Lou2508


456
21
39
Hallo Tamara,

ich halte dich auf dem Laufenden.
Wir sind ja gleich weit.....es ist so schwer einzuschätzen. Einerseits eben die immer noch unverhältnismäßige Angst, das argwöhnische Beobachten meines Symptome produzierenden Körpers, auf der anderen Seite, zwischen diesen "Absuch-Attacken" ein Vergessen, ein schnelleres Hingleiten zu anderen, normaleren Gedanken.....

Wir tauschen uns weiterhin aus, es bleibt spannend!

10.04.2013 19:51 • #61


luisenoor


93
5
hi Charly

mich würde auch sehr interessieren, was dein neurologe dazu sagt. berichte es uns aufjedenfall...

nun mein tag war garnicht so schlecht ,ich konnte sogar ein wenig einkaufen und war ungewohnt aktiv und gut gelaunt...
ängste sind nach wie vor da aber irgendwie war es heute so eine schei. egal Stimmung, die mich raus trieb.
weiss nicht ob das mit dem citalo zusammen hängt. bin ja auf 20mg erst 8 tage.

die 12 tage-10mg kann man ja unter ulk verbuchen...

ich glaube leute wir müssen echt geduldig sein..Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut und unsere Ängste und Sorgen schleppen wir auch mehr als 5 Wochen mit uns herum,oder?

Wir schaffen das, fühl mich wohl bei Euch

eure Luise

10.04.2013 20:05 • #62


Lou2508


456
21
39
schön, Luise!

10.04.2013 20:09 • #63


Tini74

Tini74


174
1
1
hey charly und der Rest der Leidgeplagten...

also ich weigere mich im Moment positiv zu reden/denken, hört sich blöd an, aber ich fürchte wenn ich es ausspreche ist es auch schon wieder vorbei...

Ich weiss nicht genau ob es am Mirta oder an meiner Einstellung liegt...vielleicht eine Mischung aus beiden...aber im Moment geht es mir besser...so jetzt hab ich es gesagt....und wehe....

Ich habe Tage da hab ich Schwindel oder Zittrigkeit....aber ich gehe da ganz entspannt mit um...sage mir selbst das es vom Medikament kommt oder das es nur meine Nerven sind...im Moment komme ich da gut mit klar...

Es ist angekommen das ich die Angst und deren Symptome anheize wenn ich darauf achte und mich darüber aufrege. Ich schenke dem einfach keine Beachtung und ziehe meinen Tagesablauf durch.

Klar nervt mich die extreme Müdigkeit/Antriebslosigkeit die Mirta bei mir auslöst. Aber das ist auch das einzige was ich an NW habe...klar esse ich jetzt wieder...aber da ich in 3 Monaten über 9 kg verloren habe war das auch dringend nötig...so esse ich Schoki und chips und freu mich das ich überhaupt essen mag...muss halt nur die Tage den Anker schmeissen

Hoffe das es mit der Zeit nachläßt das ich so schlapp davon werde..nehme es jetzt 12 Tage/15 mg da kann man ja noch hoffen...

Ich war allerdings schon vor dem AD soweit das ich die Angst als das erkannt habe was sie ist....ein Hilferuf meines Körpers und das ich eben was ändern muss.. hatte mich ja selbst prima in die Erwartungsangst reingearbeitet und es hat mich viel Überwindung gekostet sie anzunehmen und herauszufordern....Herzrasen z.B. stresst mich nicht mehr...ein kleiner Schritt...aber in die richtige Richtung...meine Nerven sind überspannt und dagegen hilft nur Ruhe...und viieelll Zeit...

es blieb die innere Unruhe...mein täglicher Begleiter...der mir zeigt wie ich mich selbst bremsen muss...nein nicht in dich reinhören...und nicht über die Kids ärgern...mal alle Probleme laufen lassen...und heute ! der erste Tag wo ich sagen muss...es war gut...hab wirklich mal Momente nicht dran gedacht...

so und nun hoffe ich auf morgen...das es weiter Aufwärts geht und mich ein schlechter Tag nicht wieder so aus der Bahn wirft und BITTE endlich diese verdammte Müdigkeit aufhört !

Wünsche euch alles Gute...

10.04.2013 20:49 • #64


Christl2000

Christl2000


465
9
3
hallo ihr lieben genossinnen!...

bin jetzt bei Tag 20 mit Cipralex... und ich denke mal, daß langsam die besseren Tage überwiegen.. allerdings.. und das regt mich am meisten auf, schaff ich die Tage nicht ohne einer HALBEN Xanor... also das sind 0,25mg .. seufz... mein Psychiater gestern hat mich auch noch auf die Palme gebracht! da ich nicht schlafen kann, hätte mir der gute Mann doch glatt EIN ZWEITES AD! für die Nacht aufgeschrieben, na aber sicher nicht, vielen dank auch!
ich soll ja auch noch funtkionieren können so nebenbei .. und mich um meine kinder kümmern..

suche mir jetzt morgen einen neuen Psychiater in der Gegend... mit dem nicht mehr.. meinte ich zu ihm, was es jetzt eigentlich genau ist, das ich habe.. hat er mich so richtig angeschnauzt, was es mir nützt wenn ich einen namen dafür habe? hab ich gefragt, ob es nicht doch ein Burn out ist... sagt mir dieser mensch glatt.. "nein, burn out ist es nicht.. schließlich sind sie ja nicht berufstätig.. sondern NUR HAUSFRAU... jaaa mit 7 kindern, einem spielsüchtigen Ehemann, einem Schwiegervater mit Krebs im Enstadium einer Tochter die gerade in einer Psychosomatischen Klinik liegt... ähem.. gehts noch?

sorry fürs Dampf ablassen, aber ich bin grad määäächtig sauer!

@tini.. das liest sich doch schon gut!

@chalry und tamara... na ich hoffe doch, daß ich endlich sagen kann die medis greifen super, so wie sich das bei erick gelesen hat..

lg
christl

10.04.2013 21:10 • #65


Tini74

Tini74


174
1
1
Mensch Christl...

da hast du aber echt ein Schätzchen seiner Zumpft erwischt...was für eine Frechheit...gut das du dir das nicht gefallen lässt und dir jemand anderen suchen willst...

allerdings habe ich das im Netz schon oft gelesen das diejenigen die ein SSRI nehmen ergänzend ein anderes beruhigendes (wie eben meins Mirtazapin) AD zum Abend nehmen....obwohl ich deine Einstellung sehr verstehe...will auch nicht eins mit dem anderen bekämpfen...in meinem Fall ein antriebssteigerndes für den Tag gegen die NW Müdigkeit...

Hoffe für dich das der neue weiterhelfen kann und du morgen gut über den Tag kommst...

Liebe Grüße

10.04.2013 21:21 • #66


Lou2508


456
21
39
So, da bin ich wieder, Ihr Lieben, wie geht es euch heute mit Citalo und Cipralex?

Ich war also heute Morgen bei meinem Neurologen, schilderte meine Ungeduld. Um es kurz zu machen, für ihn bestand keinerlei Handlungsbedarf, er meint:"Ja,.....das dauert eben bis die wirken."
Ich sollte bei 30mg bleiben (Tamara, ich hatte keine weiteren heftigen NW beim Erhöhen, ab und zu mal Durchfall, dann mal das Gegenteil.... was mich schon wieder aus dem Konzept bringt......muss ich aber wohl als NW akzeptieren und unter diesen verbuchen.)

Ich war im Grunde schon wieder aus der Tür, da fiel mir ein, dass ich ihn wegen Cipralex fragen wollte. Ich hatte gelesen, dass es "reiner" sei, daher weniger NW und angeblich besser in der Wirkung.
Er sprang gleich darauf an, sagte, Citalo und Cipralex seien TOP-Medikamente, aber er hätte es auch schon öfter gehört, erlebt, ob etwas dran sei wisse er nicht. "Ich schreibe Ihnen das gern auf, wenn Sie es haben möchten."

Ergo, habe ich jetzt Cipralex, soll morgen mit 10 mg anfangen (entsprechend 20mg Citalo).

Ich gestehe, dass ich schon sehr hoffe, dass es jetzt etwas mehr wirkt, was Christel so schreibt läßt meine Nackenhaare senkrecht stehen......aber ich möchte endlich weniger Ängste haben.

Das erst einmal von mir, wünsche euch einen richtig netten, gemütlichen Abend!

11.04.2013 16:08 • #67


Christl2000

Christl2000


465
9
3
hallo mädels!

heute war ein echt GUTER TAG! .... ich habe heute KEINE XANOR! gebraucht!... normalerweise musste ich sie schon immer 1 -2 stunden nach der einnahme von cipralex nehmen... und diesmal... blieb die attake aus... die innere unruhe auch.... so nachmittags kam sie dann zwar für 1-2 stunden aber im erträglichen, ich hab mich mit putzen abgelenkt... und ich hab mich echt gut gefühlt!... jetzt abends hab ich wie früher mit den Kindern gelacht und herumgealbert.. und man glaubt es nicht.. ich hab sogar gelacht!.... mah wenn das jetzt mal so bleiben würde..

charly ich wünsche dir toi toi toi!

tini wie gehts dir?
lg
christl

11.04.2013 18:53 • #68


luisenoor


93
5
Hi ihr lieben

Ich hätte da auch nochmal eine frage, die sich mir aufdrängt:

Mein Verlauf citalopram:

12 Tage - 10mg
9 Tage - 20mg

Ich wollte wissen weil mir viele sowas sagten, dass die 10mg eher nur zum einschleichen waren und ich jetzt wirklich erst eine Dosis seit 9 Tagen nehme, die wirkungsvoll wäre.
Ist das so? Also ist da noch einiges drin bei mir?
Habt ihr da Ahnung.



Eure Luise

11.04.2013 19:14 • #69


Christl2000

Christl2000


465
9
3
hallo luise!
mir hat heute mein Hausarzt gesagt, daß ich die 3 Wochen wo sie voll wirken sollten vom ersten Tag der VOLLEN Dosis rechnen soll... also ich nehm sie seit 3 wochen.. und seit 2 wochen erst die 10mg... und ich merke wie gesagt die letzten Tage erst besserung, bis dahin war es ehrlich gesagt schlimmer als vorher.. aber jetzt gehts aufwärts! udn das wünsche ich dir auch!
lg
christl

11.04.2013 20:09 • #70


luisenoor


93
5
Danke dir
Also meinst du ab volle Wirkung bei mir 9 Tage - 20mg?
Hab ich das richtig verstanden?


Lg Luise

11.04.2013 20:15 • #71


Christl2000

Christl2000


465
9
3
ja genau! ... also ich hab zwar die tbl. seit 3 wochen.. aber die volle dosis nehm ich erst seit 2 wochen, daher hab ich noch 1 woche bis es ganz wirken sollte! und du hast somit noch 11 tage...
lg
christl

11.04.2013 20:22 • #72


luisenoor


93
5
Juhu
Ich Merk auch schon Erfolge aber quasi im nanobereich.
Oh man das freut mich jetzt.
Bin Super ungeduldig und hoffe das mein Angst mit anderen draußen zu sein damit besser in den griff zu Kriegen ist.

Danke dir sehr

11.04.2013 20:28 • #73


Tini74

Tini74


174
1
1
Hallo Ihr Lieben...

@charly
sag mal wechsels du jetzt einfach so von einem zum anderen ? so ohne ein-ausschleichen? ist ja toll das man als Patient wissen muss was man nehmen sollte. Hoffe für dich das es klappt...

@christl
yeeeaaahhhh ....toll das es endlich mal aufwärts geht....und ja mein Mann ist gestern am Telefon aufgefallen das ich am Telefon gelacht habe. Eigentlich traurig..ist mir selbst garnicht aufgefallen das es seit Wochen anders war?
Aber vielleicht ist das jetzt auch bei dir der Durchbruch und falls nicht eben ein Ansporn durchzuhalten !

@luisenoor
Ich nehme ein anderes AD glaube aber das es erst ab der höheren Dosis zu rechnen ist...mache ich jedenfalls bei meinem...und habe es auch schon öfters anderswo gelesen...Verstehe dich aber. Ätzend das gerade bei dieser Krankheit soviel Geduld gefordert ist...

Heute hatte ich wieder viel mit Schwindel Probleme, aber lass mich davon nicht verunsichern...es muss einfach klappen...morgen kommt mein Mann und ich möchte ihn unbedingt überraschen. Habe die Kinder weg organisiert und will mit ihm Essen gehen...haben wir dieses Jahr noch garnicht gemacht, obwohl ich schon Geburtstag hatte dieses Jahr und es noch andere Momente gab wie z.B. Ostern. Alles nur wegen der PA

Wünsche Euch allen einen ruhigen Abend und nicht unter kriegen lassen !

11.04.2013 20:30 • #74


Christl2000

Christl2000


465
9
3
danke tini! ich hoff es sehr, daß es jetzt endlich aufwärts geht! .. und dir drücke ich gaaanz feste die daumen, daß es morgen klappt!

alles liebe
Christl

11.04.2013 20:57 • #75


Lou2508


456
21
39
Hallo Ihr Lieben,

nur ´mal ein kurzer Gruß von mir, wobei es nicht viel Neues gibt. Ich habe heute Morgen die erste Cipralex genommen, habe bis auf meine "unpässliche" Verdauung (sprich Durchfall) , die ich die letzten Tage unter Citaopram auch schon hatte, nichts Neues darzubieten Wer hat das noch als Nebenwirkung? Ich habe das Gefühl, es kommt immer gern mal etwas Neues dazu.....

Hoffe es geht euch besser und besser,

liebe Grüße,

Charly

12.04.2013 14:33 • #76


Tini74

Tini74


174
1
1
hey....

also bei mir ist es so das ich schnell Durchfall bekomme, sobald ich nervös oder ängstlich bin z.B.....sprich fast täglich in den letzten Wochen...

12.04.2013 19:09 • #77


Tini74

Tini74


174
1
1
hey....

also bei mir ist es so das ich schnell Durchfall bekomme, sobald ich nervös oder ängstlich bin z.B.....sprich fast täglich in den letzten Wochen...

12.04.2013 19:09 • #78


Simone89


7
Hallo, eine kleine Frage. Können die NW gleich kommen wenn ich jetzt 10mg nehme? Ich hab die schon seit dienstag und hab mich immer noch nicht getraut eine zu nehmen. Also eigentlich hab ich 20mg, aber ich wollte erst eine halbe nehmen.

12.04.2013 19:15 • #79


Tini74

Tini74


174
1
1
@simone

grundsätzlich finde ich es besser die Medik so zu nehmen wie es dir der Arzt gesagt hat. Er wird wissen was gut für dich ist.

Ansonsten hängt es vom Medi ab. also als ich die Mirta genommen habe, hat die NW Müdigkeit direkt zugeschlagen...ist aber bei jedem anders...Citalopram hat bei mir extreme Unruhe ausgelöst..direkt nach paar Stunden und andere merken garnichts...

12.04.2013 19:23 • #80




Dr. med. Andreas Schöpf

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag