Pfeil rechts
4

Mondschein86
Ich steigere derzeit von 5 auf 10 mg und habe seit 3 Tagen komplett wässrigen durchfall. Kann das vom cita kommen?! Der durchfall kommt zusammen mit angstsymptomen und stresssymptomen wie unruhe und hitzewallungen

Kennt das jemand von euch

24.09.2020 10:26 • #61


Citalopram oder escitalopram? Hatte ich auch.

24.09.2020 10:27 • #62



Wer hat Erfahrungen mit Citalopram / Cipralex

x 3


Mondschein86
Citalopram nehme ich. Hab das Medikament schon 10 Jahre aber aktuell steigere ich. Keine Ahnung ob es davon kommt

24.09.2020 10:40 • #63


Ja, wahrscheinlich schon. Musste auf 30 erhöhen vor einer Woche und habe ich auch damit zu tun

24.09.2020 11:03 • x 1 #64


Wieso steigerst du?

24.09.2020 14:15 • #65


Mondschein86
Massive Ängste sind wieder da. Ab heute wird das Medikament gewechselt

26.09.2020 07:29 • #66


Mir geht es auch sehr sehr schlecht. Werde wohl auf sertralin wechseln

26.09.2020 08:54 • #67


Zitat von Mondschein86:
Massive Ängste sind wieder da. Ab heute wird das Medikament gewechselt

musst du beim wechseln das andere Medikament zuerst ausschleichen?

26.09.2020 09:10 • #68


Zitat von Die:
Mir geht es auch sehr sehr schlecht. Werde wohl auf sertralin wechseln

hilft die Erhöhung nicht? Wielange hast du es versucht?

26.09.2020 09:26 • #69


Annalehna
Ich nehme Citlalopram 30 mg mir hilft es

26.09.2020 09:30 • #70


Seit 7 Wochen nehme ich es und seit 11 Tagen 30 mg

26.09.2020 09:34 • #71


Annalehna
Bei mir hat es sehr lange gedauert bis die Wirkung einsetzte

26.09.2020 09:37 • #72


Aber es wird ja schlimmer von Tag zu Tag

26.09.2020 09:50 • #73


Annalehna
Dann ist es nicht das richtige oder die Dosierung ist zu hoch,ich würde das sofort mit deinem Arzt besprechen und warte nicht lange.
Es kann durchaus sein das die ein anderes besser hilft....gehe bitte zum Arzt.

26.09.2020 09:57 • #74


Zitat von Annalehna:
Bei mir hat es sehr lange gedauert bis die Wirkung einsetzte

wielange denn ca.?

26.09.2020 14:01 • #75


Annalehna
4 bis 6 Wochen glaube ich,spreche doch nochmal mit dem Arzt,wenn die Nebenwirkungen größer sind als die Wirkung ist es nicht richtig.

26.09.2020 14:13 • #76


Soweit ich weiß, sollte sich schon nach 2 Wochen eine Tendenz zeigen - laut Ärzten.
Die volle Wirkung nach 6 Wochen, ist richtig.

26.09.2020 14:22 • x 1 #77


Zitat von Die:
Soweit ich weiß, sollte sich schon nach 2 Wochen eine Tendenz zeigen - laut Ärzten.Die volle Wirkung nach 6 Wochen, ist richtig.

Diese Zeit wird dann wahrscheinlich auch bei Dosiserhöhung eine Richtlinie sein oder?

26.09.2020 18:09 • #78


Also meine Ärztin sagte, die Erhöhung braucht nicht lange, um anzuschlagen. Ich bin jedenfalls nur müde. Werde Montag mit meiner Ärztin sprechen

26.09.2020 18:16 • x 1 #79


Hallo zusammen
Hoffe hier liest der ein oder andere noch.
Habe von 2013 bis dieses Jahr Juli 20 mg Citalopram genommen. Ganz großer Fehler schlagartig abgesetzt. Ging mir soweit gut. Bis jetzt vor ca. 2 Wochen die Angstzustände zurück kamen. Nehme nun wieder Citalopram habe mit 10 mg angefangen und nehm jetzt 20 mg. Ja und leider habe ich Nebenwirkungen. Übelkeit, Hitzewellen, allg. Unwohlsein, Schwindel.
Gegen die Übelkeit nehme ich iberogast. Hilft etwas.
Ist hier jemand der auch wieder mit Citalopram anfangen musste?
Lg Ela

09.10.2020 20:21 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf