Pfeil rechts
1

Frankie94
Huhu!
Ich habe Sertralin verschrieben bekommen, letzte Woche habe ich es mit Fluoxetin versucht, hatte leider sehr starke Nebenwirkungen (Herzrasen, Taubheitsgefühle, konnte nicht Schlafen, massive Kreislaufprobleme. es musste auch ein Krankenwagen kommen) und musste das Präparat nach 5 Tagen absetzen.
Jetzt sollte ich eine 10 Tage Pause einlegen und dann mit Sertralin (25mg) anfangen (am Sonntag sind die 10 Tage um).
Ich habe angt das ich wieder solche Gefühle kriege, wieder starke Panikattacken habe etc.
Ich habe noch Atosil bekommen...

Es ist nicht das erste mal das ich ADs nehme, ich habe sie damals abgesetzt (nach 4 Jahren) weil ich durch ADs massive Freßattacken hatte, mittlerweile habe ich mein Essverhalten gut im Griff.

Das einschleichen empfand ich schon immer als schwer, ich erinnere mich allerdings nicht mehr daran wann diese massiven Nebenwirkungen wie Taubheit im Gesicht und Herzrasen verschwanden.

Ich habe totale angst zu sterben, ich weiß das ich mich da reinsteigere...
Vllt kann mir jemand Mut machen

08.02.2018 15:46 • 24.03.2021 #1


7 Antworten ↓


Mit 25mg Sertralin als Anfangsdosis kannst du meiner Meinung nach nichts falsch machen bzw wird dir nichts passieren. Mach dir nicht so viele Gedanken, 25mg ist fast gar nichts. Lass dich einfach positiv darauf ein :-}

08.02.2018 15:50 • x 1 #2



Sertralin - Angst vor Einnahme

x 3


Frankie94
ich versuche es.
aber ist es normal das man taubheitsgefühle entwickelt beim einschleichen?
hatte auch druck im gesicht, war alles sehr schlimm.

08.02.2018 18:09 • #3


24.03.2021 09:45 • #4


Julie80
Hey du alles Liebe zur Geburt und Mama sein

Wieviel mg sollst du den nehmen ? Ich würde es einfach nehmen und gucken also auf dein Körper hören. Ich würde auch wenn was ist bei dein Arzt anrufen und das besprechen.

Es ist am Anfang schwer mir ads aber nach paar Tagen oder Wochen wird es Dir besser gehen. Ich kann nur von mir sprechen ich kenne das alles zu gut aber ich hab es dann irgendwann genommen und dann ging es mir viel besser. Vielleicht versuchst du was pflanzliches wie neurexan oder was ich super Dinge ist lasea

Kopf hoch lass dich lieb drücken

Lg
Sarah

24.03.2021 10:06 • x 1 #5


@Julie80 danke für deine Nachricht. Ich hab damals ein viertel genommen, also 12,5 mg und ich glaube, dass war schon gut. Aber jetzt fürchte ich mich vor der Einnahme selber und die Wirkung, ich kann es mir nicht leisten, dass alles noch schlimmer wird. Mit dem Arzt hab ich auch schon gesprochen, aber es hat mir nicht geholfen die Medikamente zu nehmen und zwingen kann mich leider auch keiner.

Pflanzlich hab ich genau das gleiche Problem. Ich nehme was und dann kommt die Panik. Im Grunde ist es wurscht was ich nehme, die kleinste Unannehmlichkeit, kann schon dafür sorgen, dass ich eine Panik attake bekomme, wenn ich irgendwas körperlich spüre.

24.03.2021 12:33 • x 1 #6


Julie80
Das ist der Kopf denk dran das es dir besser geht damit und das du dann ruhiger wirst bei Schüsslersalze Nummer 7 kann dir nichts passieren hol sie dir ich schwöre dir bei mein Leben dir wird mir Schüssler Salze nichts passieren

24.03.2021 13:06 • #7


Julie80
Nein sorry Nummer 5 Schüssler Salze Nummer 5

24.03.2021 13:06 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf