Pfeil rechts
1984

Toth
Zitat von Miriana:
Hallo zusammen, bald habe ich die vierte Woche mit 10mg hinter mir. Diese Woche war ich sehr müde. Ich schlafe 8- 10 Stunden in der Nacht und ...

Hallo, könnte es eventuell auch sein, dass du vorher Schlafstörungen hattest und jetzt sehr viel Schlaf aufholen musst. Ansonsten kann es natürlich auch noch eine Nebenwirkung sein

02.10.2021 16:53 • x 1 #2561


Zitat von Lichtgestalt:
Das vibrieren kenne ich auch, hatte das allerdings in den Armen und Füßen, irgendwann war es verschwunden.

Hallo @Lichtgestalt , ist das durch das Escitalopram weggegangen? Wie viel nimmst du? Gibt es auch Patienten die mit nur 5mg klar kommen?

04.10.2021 21:20 • #2562



Einschleichphase Escitalopram

x 3


Lichtgestalt
Zitat von Blume21:
Hallo @Lichtgestalt , ist das durch das Escitalopram weggegangen? Wie viel nimmst du? Gibt es auch Patienten die mit nur 5mg klar kommen?

Ja, das ist weggegangen. 10 mg, mit 5 mg ging es mir schon besser, aber da war nicht ausreichend.

04.10.2021 21:29 • x 1 #2563


Maleni
ich habe seit gestern Abend anhaltende brustschmerzen. Über Nacht war es besser, jetzt ist es wieder dauerhaft schlecht und tut wirklich weh. Nehme jetzt seit einer Woche Escitalopram. Kennt das jemand von euch mit den Schmerzen?

05.10.2021 08:48 • #2564


Hört sich nach Verspannung an.

05.10.2021 09:38 • #2565


Tanja2021
Hallo Darf ich mich hier einreihen? Ich nehme seit 1 Woche Escitalopram, bis gestern 5mg, ab heute 10mg. Stunde nach der Einnahme steigt die Anspannung, ekliges Gefühl. Ich hab enorme Angst davor in eine Manie zu rutschen oder Psychose oder.aggressiv zu werden, steht ja leider alles als NW in der Packungsbeilage. Die letzten Tage waren so lala mit 5mg , Appetlosigkeit, schon 5 Kilo runter, gestern starkes Gefühl das alles so unreal ist, teilweise fiese Zwangsgedanken. Heute Morgen bin ich mal gut aufgestanden ohne Anspannung usw. Dann ab heute 10mg. Hab echt Angst das diesw Unruhe und Antrieb dazu führen das sich das ganze in ne Manie wandelt. Gibts ja leider. Oder halt in ne Psychose wegen den wirren Gedanken. Bin verzweifelt weil ich das alles nicht will. Lh

08.10.2021 12:45 • #2566


Hallo Tanja,

sehr viele hier berichten von der sogenannten "Erstverschlimmerung". Mir ging es auch am Anfang viel schlechter als ohne Escitalopram.
Ich glaube, dass manche Nebenwirkungen dir manisch vorkommen können. Aber, dass du eine richtige Manie bekommst, kann ich mir nicht vorstellen. Hattest du schon mal manische Phasen? Wenn die Unruhe, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, etc. stärker werden, hat man nicht gleich eine Manie.
Ich wünsche dir gutes Durchhalten und schnelle Besserung deiner Symptome!

08.10.2021 15:17 • x 3 #2567


Tanja2021
Hallo, bin heute Tag 9 mit Ecitalopram, 6 Tage 5mg. 3 Tage 10mg. Die ersten beiden Tage mit 10mg liefen besser als erwartet, aber heute den 3. Tag mit 10mg ist nicht schön. Innere Unruhe, Gefühl als ob Strom durch den Körper fliesst, zittern,Druck im Kopf, Gefühl von heissem Gesicht und die Stimmung schwankt.

10.10.2021 14:47 • #2568


NaNaMi
@maleni ist bei mir momentan genauso. Nehme auch seit 1,5 Wochen escitalopram. Ich habe extreme Brust / Rücken und generell Muskel und Gelenkschmerzen.
Fühlt sich an wie eine sehr starke Grippe.
Bei mir sind das immer plötzlich einschließende stechende Schmerzen im Rücken und Brustkorb. Bewegungsunabhängig

10.10.2021 14:56 • #2569


Maleni
@NaNaMi bei mir kommt der Schmerz auch recht plötzlich, aber glaube nicht Bewegungsabhöngig. Seit gestern habe ich aber das Gefühl nicht mehr richtig Luft zu bekommen, ist richtig bescheiden. Versuche tief einzuatmen aber geht irgendwie nicht, ist super beklemmend.

10.10.2021 18:31 • #2570


NaNaMi
@maleni ja wie bei mir. Ich sag ja, ist bei mir auch nicht bewegungsunabhängig... Deswegen glaube ich nie an Verspannungen. Das mit dem Atemproblem have ich auch ab und zu. Mein Problem ist im Moment dieser extreme Benommenheitsschwindel. Meine Sicht ist wie betrunken, auch mit dem passenden kopfgefühl dazu. Aber ohne Angst oder Herzrasen. Fühlt sich an wie kurz vor einem Kreislaufzusammenbruch..

Hast du damit auch Probleme?

10.10.2021 20:07 • #2571


Maleni
@NaNaMi entschuldige hatte Bewegungsabhängig gelesen ja, kenne all das auch. Sie stärke der verschiedenen Symptome variiert. Seit 2 Tagen ist es vor allem diese starke Atemnot und das Gefühl nicht mehr durchatmen zu können. Kenne aber auch diesen Schwindel und Benommenheit, manchmal eben auch Sehstörungen. Nehme jetzt mittlerweile 8 Tropfen täglich, also 8mg Escitalopram.

11.10.2021 14:04 • #2572


MR1980
Zitat von NaNaMi:
@maleni ist bei mir momentan genauso. Nehme auch seit 1,5 Wochen escitalopram. Ich habe extreme Brust / Rücken und generell Muskel und Gelenkschmerzen. Fühlt sich an wie eine sehr starke Grippe. Bei mir sind das immer plötzlich einschließende stechende Schmerzen im Rücken und Brustkorb. Bewegungsunabhängig ...

Das kommt von der Erwartungshaltung. Da verspannt der ganze Körper. Escitalopram hilft mir echt gut. ich habe aber alles langsam mit Tropfen eingeschlichen. 1 Woche 3 Tropfen, 2 Woche 5 Tropfen, 3 Woche 7 Tropfen, 4 Woche 10 Tropfen. Hatte somit keine Nebenwirkung.

11.10.2021 18:52 • x 1 #2573


Tanja2021
Ich bin heute Tag 11 mit Escitalopram ,.davon der 5.Tag mit 10mg. Es ist furchtbar! Unruhe,die Angst ist verstärkt, das Gefühl neben sich zu stehen, der Druck im Kopf. Aber eins ist am schlimmsten...die Suizidal Gedanken...die hab ich seit gestern, dauern ca. eine halbe Stunde. Ich so Angst mir selber was zu tun, ich will die Gedanken nicht...aber dieser Drang ist furchtbar. Vergeht das alles wieder? Kann man nach 11 Tagen schon sagen das ich es nicht vertrage?

12.10.2021 20:19 • #2574


Nach jeder Dosissteigerung können NW für 7 bis 21 Tage auftreten, wobei sie in der Zeit sich langsam steigern, um dann Tag für Tag weniger zu werden. Du bist bei Tag 5 mit 10mg. Hab noch ein paar Tage Geduld. Die Besserung tritt meistens schleichend ein, immer ein paar Minuten, dann Stunden mehr Wohlbefinden, Hoffnung, Entspannung.

Sollten die suizidalen Gedanken allerdings drohen Überhand zu nehmen, zögere nicht, dir Hilfe zu suchen.
Ein paar Gedanken in die Richtung sind beim Einschleichen nicht unnormal, aber wenn es zu heftig wird, bitte Hilfe holen (112) oder suchen (Freund, Familie, Notaufnahme).

12.10.2021 20:43 • x 2 #2575


MR1980
Zitat von Tanja2021:
Ich bin heute Tag 11 mit Escitalopram ,.davon der 5.Tag mit 10mg. Es ist furchtbar! Unruhe,die Angst ist verstärkt, das Gefühl neben sich zu ...

Ich würde wieder runter gehen. Und aller paar Tage ein Tropfen hoch gehen.

13.10.2021 08:04 • #2576


AniS91
@MR1980 dieses hin und hergeswitche würde ich grundlegend ablehnen. Da es die erstverschlimmerung verstärkt zeigt sich, dass sich im Körper was tut!

13.10.2021 13:27 • #2577

Sponsor-Mitgliedschaft

AniS91
Zitat von Tanja2021:
Ich bin heute Tag 11 mit Escitalopram ,.davon der 5.Tag mit 10mg. Es ist furchtbar! Unruhe,die Angst ist verstärkt, das Gefühl neben sich zu ...

Dieses neben sich stehen hatte ich auch extrem schlimm gehabt, was aber dann mit der Zeit auch wieder abklingt.
Versuch einfach so gut es geht durchzuhalten, es wird sich lohnen
Nehm es jetzt auch schon seit 6 Monaten & ich bin wirklich extrem froh, dass es für sowas Tabletten gibt
Ich wünsch dir alles Gute

13.10.2021 13:30 • x 1 #2578


MR1980
Zitat von AniS91:
@MR1980 dieses hin und hergeswitche würde ich grundlegend ablehnen. Da es die erstverschlimmerung verstärkt zeigt sich, dass sich im Körper was ...

Es wurde bei allen in der Tagesklinik so gemacht. Und es hatte keiner Nebenwirkungen dieser Art. Ich habe sogar mal so abgesetzt, jedoch war es leider doch zu Zeitig ohne Medikament. Deshalb habe ich so wieder eingeschlichen. Auch wieder ohne Nebenwirkungen. Da einzige was immer mal wieder ist, ist ab und zu Müdigkeit. Und ich habe schon viele probiert. Und leider immer wieder Nebenwirkungen. Es liegt halt an der Menge. Bei Esc geht es super, da man diese besser dosieren kann mit den Tropfen.

13.10.2021 17:28 • #2579


AniS91
@MR1980 ich denke einfach das jeder Körper einfach anders reagiert.
Ich hatte gleichzeitig Mirtazapin eingeschlichen, deswegen kann ich auch nicht genau sagen von welchem medi die NWs kamen

13.10.2021 19:10 • #2580



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf