Pfeil rechts
73

Und wie soll ich das ohne Antrieb machen

22.08.2015 10:23 • #81


Den Antrieb kann man sich nicht kaufen, das ist Überwindung und Selbstbeherrschung, anders geht es nicht, wenn du das nicht checkst, wirst du noch tiefer fallen Serthralinn, das ist so, das war bei mir so und wird immer so sein. Zuhause sitzen und wimmern ist zum Scheitern verurteilt

22.08.2015 10:30 • x 1 #82



Escitalopram Nebenwirkungen

x 3


Zitat von Serthralinn:
Und wie soll ich das ohne Antrieb machen


Um dich am See auf eine Bank zu hocken brauchst du keinen Antrieb
Ich geh jetzt dann auch raus obwohl es mir nicht so gut geht.
In der Wohnung hocken und seine Ängste und Depressionen zu pflegen ist das dümmste was man machen kann.
Um einmal um den See zu laufen reichts bei dir sicher auch noch wenn du unter der Woche arbeiten kannst

22.08.2015 10:32 • #83


Zitat von Not Helpless:
Den Antrieb kann man sich nicht kaufen, das ist Überwindung und Selbstbeherrschung, anders geht es nicht, wenn du das nicht checkst, wirst du noch tiefer fallen Serthralinn, das ist so, das war bei mir so und wird immer so sein. Zuhause sitzen und wimmern ist zum Scheitern verurteilt



Mm. Checken tu ich das schon. Aber es gelingt mir seit 30 Jahren nur sehr begrenzt meine Energie sinnvoll zu bündeln. Entweder artet sie in unruhe oder sinnlosen Aktivitäten aus. Vielleicht ist das ein typisches ADHS Zeichen.

22.08.2015 11:05 • #84


Dragonlady_s
Zitat von Serthralinn:
Zitat von Not Helpless:
Den Antrieb kann man sich nicht kaufen, das ist Überwindung und Selbstbeherrschung, anders geht es nicht, wenn du das nicht checkst, wirst du noch tiefer fallen Serthralinn, das ist so, das war bei mir so und wird immer so sein. Zuhause sitzen und wimmern ist zum Scheitern verurteilt



Mm. Checken tu ich das schon. Aber es gelingt mir seit 30 Jahren nur sehr begrenzt meine Energie sinnvoll zu bündeln. Entweder artet sie in unruhe oder sinnlosen Aktivitäten aus. Vielleicht ist das ein typisches ADHS Zeichen.



Du bist jetzt 30 oder wie soll man das verstehen?

Also mein Sohn hat zwar "nur" ADS, aber das mit der Unruhe und sinnlosen Aktivitäten kann ich bestätigen...

22.08.2015 15:32 • #85


Ja bin ich. Ich bin zwar recht klug , kann mich aber nur schwer auf Dinge konzentrieren, die ich tun MUSS oder sollte. Auf alles sinnlose kann ich mich gut fixieren.

22.08.2015 15:50 • #86


Dragonlady_s
Ja klingt nach meinem Sohn.
Bist du in Behandlung mit dem adhs?

22.08.2015 15:53 • #87


Nein. Leider nicht. Ich versuche eine Behandlung zu bekommen , aber irgendwie bietet das keiner an oder es sind keine Termine zu bekommen in absehbarer Zeit. Ich werde es weiter versuchen. Nimmt dein Sohn Medis ?

22.08.2015 17:25 • #88


Dragonlady_s
Zitat von Serthralinn:
Nein. Leider nicht. Ich versuche eine Behandlung zu bekommen , aber irgendwie bietet das keiner an oder es sind keine Termine zu bekommen in absehbarer Zeit. Ich werde es weiter versuchen. Nimmt dein Sohn Medis ?



Nein, dagegen habe ich mich strikt geweigert. Ein 10 jähriges Kind kriegt von mir keine solche hammer Mittel.

Und er hat ja nur ADS abgeschwächt.....

Kriegt man auch so einigermaßen in den Griff.

22.08.2015 18:55 • #89


Mm. Naja. Ich würde gerne was nehmen wenn es hilft. Besser als dieser ganze Mist

23.08.2015 00:18 • #90


Kenne Lehrer die sagen dass die Kinder sich wesentlich gebessert haben damit. Und welche Nebenwirkungen sollen die Medis denn konkret haben? Man sollte den Blutdruck überwachen.

23.08.2015 00:21 • #91


Dragonlady_s
Zitat von Serthralinn:
Kenne Lehrer die sagen dass die Kinder sich wesentlich gebessert haben damit. Und welche Nebenwirkungen sollen die Medis denn konkret haben? Man sollte den Blutdruck überwachen.



Mein Lieber, du kannst das ja gern nehmen.

Das Zeug wahrnehmen Kind bekommen sollte, nennt man auch Dro. für Kinder.

Als erwachsener so krasse Chemie zu nehmen ist eine Sache. Aber nicht für mein Kind. Wo man auch ohne medi Besserung erzielen kann

23.08.2015 00:25 • x 1 #92


Ja kommt halt drauf an wie es ohne klar kommt. Bevor es in der schule scheitert würde ich ihm lieber helfen wenn es das wünscht

23.08.2015 00:29 • #93


Dragonlady_s
Hast du ne Ahnung was dieses Medikament mit einem Kind macht?

Es wird auch von Langzeit schaden berichtet.

Ne echt mal sert. Man muss nicht alles mit medis behandeln. Es gibt viele alternativen die helfen.

23.08.2015 00:34 • x 1 #94


Der Zustand ohne Medis ist in vielen Fällen der weitaus schlimmere. Das sagen teilweise sogar Medikamenten kritische Lehrer.

Was macht das Medi denn? Im ADHS forum lese ich Viel gutes

23.08.2015 00:35 • #95


Dragonlady_s
Du machst mich manchmal echt wahnsinnig.

Google hilft

Ich kenne einige die den Schrott bekommen haben, diese Kinder waren wie Zombies.

Nicht mehr sie selbst.

Das nimmt man meist nur um das Kind ruhig zu stellen.

Nur zur Info, mein Sohn hat keine schulischen Probleme

23.08.2015 00:42 • x 2 #96


Und ich kenne Kinder die sind ohne kaum zu ertragen. Für niemanden und für sich selbst auch nicht. Selbst hervorragende Lehrer sagen , dass diese gewaltige Fortschritte mit ritalin gemacht haben. Und bei Google finde ich lediglich manchmal erhöhten Blutdruck , Appetit Hemmung und mehr Antrieb. Ein psychostimulans halt.

23.08.2015 00:46 • #97


Ruhig stellen ist ein schräges Wort für ein psychostimulans das genau das Gegenteil bewirkt. Dass diese Kinder davon ruhig werden beweist ja dass was mit ihnen nicht stimmt. Oder macht dich Kaffee ruhig ?

23.08.2015 00:48 • #98


Dragonlady_s
Sorry darüber kann ich jetzt nur lachen.

Ich habe persönliche Erfahrung mit Kindern die Ritalin nehmen. Du hast keine Ahnung wie schlecht es den meisten ging.

Und ja, man stellt die Kinder ruhig.

Davon ab, dass das Thema hier nicht hingehört, diskutiere ich nicht mit jemandem drüber, der davon nicht den Hauch von Ahnung hat.

Thema beendet

23.08.2015 00:50 • x 1 #99


Die Wahrheit ist doch. Es liegt ein Ungleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn vor und das hat auch Langzeitfolgen. Bei ads konkret dopamin Mangel. Dopamin ist sehr wichtig und ein Mangel kann diverse Langzeitfolgen haben. Ein dopamin Wiederaufnahme Hemmer gleicht diesen Mangel aus. Wenn es richtig dosiert ist und gut anschlägt ist es möglicherweise sogar gesünder als die Krankheit unbehandelt zu lassen. Eine Überdosierung ist wiederum schädlich . Selbiges gilt für Serotonin und Noradrenalin mangel. Dass Serotonin Mangel zu Schäden führt vor denen SSRI schützen ist bereits nachgewiesen . Unbehandelte Krankheiten sind auch schädlich. Und wenn es nur die erhöhten Selbstmorde von gescheiterten adhs Menschen sind . In meinem Ort hat sich so ein 16 jähriger das leben genommen uns viele weitere sucht Charaktere etc gehen auf ADHS zurück. Alk. etc sind häufig adhs Menschen. Nur oft ohne Diagnose

23.08.2015 00:56 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf