Pfeil rechts
4985

@Nacho wie geht es dir denn?

22.11.2022 21:21 • x 1 #6261


justleonie
Zitat von Eleftheria:
Habe das Gefühl das sich die Wirkung von Esci sehr langsam einschleicht. Hast du auch dieses Gefühl?

Hey(:
Definitiv! Jetzt in der dritten Woche habe ich echt das Gefühl es wird von Tag zu Tag besser.
Mal gucken was die Therapeutin morgen so sagt.

Hatte gestern die Tablette tatsächlich vergessen. Hatte heute Morgen ein Kribbeln in den Armen. Richtig unangenehm.

Ab jetzt nur noch mit Wecker!

Gruss

23.11.2022 18:03 • x 1 #6262



Einschleichphase Escitalopram

x 3


@justleonie deine Zeilen motivieren definitiv
Wie gesagt mir geht es auch echt besser aber ich denke mir da geht noch was.
Bin gespannt wie sich die 10 mg weiterhin entwickeln. Heute ist der 6 Tag.
Natürlich muss man auch selbst ran an den Speck...bin auf jeden fall froh wieder zur Ruhe zu kommen.

23.11.2022 21:36 • x 1 #6263


giesewickl
@justleonie : Gut, dass du es gleich gemerkt hats.
Manche glauben dass wenn sie es einen Tag nicht nehmen und keine Veränderung spüren, dass sie es gar nicht mehr brauchen.
Und brauchen dann wieder 2 Wochen, bis sie den Spiegel aufgebaut haben, dass es wirkt...

24.11.2022 12:47 • #6264


justleonie
Zitat von giesewickl:
Manche glauben dass wenn sie es einen Tag nicht nehmen und keine Veränderung spüren, dass sie es gar nicht mehr brauchen.

Also an Übernatürliches und Magie glaube ich definitiv nicht.
Das ist genauso hirnverbrannt wie Astrologie und Horoskope.

Gruss:D

24.11.2022 15:57 • #6265


Ich nehme schon seit einer Weile Escitalopram am Anfang gab es keine Probleme jetzt sind es schon 2 Monate und jedesmal nachdem einnehmen bekomme ich für ne Zeit lang Herzrasen oder manchmal nur einen hohen Puls 80-95.

Ich weiß, dass ein hoher Puls auch unter den Nebenwirkungen gelistet ist, nur mache ich mir wieder sorgen...

Ist es bei euch genauso und ist es in meinem Fall normal?

24.11.2022 20:07 • #6266


Verlorenes Ich
Zitat von Hilfeo:
Ich nehme schon seit einer Weile Escitalopram am Anfang gab es keine Probleme jetzt sind es schon 2 Monate und jedesmal nachdem einnehmen bekomme ich ...

Mein Puls ist immer so hoch. Ob mit oder ohne Escitalopram.
Ich nehme seit 8 Wochen Escitalopram. Seit ca 14 Tagen nun in Tablettenform ( vorher Tropfen )
Nun bin ich vermehrt müde und hab Schmerzen in meinen Fingern. Ich weiß nicht ob es vom Escitalopram kommt. Bzw ob es ein Unterschied macht ob Tablette oder Tropfen . Oder ob Nebenwirkungen erst viel später auftreten können.
Ich kann ja schlecht ein Versuch starten und das Esci Mal aussetzen .

Alles blöd

24.11.2022 21:53 • x 1 #6267


@yes_please gerade wieder sehr schlecht. Hatte 1,5 gute Tage und seitdem wieder Talfahrt. Gehe jetzt auf 10 mg hoch denke ich.

War bei einem Psychiater der meinte er würde eher absetzen nach so langer Zeit. Man sollte nach 3-4 Wochen was merken und 7,5 mg sein eine gute Dosis. Hier habe ich weitaus längere Zeiträume gelesen und auch andere Dosierungen.
Also jeder sagt was anderes.

25.11.2022 19:30 • #6268


Lunatica
Ich bin bin seit einem Monat auf 5 mg.
Angefangen Anfang Juli mit 5 zwei Wochen lang, dann auf 10.

es hat sich nicht wirklich was geändert, außer dass ich nicht mehr soviel grüble und ruhiger bin. Von Antrieb habe ich nichts gemerkt,
Bin dann auf 15 mg .... das war nicht gut. Nur müde, Kopfschmerzen und geschlafen.
Runter auf 10..bald darauf runter auf 5mg.

Es geht mir soweit besser, aber ganz auf null möchte ich noch nicht

25.11.2022 20:58 • #6269


Habe heute mit 10 mg gestartet, habe jetzt schon Schiss. Wenn es jetzt noch schlimmer wird als Esci es schon gemacht hat, dann weiß ich auch nicht..

Heute 00:07 • #6270


Zitat von Nacho:
Habe heute mit 10 mg gestartet, habe jetzt schon Schiss. Wenn es jetzt noch schlimmer wird als Esci es schon gemacht hat, dann weiß ich auch nicht.. ...


Gut gemacht. Es kann sein, dass du in den ersten 14 bis 21 Tagen negative Symptome bemerkst, aber dann müsste es deutlich besser werden. Wenn es dann nach weiteren 2 bis 3 Wochen immer noch nicht zufriedenstellend ist, hast du die Option auf 15mg hochzugehen.
Je höher du gehst, desto weniger stark sollten die NW sein, denn es werden mit steigender Dosis immer weniger Serotinrezeptoren blockiert.

Vor 5 Stunden • x 2 #6271


@Nacho ich drücke dir fest die Daumen. Du darfst nicht vergessen das du mit den 10 mg die Dosis erreicht hast die vom.Hersteller empfohlen wird um einer positiven Wirkung näher zukommen...Ja es gibt Menschen bei denen bereits 5mg reichen die Regel ist es jedoch nicht. Beobachte die nächsten 2-3 Wochen...Viel Glück

Vor 3 Stunden • x 1 #6272


@Eleftheria @Pauline333 ich danke euch!
Hoffe so sehr auf positive Wirkung. Möchte die Weihnachtszeit mit meiner Kleinen genießen.

Vor 2 Stunden • #6273


@Nacho du warst zu lange auf einer viel zu niedrigen dosis.
Wie schon gesagt bei manchen reicht es aus aber es kann auch völlig nach hinten los gehen.
Wichtig finde ich für dich auch wenn es jetzt schwer fällt esci eine Chance zu geben und nicht negativ an die Sache ran zugehen....

Vor 1 Stunde • x 1 #6274



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf