Pfeil rechts
155

Lebensfreund
Hallo Zusammen,
ich habe mir ein 10% von AlphaVital gekauft. Zum Verständnis: ich bin seit drei Jahren Quetiapin gewöhnt, das doch ziemlich kräftig wirkt. Beim Öl spüre ich minimale Beruhigungstendenzen bei 4 Tropfen Anwendung, aber viel zu wenig für meine Angst. Mag es am Öl liegen, mag es an mir liegen, so ist meine Erfahrung. Ich werde es nicht noch einmal kaufen.
Bitte beachtet: Jeder reagiert anders auf solche Substanzen, am Ende hilft nur Give it a Shot.

17.08.2022 17:15 • #341


Herta_Emmi

18.01.2023 21:36 • #342


A


CBD ÖL Erfahrungen

x 3


Sonja77
Mein Mann raucht CBD und ist sehr zufrieden damit…..ihm hilft es ein wenig gegen seine starken Schmerzen

Also ein Versuch ist es wert

18.01.2023 21:39 • x 1 #343


kleiner
Hallo
Ich habe vor 5 Wochen einen Versuch gestartet. Habe mich vorher ausreichend informiert zwecks Prozente und der Marke etc.
Ich habe keinen Effekt gemerkt. Habe aber nur eine Woche getestet....und ich hatte da gerade ziemlich Ängste...
Berichte doch mal

19.01.2023 01:13 • x 1 #344


Wofo
Ich habe schon mehrere produkte
Mal probiert es gibt cbd öle dir mir
Geholfen haben aber meistens waren die
Artikel aus der apotheke und sind ziemlich
Teuer es gibt altanativen zb man kann
CBD fast überall an der tankstelle frei
Erwerben aber das hat mich nur minimal
Ruhiger gemacht und Canna. kann
Ich nicht empfehlen auf dauer weil das
Schnell nach hinten losgehen kann wenn
Man zb eine Angstörung hat
CBD würde ich einfach mal ausprobieren
Umzu schauen ob es dir nutzt



LG

19.01.2023 16:36 • #345


K
Ich habe so eine 5 % - Lösung vom DM gekauft und probiert. Es hat mir null Effekt gebracht. Ich habe aber auch keine klassische Angststörung, sondern eine Traumafolgestörung.

Und ich denke, das muss jeder selbst ausprobieren.

Bei mir war es jedenfalls eine unnütze Geldausgabe.

Mein Traumatherapeut hat dann mit dem Psychiater, mit dem er zusammenarbeitet, überlegt, ob man medizinisches Canna. dazu nehmen sollte. Aber das haben wir dann verworfen. Canna. auf Rezept hat eben auch das Risiko, dass es Psychosen begünstigt. Und da habe ich echt keine Lust drauf.

Das CBD-Öl finde ich zu teuer. Es gibt ja doch noch einige Alternativen aus der Rubrik pflanzliche Beruhigungsmittel und Stimmungsaufheller.

Und bevor man sich da alle möglichen Mittelchen reinzieht, sollte man auf alle Fälle seine Ernährung überprüfen. Da gibt es auch Lebensmittel, die günstiger oder weniger günstig für die Psyche sind.

19.01.2023 16:46 • #346


Herta_Emmi
@Kosmos danke für die Antwort, Baldrian und co helfen nicht , Bachblüten nur ganz ganz wenig.
Gelesen habe ich, dass CBD Öl von den Discounter generell schlechter wirken, als das von den Apotheken, welches um einiges teurer ist.

Ernährungstechnisch bin ich sehr eingeschränkt, da ich vieles nicht vertrage und froh bin,dass es überhaupt Lebensmittel gibt, die ich essen kann .
Ich werde dass mit meinen Ärzten besprechen

19.01.2023 16:55 • #347


Herta_Emmi
@Wofo die von den Discountern sollen nach meinen Rescherchen weniger gut sein, als das von den Apotheken
Nach Rücksprache mit den Ärzten ob ja oder nein, werde ich es testen

19.01.2023 16:58 • #348


Herta_Emmi
@kleiner wenn ich mich dafür entscheide berichte ich

19.01.2023 16:58 • #349


B

28.01.2023 09:46 • #350


Rick
Hallo,

ich kann darüber nichts berichten und weiß nicht, ob es wirkt. Dass es abhängig macht, glaube ich aber nicht.
Bin gespannt, was andere schreiben, die damit schon Erfahrungen sammeln konnten.

Wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende!

LG
Rick

28.01.2023 10:52 • #351


Herta_Emmi
Mein Schmerzarzt hat das OK gegeben.
Gestern hat es null gebracht. War auch ziemlich aufgewühlt, die anderen beiden Tage hat es gewirkt
Ich habe 20% Öl.
Beim surfen im Netz sind 5 Testsieger beschrieben worden. Meins ist irgendwas mit Swiss
Mir ist bewusst, dass solche Teste immer keine klare Aussage haben.
Habe dann weiter gesucht.
Ich werde das nun weiter nehmen, und werde mal nach 14 Tagen berichten.
Auch ein schönes Wochenende

28.01.2023 13:46 • #352


Radieschen
Welches Produkt hast du denn? Kann man das zu den ssri zusätzlich einnehmen?

29.01.2023 14:55 • #353


Herta_Emmi
Am besten du fragst deinen Arzt
Ich nutze SWISSFX 20%
Mein Arzt hat das OK gegeben.
Und ich habe gegoogelt und auf mehreren Seiten wurde die
Firma als positiv bewertet.
Ich teste es aus.
Die Frage, ob es bei dir ok ist, kann dir nur dein Arzt. Nennen

29.01.2023 15:05 • #354


Radieschen
@Herta_Emmi swissfx vollspektrum Öl hab ich grad gestern bestellt. Allerdings erst mal 5 Prozent und dann täglich die Tropfen steigern.. Möchte mal schauen ob ich anspringe und nicht zu hoch anfangen, da ich gelesen hab dass sich das auch Nachteilig auswirken könnte

29.01.2023 15:10 • #355


Herta_Emmi
Bevor du anfängst frage den Arzt, ich fange mit einem Tropfen an

29.01.2023 15:16 • #356


A
Unter 15% könnt ihr vergessen. Wichtig ist vollspektrum und hört auf mit 1 Tropfen.

15%: morgens 7 und abends 7 Tropfen
20%: morgens 4 bis 5 und abends 4 - 5

07.02.2023 20:56 • #357

Sponsor-Mitgliedschaft

Herta_Emmi
Nein!‘
Ich nutze 20% Vollsprektum
In der Anleitung steht
Beginnen Sie mit einem Tropfen und steigen sie langsam.
Das ist durchaus sinnvoll, sich langsam an eine Dosis zu gewöhnen

08.02.2023 00:11 • #358


A
1 Tropfen ist Quatsch aber bitte

08.02.2023 09:36 • #359


-IchBins-
Habe den Thread mal ausgekramt.
Hat jemand schon mal dieses Öl ausschließlich bei chronischen Schmerzen eingesetzt? Zum Beispiel Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen?
Wenn ja, wie war die Erfahrung und auf was genau sollte geachtet werden?

21.09.2023 14:18 • #360


A


x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf