Pfeil rechts
4

MarTiniii
Hallo,

Ich leide seit einigen Wochen an einer "schweren depressiven Phase mit psychotischen Symptomen" (DR / DP).
Aktuell nehme ich 75 mg Sertralin + 3x 1mg Tavor am Tag.

Die DR / DP macht mir extrem zu schaffen.
War heute beim Psychologen und der hat mir Atosil noch aufgeschrieben für Abends.
Ich habe etwas Angst dass sich das zusammen mit den Tavor nicht richtig verträgt.

Hat da jemand Erfahrung damit vor allem auch in Bezug auf die DP / DR?

Schonmal Danke

07.04.2021 15:47 • 07.04.2021 #1


9 Antworten ↓


Erst jetzt lese ich, dass du scheinbar täglich 3mg Tavor nimmst. Seit wann machst du das? Und hattest du die DP/DR davor schon oder erst nachdem du mit Tavor angefangen hast? Ich habe Tavor nur ganz wenige Tage mal genommen und höchstens 2x 0,5mg pro Tag. Bereits am nächsten Tag hatte ich den Eindruck, es drückt zusätzlich auf die Psyche. Also, wenn der Wirkstoff raus war

Zur eigentlichen Frage: mir wurde auch mal in einer psychiatrischen Ambulanz beides verschrieben und empfohlen mindestens 2h zwischen der Einnahme von Tavor und Atosil zu haben. Eigentlich wurde mir beides als Alternativen verschrieben - also entweder oder - aber notfalls kann man es auch kombinieren. Wie gesagt mit zeitlichem Abstand.

07.04.2021 16:48 • #2



Promethazin und Tavor

x 3


MarTiniii
Zitat von Pauline333:
Erst jetzt lese ich, dass du scheinbar täglich 3mg Tavor nimmst. Seit wann machst du das? Und hattest du die DP/DR davor schon oder erst nachdem du mit Tavor angefangen hast? Ich habe Tavor nur ganz wenige Tage mal genommen und höchstens 2x 0,5mg pro ...


Die DP/DR hatte ich davor schon und die Tavor habe ich dann zusammen mit dem Sertralin verschrieben bekommen. Tavor wird jetzt aktuell ausgeschlichen.

Danke für deine Antwort, dann probier ich das heute Abend mal aus.

07.04.2021 16:53 • #3


Tinebiene
Hallo ich habe 8 Jahre lang 10mg Tavor täglich mit Atosil Tropfen bei Bedarf kombiniert und habe das sehr gut vertragen. Mittlerweile nehme ich diazepam 40mg täglich und kein Atosil mehr und komme mit meinen Angstzuständen und depressiven Phasen ganz gut zurecht.

07.04.2021 17:08 • x 1 #4


MarTiniii
Zitat von Tinebiene:
Hallo ich habe 8 Jahre lang 10mg Tavor täglich mit Atosil Tropfen bei Bedarf kombiniert und habe das sehr gut vertragen. Mittlerweile nehme ich diazepam 40mg täglich und kein Atosil mehr und komme mit meinen Angstzuständen und depressiven Phasen ganz gut zurecht.


10mg Tavor täglich ist aber auch ordentlich. Wie viel Atosil hast du dazu genommen?

07.04.2021 17:10 • #5


Tinebiene
Ich habe bei Bedarf immer 25 Tropfen genommen.

07.04.2021 17:13 • x 1 #6


MarTiniii
Zitat von Tinebiene:
Ich habe bei Bedarf immer 25 Tropfen genommen.


Danke für deine Antwort

07.04.2021 17:15 • #7


Tinebiene
Gerne und ich finde das toll das du Tavor ausschleichen tust . Nimm es danach nur noch im Notfall. Atosil ist absolut okay das kannst du auch über längere Zeit nehmen und es wirkt echt gut .

07.04.2021 17:21 • x 1 #8


MarTiniii
Zitat von Tinebiene:
Gerne und ich finde das toll das du Tavor ausschleichen tust . Nimm es danach nur noch im Notfall. Atosil ist absolut okay das kannst du auch über längere Zeit nehmen und es wirkt echt gut .


Eine Frage noch:
Hast du teilweise auch beides gleichzeitig genommen also Tavor und Atosil? Habe gerade 0,5mg Tavor genommen (insgesamt 2,5 mg Heute ) und will heute Abend gegen 20 Uhr nochmal Atosil 20 Tropfen nehmen - hab nur etwas Angst wegen Wechselwirkungen.

07.04.2021 18:07 • #9


Tinebiene
Ja ich habe abends immer 5 mg Tavor mit 25 Atosil Tropfen genommen. Die beiden vertragen sich gut keine Angst .

07.04.2021 18:11 • x 1 #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf