2

Strand
Hallo zusammen,

Da ich schon länger unter Benommenheit und Schwindelgefühlen leide, was die Neurologin als Erschöpfungssymptome sieht, soll ich jetzt das Tianeurax ausprobieren.
Ich soll erstmal abends 1x 12.5mg nehmen.

Hatte vor zwei Jahren Ängste und eine mittlere Depression, da habe ich Citalopram genommen und damit gings mir echt gut nachdem es eingeschlichen war.
Wollte jetzt das Cita nicht nehmen wegen den "sexuellen dysfunktionsnebenwirkungen". Das soll das tianeurax scheinbar nicht haben.

Hat jemand Erfahrungen mit dem tianeurax? Das ist wohl auch noch ganz neu...

Danke für Antworten

Liebe Grüsse
Strand

11.08.2014 11:50 • 17.11.2014 #1


3 Antworten ↓


Schlaflose

Strand
Danke!

Hab schon geguckt dort..aber vielleicht ist ja noch jemand ganz aktuell mit dem tianeurax beschäftigt das würde mich schon interessieren bevor ich damit loslege...

Grüssle
Strand

11.08.2014 13:23 • x 1 #3


hallo strand
wie geht es dir denn inzwischen?

17.11.2014 09:44 • #4





Dr. med. Andreas Schöpf