Pfeil rechts
7

mein Psychiater meinte, es wird im offlabel in niedrigeren Dosierungen gegen Angststörungen benutzt?!
ob es den Prolaktinspiegel beeinflusst weis ich selbst nicht

03.11.2018 20:58 • #81


NIEaufgeben
Ich nehme es auch seit Monaten 7,5 mg pro Tag...dazu noch 60 mg cymbalta...ich hatte absolut keine Nebenwirkungen und auch jetzt spüre ich keine unangenehme Wirkung in keiner hinsicht

03.11.2018 21:02 • #82



Erfahrung mit Olanzapin?

x 3


la2la2
Neuroleptika sind ein Thema für sich....
Ist dein Leidensdruck sehr hoch?
Soll es nur eine kurzfristige Einnahme sein oder eher auf Dauer?

Ganz wichtig: Nur langsam einschleichen und langsam ausschleichen! Das scheppert sonst bei Neuroleptika schnell mal sehr heftig!

03.11.2018 21:05 • #83


habe ziemlich alle gängigen Antidepressivas probiert... auch Psychotherapie. leider ohne Erfolg..
Olanzapin wäre somit ein weiterer Versuch ein passendes Medikament zu finden...obwohl der Plasmaspiegel vom Citalopram unter dem vorgegebenen Wirkungsbereich ist. (auch mit 40mg)
Ob das der Grund fürs Nichtansprechen ist?!?

03.11.2018 21:12 • #84


la2la2
Zitat von sterntaler87:
habe ziemlich alle gängigen Antidepressivas probiert... auch Psychotherapie. leider ohne Erfolg..

Dann wirst du wohl schon seit einigen Jahren vom Psychiater mit Rezepten "abgefertigt" oder?
Gab es denn "echte" Ursachen, als die Angstprobleme begannen oder begannen die eher grundlos?

Zitat von sterntaler87:
Ob das der Grund fürs Nichtansprechen ist?!?

Oder die Ärzte versuchen die Symptome zu behandeln, statt nach der Ursache zu suchen........

03.11.2018 21:38 • #85


Zitat von la2la2:
Dann wirst du wohl schon seit einigen Jahren vom Psychiater mit Rezepten "abgefertigt" oder?
Gab es denn "echte" Ursachen, als die Angstprobleme begannen oder begannen die eher grundlos? Die Aengste begannen grundlos... Mittlerweile ist die Angst vor der Angst mein Hauptproblem..


Oder die Ärzte versuchen die Symptome zu behandeln, statt nach der Ursache zu suchen........

Ursachenfindung hab ich nach 5 Jahren aufgegeben..

04.11.2018 09:51 • #86


saga1978
Zitat von BillBixby:
Angsterkrankung, Zwang und Depression!



Ich nehme es jetzt seit über einer Woche und es hilft gegen die Angst und zwangsgedanken. bei der ersten war ich recht müde nun geht es aber. Hatte vorher Quetiapin.

10.11.2018 13:40 • #87


saga1978
Zitat von Ewigeangst:
Ich nehme es auch seit Monaten 7,5 mg pro Tag...dazu noch 60 mg cymbalta...ich hatte absolut keine Nebenwirkungen und auch jetzt spüre ich keine unangenehme Wirkung in keiner hinsicht



Nehme es jetzt knapp über eine Woche es hilft mir auch aber etwas Angst ist noch da vor Nebenwirkungen, werden bei dir Kontrollen gemacht

Lg

10.11.2018 13:44 • #88


NIEaufgeben
Zitat von saga1978:


Nehme es jetzt knapp über eine Woche es hilft mir auch aber etwas Angst ist noch da vor Nebenwirkungen, werden bei dir Kontrollen gemacht

Lg

Nach 2 Wochen wurde ein EKG und ein Blutbild gemacht....

10.11.2018 21:04 • x 1 #89


saga1978
Zitat von sterntaler87:
mein Psychiater hat mir zusätzlich zu 30mg Citalopram noch 5 mg Olanzapin verschrieben.

Soll bei Panikstörungen auch helfen?
Jemand Erfahrung?
Hab echt Angst vor dem Zeug...
danke



Es hilft wirklich bei den Panikstörung nehme dazu auch citralophram

14.11.2018 22:22 • #90


Blueblack
Hallo zusammen
Wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrung hat mit dem Medikament ?
Liebe Grüsse

23.01.2019 18:24 • x 1 #91


NIEaufgeben
Hallo,ja ich habe Erfahrung mit Olanzapin...ich nehme seit Monaten 7,5 mg Olanzapin im Tag..5 mg abends und 2,5 morgens....ich kann nur gutes sagen,hatte niemals Nebenwirkungen damit...

23.01.2019 21:09 • x 1 #92


Blueblack
Ich nehme 5 mg morgens und 5 mg abends .. So über die Mittagszeit werde ich immer unruhig weiß nicht ob das daran liegt das dass Medikament dann an Wirkung verliert, wenn ich es Abends dann wieder nehme ist alles wie weg geblasen

24.01.2019 10:19 • #93


Blueblack

29.05.2019 20:15 • #94


NIEaufgeben
Nehme seit juni letzten jahres olanzapin

29.05.2019 20:17 • #95


Blueblack
Zitat von Ewigeangst:
Nehme seit juni letzten jahres olanzapin


Hast du irgendwelche Nebenwirkungen?

29.05.2019 20:18 • #96


NIEaufgeben
20 kilo gewichtszunahme und eine leichte fettleber dadurch

29.05.2019 20:20 • #97


Blueblack
Ohje..
Aber so eine innerliche Unruhe nicht ?

29.05.2019 20:20 • #98


NIEaufgeben
Nein

29.05.2019 20:22 • x 1 #99


Hallo!

Ich soll auch Olanzapin gegen meine Angststörung und meine permanente Übelkeit und ständigem Würgen nehmen.

2.5 mg abends.

Habe es schon zuhause, habe mich aber noch nicht getraut es zu nehmen...

Wenn man 2,5 mg das erste Mal nimmt - wirkt das so stark, dass es einen richtig aus den Latschen haut?

Ich habe echt Bammel es zu nehmen.... habe mich jetzt wochenlang mit Tavor bei Bedarf durchgeschlagen, aber ist ja keine Dauerlösung...

Ist Übelkeit eine Nebenwirkung des Medikaments? Stehen tut es im Beipacktext, aber das steht bei fast allen.

Appetit wäre bei mir erwünscht, ich habe 37 kg abgenommen, ich würde gerne zunehmen, hab aber immer Angst dass ein Medikament erst wochenlang nebenwirkungen wie z.B. Übelkeit macht, und erst dann eine Wirkung zeigt.

LG

11.07.2019 16:17 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf