Pfeil rechts
73

Plushfrog

17.07.2020 18:58 • #561


Ina2509
Kopfschmerzen/ Druck kenn ich auch, nach ca 2-3 war der Druck weg aber Kopfschmerzen hab ich öfters als früher

17.07.2020 19:08 • #562



Escitalopram Nebenwirkungen

x 3


Plushfrog
Die hatte ich vorher schon...Nur jetzt sollte man ja kein Ibuprofen nehmen und Paracetamol wirkt nicht

17.07.2020 19:09 • #563


Lottaluft

17.07.2020 19:18 • #564


Hallo!
Welche Dosis nimmst du momentan?
Liebe Grüße

17.07.2020 19:28 • #565


Plushfrog
Zitat von nektarine:
Hallo!Welche Dosis nimmst du momentan?Liebe Grüße


5mg...Soll nächste Woche dann 10mg nehmen

17.07.2020 19:48 • #566


Hallo!
Ich hatte anfangs auch einige Nebenwirkungen, nach ca. 1-2 Wochen ist es mir besser gegangen.
Ich habe erst von 5mg auf 10mg gewechselt als alle Nebenwirkungen weg waren.
Liebe Grüße

17.07.2020 20:21 • #567


19.07.2020 14:40 • #568


Angor
Hallo

Ich nehme Escitalopram 10 mg, konnte aber keinen vermehrten Haarausfall dadurch feststellen.
Ich hatte mal eine Zeit lang vermehrten Haarausfall, das war in den Wechseljahren.

LG Angor

19.07.2020 20:25 • x 1 #569


Da ich das bei Stress immer mal wieder hatte (vor der Einnahme von Escilatopram) kann ich mir auch vorstellen dass es daher kommt :/

19.07.2020 20:29 • x 1 #570


Hallo! Ich nehme jetzt seit 4 Wochen Escitalopram, davon seit 3 Wochen 10 mg. Ich litt vorher unter diversen vegetativen Symptomen und Angststörungen (ein paar Symptome hatte ich in einem anderen Beitrag beschrieben). Seit gut einer Woche habe ich das Gefühl, dass das Escitalopram seine Wirkung entfaltet. Viele meiner Symptome sind verschwunden und ich fühle mich generell antriebsstärker und weniger ängstlich. Beim Einschleichen hatte ich mit Übelkeit und einer verringerten Libido zu tun, diese Nebenwirkungen sind aber wieder verschwunden. Allerdings habe ich Muskelprobleme. Schon vor Einnahme des Escitaloprams hatte ich in Stress- oder Angstsituationen immer wieder mit einem inneren Beben und Zittern zu tun. Zuletzt trat es v.a. nachts anfallsartig auf, aber eben nur manchmal und dann stundenweise. Seit ich nun die 10 mg Escitalopram nehme, habe ich dieses innere Beben bzw. Muskelvibrationen am ganzen Körper quasi immer. Auch z.T. sichtbare Muskelzuckungen vernehme ich am ganzen Körper verstreut. Eine echte Schwäche habe ich nicht, aber meine Muskeln sind schneller ermüdet. Mein Arzt sagt, ihm seien solche Symptome nicht direkt bekannt, aber ich solle mal auf 5 mg reduzieren, um zumindest die positiven Effekte auf die Psyche zu behalten. Vor zwei Jahren habe ich schon mal Escitalopram genommen und hatte solche Nebenwirkungen nicht.
Hat das schon mal jemand so ähnlich bei Escitalopram erlebt?

29.07.2020 15:25 • #571


ronjacaitlin
hallo
also auf meine Frage an den betreuenden Arzt bzgl Nebenwirkungen ( allerdings Sertralin ,ist aber auch ein SSRI ) sagte dieser ,es gäbe nichts ,was es nicht gibt ,da jeder Körper anders und unterschiedlich reagiert.lg ronja

29.07.2020 16:37 • x 1 #572


Habe dieses Muskelzucken auch und nehme escilatopram. Allerdings hatte ich das zucken glaub davor schon. Das kann ja auch von der Angst kommen bzw durch ein überreiztes Nervensystem

02.08.2020 14:48 • x 1 #573


08.08.2020 13:40 • #574


Lottaluft
Das ist einfach von der Eingewöhnung
Dein Arzt hätte dir wohl kaum etwas verschrieben was dich bei korrekter Anwendung und Dosierung unter die Erde bringt

08.08.2020 14:52 • x 1 #575


19.10.2020 13:22 • #576


AntiAD
Red mit deiner Ärztin darüber.

Mir ist escitalopram und citalopram auch nicht bekommen. Und Angst und Unruhe wurden schlimmer.

Aber das ist wohl individuell unterschiedlich.

Alles Gute.

19.10.2020 13:28 • #577


Könnte aber auch nur die Erstverschlimmerung sein, die es ja leider gibt.

20.10.2020 17:47 • x 1 #578


fita24

30.12.2020 13:14 • #579


fita24
Kann jemand helfen?

30.12.2020 15:20 • #580



x 4


Pfeil rechts



Dr. med. Andreas Schöpf