» »


201914.03




12309
149
Bärlin Spandow
6161
«  1 ... 121, 122, 123, 124, 125, 126  »
Plopp hat geschrieben:
also ich habe jetzt nach den Tropfen und nach dem Dampfen nicht den Eindruck dass mir das gegen die angststörung hilft


Nimm das mal bis zum Schluss, vielleicht tut sich ja noch was. Es wirkt ja nicht wie Tavor etc.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


882
1
523
  14.03.2019 10:27  
ja ich habe auch schon gehört oder gelesen dass CBD einen Spiegel aufbauen muss bis es wirkt zumindest bin ich nicht mehr so ängstlich wenn ich es konsumiere
Ich bin jetzt aber auch wieder gespannt auf die validol Tabletten da die wirklich sofort merklich beruhigen auch nicht wie Benzodiazepine aber viel spürbarer als Baldrian und passionsblume lasea Quatsch
Könnte auch was für dich sein da es den Blutdruck senkt und die herzfrequenz



12309
149
Bärlin Spandow
6161
  14.03.2019 10:37  
Plopp hat geschrieben:
Ich bin jetzt aber auch wieder gespannt auf die validol Tabletten


Da hätte ich Angst, dass mein Blutdruck noch weiter absackt. Gestern hatte ich mal wieder einen Wert von 101/48

Erst hatte ich mit zu hohem Blutdruck zu kämpfen, jetzt eher mit zu niedrigen. Aber ich habe gemerkt das er bei mir auch schnell auf 160/100 ist. Das meist, wenn ich von meiner Frau genervt bin.

Danke1xDanke


17
3
  14.03.2019 15:15  

Wie von Zoloft auf Paroxetin umstellen?

Ich habe vor ca 4 Monaten Zoloft von meiner Hausärztin verschrieben bekommen. Habe Depressionen und eine soziale Phobie. Angefangen hatte ich mit 25, dann mit 50 und zum Schluss mit 100mg. Da ich bis heute keine Besserung meiner Symptomatik bemerken konnte, sondern eher das Gegenteil verschrieb mir die Ärztin heute Paroxetin. Ich fragte ob ich zoloft erst mal ausschleichen und dann erst Paroxetin einnehmen soll. Sie meinte das ich gleich mit dem anderen Medikament anfangen kann. Ich habe schon öfters gelesen das man mit einem antidepressiva niemals einfach so abrupt aufhören sollte aber wie verhält es sich bei einem Wechsel der Medikamente? Bin jetzt verunsichert und habe Angst vor den Entzugserscheinungen. Wie ist das bei euch?



393
4
NRW Wuppertal
188
  14.03.2019 15:18  
Hallo Freunde wie geht es euch plopp geht es dir besser mir geht es super gehe wieder arbeiten sind zwar nur 4 Stunden in der Woche aber abweslung

Danke2xDanke


882
1
523
  14.03.2019 15:33  
Hallo Nici schön von dir zu lesen freut mich... freut mich auch zu hören dass es dir richtig gut geht
ja mir geht's noch nicht so toll ich habe mich auch noch mit Amati darüber unterhalten in zwei Tagen beginne ich die neunte Woche mit 40 mg Paroxetin ich warte jetzt noch bis zur Vollendung der zwölften Woche ...wenn sich dann nichts tut muss ich wieder erhöhen oder was anderes probieren ...hänge hier im Forum also weiterhin noch rum
aber ich habe lieben Kontakt wie Petrus oder Kurkuma ich denke falls es mir besser gehen sollte und ich nicht mehr so oft schreibe werde ich auf jeden Fall noch hier nachgucken wie es den anderen geht.

Drück Dich Nici das kannst du ruhig öfter machen



17471
6
6****
5934
  14.03.2019 15:36  
Wenn deine Ärztin das so gesagt hat, würde ich es auch so machen.
Ich habe schon mehrmals das Medikament gewechselt. Bei manchen war es so, dass ich direkt das eine gegen das andere austauschen konnte, bei anderen musste ich parallel das eine ausschleichen und das andere einschleichen. Es hängt immer von der Wirkungsweise der Medikamente ab.

Was man bei ADs nie machen sollte, ist eins abrupt absetzen und dann gar nichts mehr nehmen.



231
Saarland
81
  14.03.2019 15:58  
Von wie viel Paroxetin sprechen wir denn? Von 100mg Sertralin kann man problemlos auf 20mg Paroxetin wechseln. So hab ich das gemacht. Ich habe dann wöchentlich 10mg Paroxetin gesteigert.



17
3
  14.03.2019 16:21  
Ich soll auch erst mal mit 20mg Paroxetin anfangen und dann ggf. die Dosis steigern. Habe nur Angst das ich Entzugserscheinungen bekomme weil ich dann keine 100mg Zoloft mehr nehme.



231
Saarland
81
  14.03.2019 16:25  
Das kann schon sein, dass du 1-2 Wochen was merkst. Nicht verzagen, das vergeht normalerweise. Wenn du mit Ängsten zu tun hast ist das Paroxetin eher geeignet. Ich empfand das Sertralin sehr "neutral". Höher als 100mg war ich auch nie. Das Paroxetin wirkte bei mir stärker gegen die Ängste, allerdings wurd ich ziemlich dusselig.
Kenne aber andere, die vertragen das hervorragend.



17
3
  14.03.2019 16:32  
Das lässt mich hoffen. Habe die zoloft auch eher für meine Ängste bekommen aber habe leider überhaupt keine Besserung gemerkt, die Stimmungsschwankungen waren durch zoloft etwas besser aber die Ängste sind meiner Meinung nach schlimmer geworden. Es lässt mich hoffen das mir Paroxetin helfen wird wenn du auch gute Erfahrungen damit gemacht hast. Wieviel mg nimmst du tgl. ?



231
Saarland
81
  14.03.2019 16:41  
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ich glaube ich hab damals 30 mg genommen. Gib dem Medikament bitte 4-6 Wochen Zeit (bei einer stabilen Dosierung). Erst dann kannst du wirklich sagen, es hat sich etwas verändert oder nicht.
Des Weiteren lege ich dir nahe, eine Psychotherapie zu machen. Langfristig denke ich hilft die Kombination am besten.



17
3
  14.03.2019 18:32  
Ich werde bald eine Psychotherapie machen, habe schon einen Termin. Danke für den Erfahrungsaustausch. LG



231
Saarland
81
  14.03.2019 18:32  
Immer gerne!



882
1
523
  15.03.2019 08:37  
Guten morgen zusammen
habe schon wieder Angst und schwitze wie verrückt (immer am Morgen) die Nacht war zerstückelt da das Nasenspray immer das Wirken aufgehört hat und ich nachsprühen musste und dann wieder auf die Toilette musste dann wieder ins Bett ... das ganze zweimal ... super nervig!
Wie geht's wie steht's bei euch?

Liebe Grüße




12309
149
Bärlin Spandow
6161
  15.03.2019 08:42  
Moin Plopp

Ich habe wieder eher schlecht geschlafen. Andauernd blöde Träume. Die Erkältung tut auch ihr übriges. Fühle mich irgendwie komisch, leicht schummrig.

Das Schwitzen habe ich auch. Kommt von der Angst.

PS.
Gerade als ich meinen Thread abschicken wollte, hatte ich bemerkt, dass du auch gerade geschrieben hast.

LG Petrus



882
1
523
  15.03.2019 08:54  
petrus57 hat geschrieben:
Das Schwitzen habe ich auch. Kommt von der Angst.

Bei mir kommt es definitiv von den vielen Medis die ich nehme. Hatte ich davor nicht.
Ich gehe in ner Stunde mal zum Kaffee trinken raus bin momentan auf 0,25mg AZ werde aber mehr brauchen bin nur froh das mein gegenüber von meinen Faxen weiß da muss ich nicht
"gesund spielen"



12309
149
Bärlin Spandow
6161
  15.03.2019 09:00  
Plopp hat geschrieben:
Bei mir kommt es definitiv von den vielen Medis die ich nehme. Hatte ich davor nicht.


Das habe ich eher schon bei der geringsten Belastung. Als ich damals Paroxetin nahm, musste ich mich auf Arbeit erst mal umziehen, weil alles durchgeschwitzt war. In der Klinik unter Sertralin musste ich am Tage öfters meine Bettwäsche samt Innenteil wechseln. Da lief der Schweiß in Strömen. Das war mir schon richtig peinlich.

Habe dadurch in den 5 Wochen auch 5 Kilo abgenommen.

Danke1xDanke


882
1
523
  15.03.2019 09:01  
petrus57 hat geschrieben:
Andauernd blöde Träume

Drehen sich deine Träume circa um das gleiche Thema?



12309
149
Bärlin Spandow
6161
  15.03.2019 09:06  
Plopp hat geschrieben:
Drehen sich deine Träume circa um das gleiche Thema?


Ja. Nicht immer aber meistens. Ich träume oft, das ich mein Hotel oder Hotelzimmer suche. Ich aber nicht mehr den Namen vom Hotel oder meine Zimmernummer weiß. Irre dann wie ein Bekloppter durch die Gegend.

Vielleicht schon Vorboten von Alzheimer?



Auf das Thema antworten  2513 Beiträge  Zurück  1 ... 121, 122, 123, 124, 125, 126  Nächste



Dr. med. Andreas Schöpf


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Paroxetin Erfahrungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

13091

01.12.2011

Paroxetin Erfahrungen

» Agoraphobie & Panikattacken

5

3321

16.02.2015

Paroxetin Erfahrungen und Studien

» Agoraphobie & Panikattacken

13

10322

10.03.2008

Paroxetin - eure Erfahrungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

4515

22.10.2012

Eure Erfahrungen mit Paroxetin

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

2660

07.06.2016


» Mehr verwandte Fragen anzeigen