Pfeil rechts

Hallo,

Hat einer von euch Unterschiede in der Wirkung gespürt zwischen Paroxetin Neuraxpharm und Stada?

Danke für eure Hilfe.

Viele Grüsse
Jandro

18.10.2015 09:14 • 19.10.2015 #1


12 Antworten ↓


Gibt es einen Unterschied in der Wirkung zwischen beiden Hersteller?

18.10.2015 09:25 • #2



Paroxetin Wirkung Unterschied Neuraxpharm und Stada?

x 3


Eigentlich sehr unwahrscheinlich. Und wenn dann nur kurzfristig. Der Körper dürfte sich recht schnell umgewöhnen. Eventuell ist die Galenik minimal unterschiedlich

18.10.2015 10:51 • #3


Bin bei Neuraxpharm.Soll ich dabei bleiben?Oder zu Stada wechseln?

18.10.2015 10:56 • #4


Das musst du selbst rausfinden. Ich mag paroxetin generell nicht

18.10.2015 10:58 • #5


Der Hersteller ist eigentlich egal. Ich hatte mit paroxetin viele Probleme wie Orga. Probleme , unruhe . Es ist halt ein relativ problematischer Wirkstoff , der oft fett und müde macht und die Reaktionen verlangsamt

18.10.2015 11:01 • #6


Sertralin hat meine starke Unruhe und schwere Sozial Phobie nicht verbessert.Dabei bin ich in Therapie.
Paroxetin ist meine letzte Hoffnung.Hab sonst schon alles durch.

18.10.2015 11:04 • #7


Escitalopram?

18.10.2015 11:14 • #8


Auch.Beste Wirkung hatte ich mit Moclobemid.Aber nach ein paar Wochen kompletter Wirkungsverlust.

18.10.2015 11:19 • #9


Was hast du schon Alles probiert?

18.10.2015 11:59 • #10


Ich hab schon alle SSRI und SNRI durch.

Mein neuer Facharzt hat mir jetzt Paroxetin verschrieben.Hatte vor einer Woche mit 10 mg angefangen.Und bin seid Samstag auf 20 mg.Nebenbei nimm ich gegen die starke Unruhe 50 mg Opipramol und 1 X Lasea.

Mir ist immer nur schlecht, hab kein Appetit mehr und Durchfall.Ich hoffe das sind nur die Nebenwirkungen beim Einschleichen.
Setzt die positive Wirkung in 4 Wochen ein?

Vielleicht hab ich mit Stada eine schnellere Wirkung.Aber das ist vom Preis billiger als Neuraxpharm.Hat das was zu bedeuten?Und ich hab gesehen das es von Stada nur bis 20 mg gibt.Neuraxpharm stellt 30 und 40 mg her.

19.10.2015 01:57 • #11


Also bei mir war es so als ich paroxetin bekommen hab 20mg war es am Anfang echt krass. Das hat die pa's a gesteigert aber auch schnell wieder normalisiert so das ich damit leben konnte.nebenwirkungunen war Orga. Probleme , fett und agresiv. Niemals bei Alk. mit einender mischen das macht sehr Aggro und agresiv.nehme sie nicht mehr weil ich davon los werden wollte aber muss auch wieder zum doc mir was anderes verschreiben lassen.

19.10.2015 02:11 • #12


Mein Arzt hat mir eine Packung verschrieben 10 mg = 50 Stück.
Soll ich um eine schnellere Wirkung zu erzielen beide Tabletten gleichzeitig nehmen oder eine nach der anderen?

19.10.2015 02:43 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf