Pfeil rechts
73

squashplayer
Was genau ist Blutdruck 4,9 ? Die normalen Werte sind doch sowas wie 120/80?

31.12.2020 11:54 • #581


fita24
Zitat von squashplayer:
Was genau ist Blutdruck 4,9 ? Die normalen Werte sind doch sowas wie 120/80?


Ja, die Korrektur auf dem Handy, meinte Blutzucker....

31.12.2020 14:14 • #582



Escitalopram Nebenwirkungen

x 3


squashplayer
Ach so Blutzucker. Ich kenne mich da nicht aus...ist 4,9 normal?

04.01.2021 23:03 • #583


06.01.2021 14:33 • #584


MissAngsthase
Hallo Fero,

ich nehme Escitalopram, allerdings bis jetzt nur 8 Tropfen morgens. Ich habe nur eine Nebenwirkung, viel Appetit. Hab schon 5 Kilo zugenommen.

Am Anfang der Einnahme ( begonnen mit 5mg ), da hatte ich leichten Schwindel ab und an, aber das verging.

Vielleicht kannst Du mit deinem Hausarzt darüber sprechen? Gibt es keine Vertretung oder einen Psychiater zu dem Du gehen könntest?
Ich wusste garnicht, dass Psychologen Medikamente verordnen, empfehlen, aber das Rezept gibt es doch dann von einem Arzt...zumindest kenne ich das so.

LG und alles Gute

06.01.2021 16:28 • #585


Ich nehme ab anstatt zuzunehmen bis jetzt !

Ich halt mal morgen Absprache mit meinem Hausarzt ich muss erhlich sagen es geht nach der Einnahme nur 2 Stunden so dann gehts mir total gut

06.01.2021 22:36 • #586


18.03.2021 11:32 • #587


Lottaluft
Habe ich noch nie etwas von gehört und auch nie selbst erlebt
Im Zweifelsfall einfach mal den behandelnden Arzt darauf ansprechen

19.03.2021 18:50 • #588


26.03.2021 17:51 • #589


Ina2509
Bei mir hat es auch ca 4-6 Wochen gedauert bis eine spürbare Verbesserung kam und es gab eine erstverschlimmerung. Konnte nicht essen nicht schlafen. Hab auch was zum schlafen bekommen und etwas zu beruhigung. Nach und nach wurde es immer besser

26.03.2021 18:48 • x 1 #590


danke für deine Antwort Liebe @Ina2509

Mir ging es die ersten zwei Wochen gut und ab der 3. Woche dann der Absturz, deshalb hat es mich so sehr verwirrt. Habe heute Angefangen abends 50mg Opripram zu nehmen. Hoffe das sich diese ganzen Symptome in der kommenden Zeit legen und ich eine positive Wirkung zu spüren bekomme. Die Innere unruhe ist nämlich echt schlimm.

LG
Mörf

26.03.2021 20:13 • #591


Bei jeder Dosissteigerung kann es wieder oder auch erstmalig zu NW kommen und zwar für mind. 14 bis 21 Tage. Wenn ich das richtig überschlage nimmst du die 10mg noch nichtmal 14 Tage lang. Du warst also noch gar nicht über den Berg. Verstehe nicht, warum dein Arzt schon die Dosis erhöht und noch ein Medikament draufpackt. Die 10mg hätte ich erstmal die volle Wirkung entfalten lassen. Sind doch die Standarddosis. War das ein Psychiater?

26.03.2021 20:42 • x 1 #592


@Pauline333

ich hatte die 10mg 7 Tage eingenommen als die schlimmen unruhe zustände begonnen haben. Also war am 15 Tag der gesamten Einnahme. Heute hat er aufgrund meiner beschwerden das Escitalopram auf 15mg erhöht und zusätzlich 50mg Opripram verschrieben

26.03.2021 20:46 • #593


@Pauline333 und ja, es war mein Psychiater.

26.03.2021 20:47 • #594


Wie gesagt, nach jeder Dosissteigerung können diese NW auftreten für mind. 14 bis 21 Tage. Egal wie lange du das Mittel insgesamt schon nimmst.

26.03.2021 20:53 • x 1 #595


@Pauline333

ich hoffe das es sich bei mir auch nur um NW handelt und es mir in der nächsten Zeit besser geht, denn so wie es aktuell ist, ist es ziemlich schwer.

26.03.2021 20:56 • #596


Das glaube ich. Zumal du ja nochmal höher gegangen bist ohne die 10mg verdaut zu haben und sogar noch ein weiteres Medikament bekommen hast.
Manche Ärzte kann ich nicht verstehen...
Drücke dir aber die Daumen, dass sich alles schnell beruhigt.

26.03.2021 20:59 • x 1 #597


@Pauline333

ich überlege gerade tatsächlich Morgen wieder 10mg zu nehmen. Habe nur heute 15mg eingenommen. Erhöhen könnte ich ja dann immernoch. Vielleicht muss ich einfach noch eine Woche durchhalten und es wird besser ..

26.03.2021 21:01 • #598


Würde ich vermutlich so entscheiden. Dann gib dir aber wieder 14 Tage Zeit wegen des Hin- und hers...

26.03.2021 21:02 • x 1 #599


@Pauline333

Es ist so schwer mit dem Zeit lassen, mir fehlt langsam die Geduld. Ich kämpfe seit 5 Tagen gehen die innere unruhe und dem Grübeln.. werde zwischendurch sehr hoffnungslos..

26.03.2021 21:07 • #600



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf