Pfeil rechts
156

Lange-2024
Leider keine Wirkung bei mir, habe es bis 20 % probiert auch über einen längeren Zeitraum.
Was mir ganz minimale Beruhigung gebracht hat waren CBD Blüten, die hab ich geraucht.

18.04.2024 12:04 • x 1 #381


Panda4
@Afraid1992
Danke für die Info, Das ist sehr schade .

18.04.2024 12:13 • x 1 #382


A


CBD ÖL Erfahrungen

x 3


Afraid1992
@Panda4 vielleicht ist es bei dir anders. Ich denke schaden wird es nicht. Die Unruhe war bei mir dann auch direkt nach dem absetzen wieder weg

18.04.2024 12:14 • #383


Panda4
@Afraid1992
Ist ja nicht so schön wenn es noch schlechter wird.
Wie lange dauert es bis man eine veränderung bemerkt?

18.04.2024 12:20 • #384


David7742

02.05.2024 18:43 • #385


Z
Ich hatte es während meiner akuten Emetophpbie-Pahse probiert und es hatte nicht geholfen.
Habe allerdings von anderen Angstpatienten gehört, dass wenn sie es mal 2 Wochen durchgängig genommen haben, es ihnen gut geholfen hat.

02.05.2024 18:49 • x 1 #386


Psychic-Team
Zitat von David7742:
Erfahrungen mit sogenannten CBD ÖL gemacht haben

Hallo,

dein Thema ist jetzt hier in diesem Sammelthema. Darin findest du sicherlich genug Erfahrungsberichte

Beste Grüße
Carsten

03.05.2024 09:51 • x 1 #387


Vicky14
Ich habe es auch einmal (mehrere Tage) ausprobiert und es hatte leider keine Wirkung.

03.05.2024 18:37 • #388


M
Hallo, ich weiß nicht, ob es mit anderen Medikamenten interagieren kann, daher empfehle ich dir, einen Arzt zu fragen. Aber ich habe auch Schlaflosigkeit und nehme abends 3 Tropfen Crystalweed-Öl.

08.07.2024 08:21 • #389


Buzz
Ich nehme CBD Kapseln 25 mg (von Dutch Natural Healing), CBD Öl 30 % (von Blattwerk) und CBD Öl mit Johanniskraut und Melisse (500 mg auf 20 ml von CBD Vital). Halte ich mich an die Dosierungs-Empfehlung, bringt es nicht wirklich viel. Nehme ich 2 bis 3 mal so viel, bin ich mit der Wirkung voll zufrieden.

Warum nehme ich CBD? Ich habe eine mittelstarke Depression, bin ein Overthinker und habe Zwangsstörungen. Ich mache eine Therapie und habe auch schon Antidepressiva genommen. Antidepressiva sind meiner Meinung nach jedoch Teufelszeug und sollten nur genommen werden, wenn man eine Gefahr für sich selbst und/oder andere ist. Seitdem ich CBD nehme, fühle ich mich wieder viel besser, ich denke nicht mehr ständig über belanglose Sachen nach und habe meine Zwangsstörungen ziemlich gut im Griff. Allgemein geht es mir körperlich viel besser und mein Umfeld sagt mir immer wieder, dass ich wieder so bin wie sie mich von früher kennen. Mit Antidepressiva war ich ein anderer Mensch - gefühlskalt, gleichgültig, abgestumpft etc. Für mein Wohlbefinden waren diese Eigenschaften förderlich, aber für meine Umfeld war mein Zustand und Verhalten alles andere als schön. Außerdem musste ich Antidepressiva immer langsam absetzen, da ich sonst Entzugserscheinungen wie ein Junkie hatte. Jetzt kann ich auch wieder in den Urlaub fliegen, mein CBD zu Hause lassen und fühle mich gut. Ich bin zwar etwas unruhig, aber wache nicht schweißgebat und mit Schmerzen am Körper auf.

Canna. ist eine beeindruckende Pflanze mit großem medizinischen Potenzial. Leider wird es noch von vielen verteufelt und die Pharma-Lobby unternimmt alles, um Canna. schlecht zu machen - immerhin kann man mit einer Pflanze die wie Unkraut wächst, wenig Geld verdienen. Lieber verschreibt man Patienten Opiade, Amphetamine, Morphine etc. und das ganz oft, ohne große Hemmungen und Bedenken. Was von der Pharma-Industrie und der Apotheke kommt, ist ja immer gut.

Lange Rede kurzer Sinn... Für mich ist CBD die Rettung!

Gestern 11:42 • x 1 #390


moony111

Heute 12:31 • #391


WayOut
@moony111
Es gibt auch antidepressiva ohne Gewichtszunahme.
Elontril oder bupropion zb.
Sprich da mal mit deinem Arzt drüber.

CBD habe ich als voll und teilspektrum in sämtlichen Dosierungen für viel Geld ausprobiert, ich hatte wirklich NULL Effekt damit.
Aber es gibt hier viele die drauf schwören.

Da bleibt immer nur:
Kaufen und testen.

Heute 12:35 • x 1 #392


Kruemel_68
Gib doch mal CBD in die Suchfunktion ein - es gibt dazu schon sehr viele Beiträge hier.

Heute 13:22 • #393


moony111
@Kruemel_68 Danke, mir wird leider gar kein Ergebnis bei CBD als Suchbegriff angezeigt deswegen die Frage hier.. hast du evtl ein paar links für mich? Würde mich freuen, danke schon mal!

Heute 15:12 • #394


Kruemel_68
Zitat von moony111:
@Kruemel_68 Danke, mir wird leider gar kein Ergebnis bei CBD als Suchbegriff angezeigt deswegen die Frage hier.. hast du evtl ein paar links für ...

Sehr seltsam, bei mir kommt auch nichts... vielleicht gibt es gerade ein technisches Problem. Ich versuche es nachher mal zu Hause vom Notebook, vielleicht funktioniert das.

Heute 15:23 • #395


L
Hallo @moony111 ich nehme regelmäßig CBD Öl und habe den Eindruck das es hilft. Antidepressiva habe ich noch keine Erfahrungen mit. Ich nehme Öl und habe auch Kaugummis genommen, die sind plötzlich aber wieder verboten und nicht mehr erhältlich.

Heute 16:22 • #396


moony111
@Loki0305 hey! danke für den Input, nimmst du es denn auch gegen Angst und Unruhe? Also wie hilft es dir persönlich

Heute 17:48 • #397

Sponsor-Mitgliedschaft

L
Ja genau ich nehme es für meine angststörung. Ich habe schon unterschiedliche Stärken getestet. Ich habe das Gefühl es hilft mir in akuten Situationen aber auch im Alltag. Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt. Vielleicht liest du dich einfach in die Thematik noch was ein oder lässt dich vor Ort in einem Shop beraten um zu schauen, ob es was für dich wäre.

Heute 18:14 • #398


moony111
@Loki0305 super, das klingt doch gut und freut mich für dich! Es gibt ja sooo viel Auswahl und so viele Marken kannst du da etwas empfehlen? Ich versinke da gerade in Google Suchen, also ich schaue noch weiter aber jeder Tipp kann helfen. Danke schon mal

Vor 57 Minuten • #399


illum
@moony111

Gegen Unruhe durch Angst hat/haben mir CBD oder überhaupt Canna. persönlich nicht geholfen, nur gegen die normale Unruhe.

Da das aber bei jedem anders sein kann, müsstest Du es mal probieren. Vielleicht reicht der Placeboeffekt ja aus.

Übrigens ist es auch bei CBD möglich und auch nicht so selten, dass der Appetit über diverse Mechanismen im Körper angeregt wird und wenn Dein Stoffwechsel jetzt nicht so super schnell ist, kann die stoffwechselanregende Wirkung von CBD uÄ auch verpuffen.

Dann tropft nur der Zahn, ohne typische C-Figur.

Vor 53 Minuten • #400


A


x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf