Pfeil rechts
128

Reconquista
Zitat von Vicky14:
Pregabalin habe ich auch schlecht vertragen. Hatte die schlimmsten Nebenwirkungen meines Lebens, die irgendwie immer noch nachwirken.

Welche Nebenwirkungen hattest/hast du? Ich nehme seit zweieinhalb Monaten Pregabalin 100-0-75 mg. Habe jetzt ab und zu Kopfschmerzen abends, was ich sonst nicht kenne und bin immer sehr müde, könnte dauernd die Augen zumachen und einnicken.

31.01.2024 00:12 • x 1 #561


Vicky14
Zitat von Reconquista:
Welche Nebenwirkungen hattest/hast du? Ich nehme seit zweieinhalb Monaten Pregabalin 100-0-75 mg. Habe jetzt ab und zu Kopfschmerzen abends, was ich sonst nicht kenne und bin immer sehr müde, könnte dauernd die Augen zumachen und einnicken.

Innere Unruhe/Kribbeln im Bauch (habe gelernt, dass es das Stresshormon Cortisol ist), Herzrasen, Benommenheit und Verwirrung -konnte keinen klaren Gedanken fassen! plötzliche Schmerzen in den Lippen, Kopfschmerzen, mein Reflux (die Erkrankung mit der ich Pregabalin bekämpfen wollte) wurde ungeheuerlich mit massiven Schmerzen/Brennen im Hals, - einfach die Hölle meines Lebens. Und ich nahm nur 50 mg.

31.01.2024 00:17 • x 1 #562


A


Medikamente für die Behandlung von Angst- und Panikstörungen

x 3


LadyLittleGreen
@Vicky14 Sertralin hatte ich ein heftiges Brennen im Brustkorb.
Meine Psychiaterin hat das dann sofort abgesetzt.
Ich nehme seit ein paar Wochen Diazepam und habe Angst wegen Abhängigkeit. Aber mein Psychiater sagte, das es so besser ist als mich zu quälen

31.01.2024 06:42 • #563


N
Hallo zusammen, mein Psychiater hat mir eine halbe Mirzapatin verschrieben. Also eine sehr geringe Dosis. Da ich eine starke Medikamentenphobie habe und bei Sertralin, Quetiapin und Co durchgedreht bin und mein Herz explodiert ist.

nun hatte ich die Frage an euch, wie ihr das Medikament einschätzt und ich wollte auch wissen, ob man das zusammen mit Athosil nehmen kann. Ich traue mich nicht zu googlen.

31.01.2024 21:28 • #564


Vicky14
Zitat von LadyLittleGreen:
@Vicky14 Sertralin hatte ich ein heftiges Brennen im Brustkorb. Meine Psychiaterin hat das dann sofort abgesetzt. Ich nehme seit ein paar Wochen Diazepam und habe Angst wegen Abhängigkeit. Aber mein Psychiater sagte, das es so besser ist als mich zu quälen

Da finde ich, dass dein Psychiater Recht hat.
Ich verstehe dich ganz genau. Geht mir genauso. Das einzige was ich vertrage ohne Nebenwirkungen ist Lorazepam. Die ganzen Antidepressiva machen so heftige Nebenwirkungen.
Leider wird man von Benzos sehr schnell körperlich abhängig. Aber manchmal muss man das in Kauf nehmen, wenn man nichts anderes verträgt und nichts anderes hilft.

31.01.2024 22:09 • x 1 #565


N
Zitat von LadyLittleGreen:
Sertralin hatte ich ein heftiges Brennen im Brustkorb.

Oh wie spannend. Das war bei mir auch. Kannst du das genauer beschreiben? War das eher do ein Gefühl von Unruhe oder Nervosität? Oder war das ein schmerzhaftes brennen?

01.02.2024 09:14 • #566


LadyLittleGreen
@NochSoEiner ein brennen. Als würde meine Lunge kochend heiß sein

01.02.2024 10:52 • #567


N
@LadyLittleGreen Achso. Bei mir war es ähnlich vom Gefühl her, aber es war nur am Brustbein. Es war auch kein Schmerz bei mir. Weil ein brennen tut ja weh. es war eher so ein sehr warmes gefühl wie in der Achterbahn ungefähr

01.02.2024 10:56 • #568


rednaxela
Zitat von NochSoEiner:
Hallo zusammen, mein Psychiater hat mir eine halbe Mirzapatin verschrieben. Also eine sehr geringe Dosis. Da ich eine starke Medikamentenphobie habe ...

Eine halbe von 15mg? Damit habe ich gestartet. Es schickte mich abends gut in den Schlaf. Morgens war ich die ersten Tage immer noch sehr müde, das ließ aber nach ein paar Tagen nach. Ansonsten keine Nebenwirkungen.

01.02.2024 11:00 • x 1 #569


reiner66
Machen die unruhig die setralin und meint ihr das hat keinen Wert wenn man.schon von Natur zu Nervosität und Aufgeregtheit neigt ....Mir geht es ähnlich finde Benzos wirken am besten ohne Nebenwirkungen mache.in stressfreien Tagen Pause bin.bis jetzt nicht.abhängig nehme sie seit 1.5 Jahren 1 bis maximal 3 Oxazapam Tavor ist schwierig zu bekommen.

01.02.2024 11:05 • #570


LadyLittleGreen
Nervös wurde ich von Fluoxetin. Aber das legte sich nach ein paar Wochen.
Diazepam nehme ich 2,5 mg alle zwei Tage.
Seit 20 Wochen. Ich würde gerne weg davon wegen Abhängigkeit.
Aber es passiert immer was was mein Zustand verschlechtert und die AD helfen nicht gut genug.
Ich weiß nicht mehr weiter und habe Angst vor Diazepam.
Vermutlich ist die Angst davor den Leuten geschuldet die immer Alarm machen

01.02.2024 13:42 • #571


Kermit

21.03.2024 14:04 • #572


Steve Solitaire
Hallo es fehlt leider unter den Benzo's ein Medikament was vielleicht in Vergessenheit geraten ist aber bei uns in Luxemburg sehr oft für Angst Patienten verordnet wird wenn man es verträgt und zwar ist der Name

PRAZEPAM oder auch bekannt als LYSANXIA und auch in Tropfen erhältlich !
ich nehme es seid 5 Jahren und bin überaus zufrieden ich würde sagen bin 90% zufrieden aber hatte andere Medis. damit war ich 90% unzufrieden

wollte nur erwähnen dass ich dieses Medikament nicht in der Liste gefunden habe

liebe Grüsse
Steve

01.05.2024 13:08 • #573


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf