Pfeil rechts

Manuela80
Hey ihr Lieben,
ich hab ja nun schon seit Wochen Herzstolpern, welches den ganzen Tag anhält.
Ich hatte vorher mal 6 Jahre lang Citalopram genommen, mal 20, mal 40mg und musste es aufgrund einer QT- Veränderung im EKG absetzen.

Die Vertretungsärztin meines Hausarztes hat mir am Freitag Escitalopram 10mg verschrieben und meinte das könnte ich nehmen... im EKG waren ein Haufen Rhythmusstörungen zu sehen, die wohl evtl. mit meiner Psyche zusammen hängen.

Jetzt gerade hab ich mich durchgerungen und die erste Tablette genommen, allerdings mit nem komischen Gefühl, da im Beipackzettel steht das sie bei unregelmässigem Herzschlag kontraindiziert sind...

Und jetzt? Weiter nehmen und abwarten was passiert?
Meine Neurologin hat noch bis Ende Mai Urlaub

18.05.2015 12:12 • 18.05.2015 #1


8 Antworten ↓


rkruse
ich denke du machst gleich 3 fehler auf einmal.

1. du fragst in die falsche runde, ich denke hier ist kein arzt, und wenn wird er keine ferndiagnose stellen.
2. du kennst deinen körper am besten, sowie deine kranken-history. wenn citalopram wegen herzstolpern abgesetzt wurde dann hätte ich das dem behandelnden arzt auch so mitgeteilt.
3. und zu letzt, trotz besseren wissens hast du jetzt das medikament eingenommen. auch wenn nichts passiert (und es wird nichts passieren) tust du deiner psyche keinen gefallen.

geh morgen zu einem arzt deines vertrauens und sprich mit ihm darüber, er (oder sie) wird schon eine passende behandlung finden.

gruss

18.05.2015 12:32 • #2



Escitalopram trotz Herzstolperei?

x 3


Manuela80
Das Medikament wurde nicht wegen Stolpern, sondern eines Zufallbefundes abgesetzt.
Das Stolpern ist jetzt neu, zumindest so in dem Ausmass.
Ich weiss das hier kein Arzt ist, aber es kann ja sein, das jemand hier Erfahrungen damit hat.

In wie fern meinst du das ich meiner Psyche keinen Gefallen tu?
Mit Citalopram ging es mir ca. 6 Jahre wunderbar... nach dem Absetzen hab ich einen Faustschlag ins Gesicht bekommen von meiner Psyche und alles war wieder da.

18.05.2015 12:43 • #3


rkruse
du tust deiner psyche kein gefallen weil du jetzt grübelst und angst hast.

18.05.2015 12:47 • #4


Manuela80
Ja, das weiss ich
Ich denke den ganzen Tag nur an mein Herzstolpern und das tut es natürlich dann auch... nonstop stolpern, jeden 2. Schlag!

18.05.2015 12:54 • #5


Bist du nicht Krankenschwester?

18.05.2015 15:52 • #6


Manuela80
Ja, Krankenschwester, kein Arzt
Wieso?

18.05.2015 16:04 • #7


Manuela80
Tut mir leid wenn ich euch damit auf die Nerven gehen sollte, aber ich steh total unter Nervosität / Angst!

18.05.2015 16:07 • #8


Dann bist du doch von EKG Geräten und Fachpersonal umgeben. Frag die doch.

18.05.2015 17:18 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf