Pfeil rechts
69

RK1986
@melssi13 das hatten wir ja gestern auch schon gesagt. Vieles ändert sich hormonell.

21.02.2024 12:33 • x 1 #81


melssi13
@RK1986 Ich hatte bevor ich die ganzen Tabletten nahm mit der Sache das es mir nach meiner Periode so schlecht ging auch schon ich muss das dringend mal testen lassen

21.02.2024 13:16 • x 1 #82


A


Absetzerfahrungen mit Pregabalin

x 3


RK1986
@melssi13 Frauen sind da echt im Nachteil

21.02.2024 13:25 • x 2 #83


progylein
Zitat von melssi13:
@RK1986 Ich hatte bevor ich die ganzen Tabletten nahm mit der Sache das es mir nach meiner Periode so schlecht ging auch schon ich muss das dringend ...

Da kann ich nicht mitreden.....ist aber ohne P.......schon schlimm genug

21.02.2024 13:38 • x 2 #84


RK1986
@progylein passt nicht hier her aber du kommst mir so bekannt vor. Also dein Foto
Kommst du auch aus dem Saarland ?

21.02.2024 13:44 • #85


progylein
@RK1986
Ja,tatsächlich komme ich aus dem Saarland

21.02.2024 13:47 • #86


RK1986
@progylein oh leck vielleicht irre ich mich ja doch nicht

21.02.2024 13:47 • #87


Stephan2010
Ich habe Pregabalin hauptsächlich wegen Angstzuständen und am schlimmsten, Restless leg Syndrome/ Innere Unruhe bekommen. Letzteres ist das schlimmste was ich je erlebt habe. Jede Faser meines Körpers spüre ich Dan, die Nerven kurzen so komisch, kein Schnee/Taubheit, halt Restless legs, unruhige Beine, strahlt aus der Wirbelsäule in alle Extremitäten aus bei mir. Manchmal wünschte ich mir eine Vollnarkose, oder den Kopf gegen die Wand, um ausgenockt zu sein, HÖLLE.
Aber Pregabalin und auch Gabapentin geht bei mir krass auf die Leber und macht High und müde.
Ich will es Absetzen, aber die Unruhe bringt mich um.
Benzodiazepine sollen beim Entzug gut helfen, die kann man bis zu 4 Wochen nehmen, bis man abhängig wird, heißt mit Hilfe von z.b. Diazepam dieses Zeug Absetzen. Und dann liebe Psychotherapie

16.04.2024 13:50 • #88


Stephan2010
Ich habe Lyrika wegen Angstzuständen genommen, jetzt komme ich nicht mehr davon weg. Es hat auch geholfen, keinen Alk. mehr zu trinken.
Mittlerweile bin ich von 900mg auf 300mg tgl. runter. .
Wenn ich aber weiter runter gehe, dann bekomme ich Hitzewallungen, schwitze und kann nicht schlafen. Das schlimmste aber ist, dass es im Entzug bei mir Restless legs Syndrome auslöst, Unruhige Beine. Ich spüre jede Faser/Nerv meines Körpers, strahlt aus der Wirbelsäule in alle Extremitäten aus. Das ist das schlimmste, was ich je erlebt habe, diese Unruhe bringt mich um! Als ob die Nerven irgendwie leicht unter Strom stehen, mit Gabapentin kann man sich abdosieren, aber auch nicht gut, das macht genauso abhängig.
Wie gesagt helfen Benzodiazepine, die aber nach 3 bis 4Wochen auch abhängig machen. Aber Benzos sind nicht so schlimm für die Leber. Pregabalin und Gabapentin macht meine Leber total fertig, dicker Bauch, nur noch müde, Vergesslichkeit und keine Leistungsfähigkeit!
Ich rate jedem von Lyrica und Gabapentin ab, es sei denn, der Nutzen ist höher als die Nebenwirkungen. Viel Glück jedem von euch

16.04.2024 14:03 • #89





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf