Pfeil rechts

Hallo Zusammen,
ich leide an einer generalisieren Angstatörung und nehme seit 5 Tagen Trevilor 150 mg ein, zuvor 75 mg.

Habe das Gefühl, dass 150 mg zu viel für meinen Körper ist.. denn mit 75 mg ging es mir richtig gut.. habe letzte Nacht die Hölle auf Erden erlebt.. mein Blutdruck stieg auf 150/108 an.. obwohl ich sonst nur einen von 100/60 habe.. und ich dachte ich musste Sterben, so schlimm war es !

habe heute morgen noch noch 75 mg eingenommen, meint Ihr dass ist ok ? geht dass so einfach ? ich weiß einfach nicht mehr weiter..

Vielen Dank für Eure Hilfe
Allegra

07.12.2008 10:00 • 12.12.2008 #1


4 Antworten ↓


Christina
Hallo Allegra,

das kann schon sein, dass 150 mg Trevilor zuviel für Dich sind. Und nach fünf Tagen von 150 wieder runter auf 75 mg zu gehen, dürfte überhaupt kein Problem sein, im Gegenteil, wenn die Dosis zu hoch für Dich war, wird Dir Dein Körper dankbar sein. 150 mg sind zwar eine sehr häufige Dosis, trotzdem gibt es viele, die dauerhaft nur 75 mg nehmen und damit super zurecht kommen. Ist doch sowieso besser, nur so viel zu nehmen, wie nötig. Und wenn sich rausstellen sollte, dass die Wirkung nicht reicht, kannst Du immer noch langsam erstmal 37,5 mg dazu nehmen und evtl. später auf die vollen 150 mg steigern. Ich nehme 150 mg, habe aber über mehr als drei Monate aufdosiert. Die ersten 75 mg gingen bei mir auch recht schnell, mehr hat dann erstmal ziemlich reingehauen, was aber auch daran gelegen haben könnte, dass ich da noch keine Retard-Kapseln genommen habe, sondern die Tabletten.

Merkst Du eigentlich schon eine positive Wirkung?

Liebe Grüße
Christina

07.12.2008 10:57 • #2



HILFE Trevilor 150 zu viel ?

x 3


Frank 007
Hey Allegra,

ich weiß von einer Freundin, dass diese das auch hatte. Mit den Kügelchen, meine ich...ich kann ja nochmal nachfragen...wenn du magst.

LG Frank

07.12.2008 12:26 • #3


to Frank:

gerne, würde mich freuen, wenn du bei deiner freundin mal nachhören könntest

to Christina:

super lieben Dank, du hast mir sehr geholfen.. mir geht es mit 75 mg wieder etewas besser, zwar habe ich noch ein wenig angst (wegen den extremen tagen zurvor) aber ich denke, dass es jetzt wirkt.. bemerke auch schon eine ganz kleine aufhellung. mein doc meinte heute, dass ich jetzt erstmal für die nächsten 3 wochen die 75 mg weiternehmen soll.. und wenn es mir dann noch nicht besser ist, soll ich - wie du auch schon sagst, nochmal mit weitren 37,5 erhöhen drück mir die daumen ! wie geht es dir denn jetzt mit den 150 mg. helfens sie dir ?

lg, allegra

08.12.2008 19:53 • #4


Christina
Hallo Allegra,

ja, Trevilor hilft mir. Es hat keine Wunder gewirkt, ich bin kein neuer Mensch, aber gegen die ganz schlimmen Ängste und Zwangsgedanken hat es gewirkt. Wegen der Zwangsgedanken bin ich auch hoch auf 150 mg, da hatte ich mir eine noch deutlichere Wirkung von versprochen. Kann auch sein, dass die Wirkung stärker ist, aber richtig deutlich gemerkt habe ich die positive Wirkung direkt am Anfang, innerhalb der ersten Tage mit 37,5 mg, und dann bei der Steigerung auf 75 mg. Danach war es nicht mehr so, dass eine Dosissteigerung deutlich und sofort mit einem verbesserten Befinden einherging. Die Nebenwirkungen (Schwitzen, vergrößerte Pupillen) sind aber so ziemlich alle komplett verschwunden - bis auf die libidokillende Wirkung...

Liebe Grüße
Christina

12.12.2008 22:04 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf