sweetmint02

4
3
wer hat es genommen und wie hat es gewirkt? habe es soeben verschrieben bekommen.

wie ist das am anfang?bekommt man dann mehr angst oder panik?oder ist das immer unterschiedlich? habe voll schiss die einzunehmen

15.09.2008 13:15 • 26.10.2008 #1


11 Antworten ↓


Jana


49
12
Hallo!
Ich nehme die Paroxetin seit 6 Wochen und sie helfen mir wirklich sehr. Ich hatte gar keine Nebenwirkungen, wirklich null. Ich hab nur den Fehler gemacht und sie auf nüchternen Magen genommen, da war mir ein wenig übel. Aber nur ganz wenig.
Habe mir 5mg angefangen und pro Woche um 5mg gesteigert. Ich bin jetzt bei 20mg und es geht mir sehr viel besser.
Ich war bei zwei Ärzten und beide haben mir versichert dass es mit das beste AD am Markt ist und die Leute kaum Nebenwirkungen haben...

16.09.2008 10:43 • #2


Mosaikjungfer


25
4
Hallo,
nehme seit mehr als zwei jahren Paroxetin und ich komm sehr gut damit klar.hat auch gar nicht so lange gebraucht bis es angefangen hat zu wirken.es macht mich innerlich etwas ruhiger.als ich in der klinik war bin ich auf 40mg hoch,hoffe das ich bald mal weniger nehmen kann..
liebe grüße

18.09.2008 11:36 • #3


misery

misery


8
1
Hallo Hallo ..

Ich nehme seit 6 Jahren Paroxetin ein und ich kann wohl sagen, daß es
meine Lebensqualität ungemein verbessert hat. Das klingt sicher etwas
merkwürdig, aber wenn man mal in der Situation war, daß man die eigene
Wohnung nicht mehr verlassen kann, und das über Monate hinweg ..
dann kann man sicher von einer gesteigerten Lebensqualität sprechen

Es ist möglich, daß Du Dich in den ersten Tagen der Einnahme etwas
merkwürdig fühlst, was aber keineswegs unangenehm ist. Wirklich nicht.
Wie gesagt, es ist möglich, das heißt nicht, daß es unbedingt eintreten
muss oder wird

Die ersten Erfolgserlebnisse stellen sich dann nach 10 - 14 Tagen ein und
glaub mir, diese Erfolgserlebnisse wirst Du nie wieder vergessen. Ich
habe mich in eine Menschenmenge bei Ikea gestellt, die Augen
geschlossen und die Situation genossen. Es genossen, daß ich endlich
Ruhe im Kopf hatte. Plötzlich musste ich grinsen und war absolut glücklich.

Mittlerweile nehme ich 40 mg und kann einigermaßen normal am täglichen
Geschehen teilnehmen, Bus fahren, bei McDonald's essen und und und...

Probiere es aus, im Grunde genommen kann es doch eigentlich nur besser
werden, oder?

Beste Grüße
Sascha

18.09.2008 12:06 • #4


Löttchen


39
6
Hallo,
ich bin auch mit Paroxetin angefangen, allerdings in der Zeit, in der ich noch arbeiten musste. Habe ziemliche Nebenwirkungen gehabt und werde Samstag wieder neu starten, da dann erstmal Ferien sind. Ich setze viele Hoffnungen darauf. Im Moment nehme ich Busp und Opipramol, das hat schon etwas geholfen.
Halt uns auf dem Laufenden, wie´s bei dir ist, ja? Viel Erfolg!

23.09.2008 19:30 • #5


Löttchen


39
6
Bin gestern wieder mit Paroxetin angefangen und bisher ist´s ok mit den Nebenwirkungen. Wir seiht´s bei euch aus? Was fängt es an wirklich zu wirken? Ich nehme im Moment 10mg. Alles Liebe!

28.09.2008 09:32 • #6


milli1972


24
2
Hallo ihr lieben,
habe auch Paroxetin genommen und hatte erhebliche Nebenwirkungen.
Verstopfung, trockener Mund waren noch die harmlosesten.
Am schlimmsten war dass kein Verlangen nach Sex mehr vorhanden war,
ist nicht so prickelnd wenn man in ner Partnerschaft lebt.
Jetzt nehme ich Citalopram und habe keine Nebenwirkungen.
Es wirkt halt bei jedem anderst deshalb denke ich das du Geduld haben mußt und schau einfach mal wie es dir damit geht
Herzlichen Gruß aus Heidelberg milli1972

29.09.2008 10:59 • #7


Kalla


29
6
Hallo,

ich bin dabei mich mit 10 mg einzuschleichen. Bei mir verstärkt das Medikament im Moment die Sympthome. Das scheint wohl eine häufige Nebenwirkung Anfangs zu sein.

Grüße,
Kalla

29.09.2008 13:46 • #8


Löttchen


39
6
Hallo,
ich nehme seit etwa 2 Wochen Paroxetin und bin nun bei 20mg. Mir hilft es sehr gut, ich kann wieder fast alles machen, bin einfach nur etwas unsicher, aber die Panik ist weg. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen (beim 2.Versuch). Ich hoffe, es bleibt dabei, wenn ich wieder anfange zu arbeiten. Wünsche euch allen viel Glück!!

12.10.2008 11:15 • #9


Limara


87
3
Hm, ich überlege auch, ob ich das Zeug nehmen soll.

Ist die Panik denn wirklich weg, oder muß man immer noch kämpfen und kontrollieren? Ich würde mich gern mal wieder einfach entspannen.

12.10.2008 11:55 • #10


Löttchen


39
6
Hey Limara,
also Panikattacken habe ich gar keine mehr, wohl noch etwas Unsicherheit, aber ich kann wieder rausgehen und Autofahren usw. Mir hat´s bis jetzt schon wirklich sehr geholfen, obwohls beim 1. Mal einnehmen etwas Nebenwirkungen gab, aber wenn die überwunden sind geht´s wirklich bergauf! Versuchs einfach, wenn du´s verschrieben bekommen hast. Mir wurde gesagt, es sei das Beste auf dem Markt.
Alles Liebe und viel Erfolg!

12.10.2008 21:53 • #11


der-T


6
3
Paroxetin wirkt gut bis auf das es weniger sex, dafür ist die dauer länger und der höhepunkt stärker. Normalerweise kann ich gar nicht die finger von mir lassen und weiß nicht wie die zeit jetzt rumkriegen soll.

Wirkungen sind gut, agressesivität gen null, entspannt und der blick ist geschärfter. Ich bin leider auch etwas zu ruhig, bzw was z.b. die leistuntgsfähigkeit angeht z.b. sport oder normale bewegung

Auf VT hab ich gar keine lust, ich muss das erstmal geniessen, befürchte leider das doktor tabletten irgendwann nicht mehr verschreiben möchte.

26.10.2008 16:15 • #12



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag