 #1


5 Antworten ↓


Jochanan
Fühlst du dich stabil genug, um darüber schreiben zu können?
Weißt du, was du tun kannst, falls du dissozierst oder stark instabil wirst?
Hast du ein SVV?

DBT und Skills kann ich dir empfehlen. Außerdem dir die Sache auf zu schreiben und immer wieder zu lesen und immer detailierter zu schreiben.

Traumatechniken kann ich dir natürlich auch empfehlen.

Es ist aber ein sehr heikles Thema und kann im schlimmsten Fall zu Selbstmordgedanken führen. Du solltest sehr vorsichtig sein.

Eine Trigger-Warnung wäre auch nicht schlecht, damit hier hoffentlich niemand getriggert wird.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

14.04.2017 01:24 • #2



Trauma los werden!?

x 3


kopfloseshuhn
Hi Sina.
Erstmal: Tut mir ganz ganz leid, was du durchmachen musstest!

Also ich empfehle ganz dringend: rede mit jemandem darüber! Kannst du nicht mit deinen Eltern reden? Hast du eine andere Vertrauensperson?
Man sieht ja, es belastet dich und solche Trauma Symptome können sich verfestigen und chronisch werden.
Es wäre sicher gut, wenn du dich jemandem anvertrauen könntest und vielleicht auch eine Therapie machen könntest damit das dich nicht dein ganzes leben lang verfolgt.

Ganz liebe, mut machende Grüße
kopfloseshuhn

14.04.2017 09:04 • #3


Nein mit meinen Eltern will ich nicht darüber reden aber ich denke mit meinem Freund geht das. Vielen dank für die Tipps!

14.04.2017 11:43 • #4


Moetchando
Du bist noch so jung. Such Dir Hilfe um darüber zu reden..

14.04.2017 11:45 • #5


Icefalki
Sina, das tut mir leid. Und nicht darüber reden können, bedeutet, dass du dich schuldig fühlst, was du aber definitiv nicht bist. Also, warum über eine schreckliche Tat eines anderen schweigen, der sich gemein und verbrecherisch verhalten hat?

Lass diese abscheuliche Tat nicht unausgesprochen. Sie macht dich sonst dein Leben lang unglücklich. Kannst den ersten Schritt beim Hausarzt machen, der kann dich dann überweisen.

Nochmals, es ist nicht deine Schuld, aber die Verletzung sitzt sehr tief, am tiefsten in deiner Seele. Lass dir da helfen.

Wir sind auch hier gerne für dich da, nur eine professionelle Aufarbeitung dieser abstrusen, scheußlichen Tat, können wir nicht leisten.

14.04.2017 11:56 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag