Pfeil rechts
153

ginandjuice
Seh ich auch so, aber momentan ists ein PATT und ich versuche ein Schachmatt zu verhindern. EKG kontrolle, dann hoch auf 100+

Erstmal runter, damit ich nach langer Zeit langsam hochgehen kann. Erstmal echt gucken, ob das Herz reibungslos funktioniert.

Aber die 100 plus Dosierung lass ich mir von niemanden ausreden, ich mach da einfach mal mein Ding.

08.01.2022 20:59 • #761


Flame
Ist ja auch genau richtig.

Schachmatt wird es so oder so nicht geben.
Nur Lernerfahrungen.
Mit jeder Erfahrung kommst Du Deinem Endziel näher,auch wenn nicht jede Rechnung direkt aufgeht.

08.01.2022 21:02 • #762



Sertralin Erfahrungsberichte

x 3


ginandjuice
https://i.ibb.co/BywX6k7/Zwischenablage02.jpg


Sieht man das?



Nutze nun eine EKG App fürs Handy. Ich überlege mir morgen was.

08.01.2022 22:07 • #763


Flame
Ja,sieht man.

Ob Du Dir mit dieser App wirklich einen Gefallen tust,weiss ich nicht (übertriebene Selbstbeobachtung tut den Wenigsten gut) aber wenn es Dir Sicherheit gibt,ist es - für den Moment- wohl das Beste.

Zumindest solange,bis Du das Vertrauen in Deinen Körper zurück gewonnen hast.

09.01.2022 07:50 • x 1 #764


ginandjuice
Bin von 100 runter auf 50, werde zu euphorisch und bin gleichzeitig auch unruhig und voller Tatendrang. Der Neurotransmitter Haushalt ist durcheinander und ich merke es.

Wollte nur fragen ob hier jemand weiss wieviele Tage es dauert bis sich ein Spiegel so einpendelt, pi mal Daumen?

Keine Lust in eine Hypomanie zu schlittern und ich bin da zugegeben sehr übervorsichtig gerade, was aber nicht falsch ist.

09.01.2022 17:54 • #765


ginandjuice
Bis jetzt fuehl ich mich mit den 50 weitaus besser als mit 100. Bin ziemlich gluecklich gerade. Denke mal das ist ein vorübergehender Effekt.

11.01.2022 17:58 • x 1 #766


Flame
Auf jeden Fall ein gutes Zeichen.

11.01.2022 18:33 • x 1 #767


ginandjuice
Das Glueck faellt mir heute auch nur so zu gerade. Da weiss der Bauch schon, da kommt bald die naechste Krise. Aber vielleicht auch gut, dass ich gerade nicht abhebe

11.01.2022 21:32 • #768


Flame
Stolpern,fallen und wieder aufstehen gehört dazu,halb so wild.

12.01.2022 06:44 • x 1 #769


ginandjuice
Muss nur auf meinen Blutdruck achten. Hab gemerkt Sertralin erhoeht diesen, und wenn ich da hoch dosiert Magnesium nehme, normalisiert er sich wieder.

Die Docs hassen mich, weil ich so herum-experementiere wie der verrueckte Professor, Zugegeben geht oft schief, aber ich mag es dennoch, wenn ich trz. was finde. Vertrau den Docs nicht

Hab aber ein Langzeit RR fuer Maerz, weil mein Paps BHD hat. Auf Nummer sicher gehen.
Mach deshalb auch Cardio, 3mal die Woche 30 min. Muss aufpassen, mich nicht zu ueberfordern, bin schnell gestresst durch zu viel Sport. Glaub Cardio ist auch super fuer die Psyche, und die Tageslichtlampe vor der ich gerade sitze.
Nehme Sertralin allerdings nicht gegen Depressionen sondern gegen generalisierte Angst. Gestern schon 2 positive Feedbacks hinsichtlich Psychotherapie und parallel dazu Videotelefonie/App.

Glaub aber Psychotherapie ist nicht unbedingt erforderlich, eher der eigene Umgang mit sich selber. Ich bin zu hart zu mir und verlange Perfektionismus. Aber so halb hab ich schon verstanden wie ich das wieder loesen kann

Aber wenn PT 20% plus gibt, nehme ich die mit. Mehr ist besser. Medikament ist wichtiger momentan. Und die eigene Strenge abmildern.

12.01.2022 07:57 • #770


ginandjuice
Ich dachte fragen kostet nichts. Mein Hausarzt hat von mir verlangt meinen Psychiater um ein Schreiben zu bitten, dass dieser die Medikation einstellen/verändern darf.
Wegen den NW weil er es halt viel engmaschiger kontrollieren kann an alle 3 Monate.
Als ich das der Sprechstundenhilfe telefonisch gesagt habe, hat sie das nicht verstanden und meinte, dass der Arzt sowas nicht macht.
Wisst Ihr wie man es sonst formulieren koennte, bzw. was fuer ein Schreiben das ist? Schweigepflichtentbindung ist es ja nicht, oder? Konnte im inet nichts finden und meinen Hausarzt erreiche ich so schlecht tel.

Der Psychiater Termin ist morgen frueh

12.01.2022 13:30 • #771


Flame
Verrückter Professor ist gut,war ich auch!
War selbst auch manchmal nervig,hat sich aber ausgezahlt.

Ja,denke ,es ist eine einfache Schweigepflichtsentbindung.
Per Telefon ist momentan vieles schwierig,man kommt ja kaum durch.

Sonst schreib einfach einen Brief per Einwurfeinschreiben mit Bitte um Schweigepflichtsentbindung.

Und noch ein kleiner Tip am Rande:

Unterschätz die Psyche nicht.
Du wirkst recht sprunghaft (mal euphorisch,mal down).

An guten Tagen freut man sich einen Keks und zack liegt man auch schon wieder unten.
Mir ging es auch nicht anders,ist also normal.

Die Herausforderung liegt darin,die aversiven (unangenehmen) Gefühle genauso anzunehmen,wie die guten Gefühle.

12.01.2022 14:36 • #772


portugal
@ginandjuice
@ginandjuice Ruf Deinen Hausarzt an bzw. deren Arzthelferin, dass die sich mit dem Psychiater telefonisch in Verbindung setzen, da die das nicht schnallen.

Dann erklärt der Hausarzt das direkt. Lass Dich nicht von der Sprechstundenhilfe abwimmeln, Dein Hausarzt hat sowas bestimmt schon mal gemacht, sonst würde er es nicht anordnen!

12.01.2022 15:21 • #773


ginandjuice
Alles gut, hab mich beim Psychiater durchgesetzt. Ist ja echt doof, dass man mit denen nur 10 min reden kann, hab genau auf die Uhr geguckt, nach 13 min war ich draussen, ich glaub die haben am PC einen timer laufen.
Jedenfalls hab ich das Schreiben.
Gestern war ein doofer Tag, heute geht es mir wieder gut.
Er hat mir Lamotrigin vorgeschlagen, ich sagte nein, warte erstmal die Blutdruckergebnisse ab und beobachte mein Herz.
Zudem wirkt Lamotrigin ja nur gegen Depressionen und nicht gegen manie

Gestern 14:06 • #774


Flame
Lamotrigin kann Dich wieder in Deine Mitte bringen,es sogrt dafür,dass man weder euphorisch ist noch total down.
Damit hast Du dann noch einen Plan B,das ist immer gut.

Gestern 15:33 • x 1 #775


ginandjuice
Ja bin da optimistisch. Fands schade, dass ich nein gesagt habe, lohnt es sich vor April zu reagieren, da hab ich einen Termin?

Vor 35 Minuten • #776



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf