Pfeil rechts
2

mir geht es zur Zeit sehr schlecht.

Auch wenn die Scheidung durch ist gewinnen kann man als
Mutter und Frau nie. Schon gar nicht wenn der Ex ein Herrsüchtiger Kapitalist ist
der nichts auslässt um seine Rachsucht des Verlassen werdens auszu leben.

Als Mutter hat man keine Lobby mehr...man verlässt jemamden nach Jahre langen
psych. Druck..schafft es ...
versucht trotz allem alles so im Sinne der Kinder zu regeln das sie ihn regelmäßig sehen
2 mal in einem Jahr in seine Nähe gezogen, 2 mal den Job wechseln müssen damit er ja keinen Unterhalt mehr zahlen muss. Immer wieder versucht Gespräche zu führen. Aber er darf machen was er will.

Er darf die Kids in den Ferien aus berufl. Gründen alleine lassen für zwei Tage ohne es mit mir abzusprechen wie sie betreut sind. Und sie waren fast nur alleine. Er darf die Kinder zum lügen zwingen...
sie manipulieren in dem er ihnen alle Anwalt sschreiben zeigt und was er nach Urteil zahlen musste...

wohl gemerkt was ich vorher um den Kids ein zu Hause zu geben durch Privatschulden vorlegen musste.
Aber gegenüber den Kindern wird gejammert er ist soo arm... besitzt ja nur 1,5 Häuser
2 Grundstück, hat nen Job mit 4000 netto und holt am We sein nächstes Erbe ab.

Ich habe nichts ausser finanzielle Sorgen und Existenzangst denn er arbeitet jetzt auch gezielt an Tochter das sie zu ihm geht. Ich bekomme Vorwürfe wenn ich nur ne Stunde zu Hause arbeiten muss..und er lässt sie Tagelang alleine.

Ich spüre nur noch Schmerzen .Eigentlich müsste ich mich freuen können denn ich ziehe jetzt mit
meinem Partner zusammen....aber wie kann man sich richtig freuen wenn man alles zurück lassen muss.

Mit Wohnung und Job hat es wenigstens geklappt..nur wird mir selbst nicht mehr viel bleiben
verdiene dann netto rund 1000 Euro nach Abzug Miete und co bleibt nicht viel und mein Ex stellt natürlich
Ansprüche auf Kindesunterhalt weill er ja so Arm ist.

ca 8 Wochen bleiben mir noch bis zum Umzug...das heisst Packen alte Sachen verkaufen..Umzugsfirma
organiesieren und die Kinder zurūcklassen.

Meine Tochter macht tågl. Tobsuchtsanfålle weil sie jetzt unbedingt zu ihm will, aber wirklich greifen was es bedeutet kann sie nicht.

Hardere jeden Tag ob ich sie jetzt hin schicke....aber dann sehe und hõre ich sie nicht mehr ...wie bei meinem Sohn ..das dauerte auch ein halbes Jahr bis er merkte das es nicht gut ist.

Er nimmt wieder Kontakt auf..und er will nicht das ich gehe...Aber ich gehe jetzt

Ich kann doch nicht immer mein Leben nur in die Macht meines Ex stellen..
auch ich habe doch Rechte als Mensch zu leben und mir etwas auf zu bauen.

Sorry das musste jetzt alles mal heraus...

für Mütter gibt es kaum eine Lobby

Alles was ich in Zukunft mehr verdiene geht an Ihn , niemals kann ich mir wirklich wieder eine Existenz aufbauen..Rücklagen bilden.

05.11.2015 08:09 • 03.01.2016 #1


18 Antworten ↓


Luna70
Ach, Liebes, das tut mir wahnsinnig leid dass du einfach überhaupt nicht zur Ruhe kommst.

Heißt das, dein Sohn geht wieder auf dich zu? Das ist doch immerhin etwas Gutes! Und die Kleine, das verstehe ich dass die Situation an deinen Nerven zerrt. Eine schwierige Entscheidung, die du da wohl treffen musst. Wenn du sie gehen lässt, erspart du ihr zwar die Zerreißprobe zwischen euch, aber du setzt sie halt auch endgültig dem alleinigen Einfluss ihres Vaters aus und sie ist ja doch noch sehr klein.

Ich weiß gar nicht, was ich dir raten soll wegen deiner Tochter. Ich schicke dir erstmal nur ganz liebe Grüße.

05.11.2015 13:55 • #2



Verkehrte Welt

x 3


am Montag haben wir endlich Ladung vorm Jugendamt
mit Ihr, vielleicht wird es dann besser.

Da sie so extrem zerissen ist und extreme Tobsuchtsanfälle deswegen die letzten Tage hatte
musste ich iwann die 110 und Jugendamtsnotruf einschalten.

Hoffe das sich jetzt alles klären wird.

Aber ich habe kaum noch Kraft.

Vg bleeny und auch Angst das er in dem Termin ausrastet.

05.11.2015 16:35 • #3


Luna70
Dann drücke ich dir die Daumen, dass die vom Jugendamt begreifen, was läuft. Ist ja kein Wunder, dass die Kleine völlig durch den Wind ist. Wie alt ist sie? Könnte das nicht auch schon mit der Pubertät zusammenhängen,die Mädels sind da ja zum Teil sehr früh dran.

05.11.2015 16:47 • #4


ja das kommt hinzu sie ist 12,5 Jahre, bei meinem Sohn war es ja auch so.

und jetzt kapiert er es und verbringt wieder Zeit mit mir.
und die Kleine liebt meinen Partner so sehr und wir haben so viel Spass
und jetzt ist es echt so 3 Tage vorher will sie mit uns leben , dann geht sie zum Papa und der Terror fängt an und sie will wieder sofort zu ihm.

Er sagt und zeigt ihr hakt auch alles...Anwaltsschreiben Zahlungen und Jammert ihr immer etwas vor.
Nur warum glauben die Kids ihm immer ..und mir nicht wo ivh nur ein Viertel von dem verdiene wie er und kein Vermögen habe.

Das tat er in der Ehe auch schon immer..alles was Spass machte, Urlaub Sachen fūr Kids mustte ich zahlen.

05.11.2015 16:52 • #5


Luna70
Das ist wirklich ein blödes Alter, ich kann mich da auch noch gut dran erinnern. Ein Mädchen in dem Alter ist doch bei der Mutter viel besser aufgehoben, denke ich. Die üblichen Mädels-Pupertäts-Probleme, der erste Liebes-Kummer usw., ob da der Vater die richtige Bezugsperson ist.

05.11.2015 17:10 • #6



eben und mein Sohn mit dem ich heute den halben Tag verbracht habe sagt es auch
sie ist sprunghaft was es angeht wo sie leben will.

05.11.2015 17:38 • #7


Jugendamtstermin geschafft bin vorher fast zerbrochen..aber drinnen war ich stark

und jetzt muss er endlich versuchen im Sinne der Kinder vernünftige Absprachen zu treffen und mit mir zu kommunizieren und es nicht mehr die Kinder austragen lassen.

09.11.2015 21:18 • #8


Icefalki
Ach Bleeny, tut mir echt leid, dass das einfach kein Ende haben kann.

Wie kann man nur so eklig sein und die Kinder dafür benutzen. Mein Gott, das ist doch alles so unnötig.

Ich drück dich mal, nur damit du weißt, dass wir für dich da sind.

09.11.2015 23:05 • #9


Dubist
Liebe Bleeny, er manipuliert jetzt die Kinder, versucht sie gegen dich auszuspielen. Das ist jetzt vielleicht seine Rache, sein Triumph, Machtspielchen, was auch immer?
Es tut mir leid, dass es so gekommen ist. Ich hätte mir erstmal gewünscht, daß ihr das wieder hinbekommt. Denn ich kann nur erahnen, welcher Kreislauf, nach und während einer Scheidung anbricht. Da kommen Probleme auf euch zu, von denen du erstmal nichts geahnt hast. Nicht wahr? Und jetzt steckst du ganz tief drin in dieser schlimmen Situation und schreibst, selbst die neue Beziehung bringt nicht die Freude, die du eigentlich fühlen solltest.
Jetzt mal ehrlich, wem würde es da noch easy von der Hand laufen, wenn die Kinder verrückt spielen. Der Ex noch jeden Tag auf der Türschwelle steht, bildlich gesprochen. Dir im Nacken sitzt und dir sagen will du hättest mehr wie er, was wohl gar nicht stimmt!
Du solltest vielleicht doch auch noch eine Familienberatungsstelle aufsuchen. Jugendamt ist auch gut, denke ich. Aber da braucht es sicher noch mehr!
Alleine bist du da wahrscheinlich grad mit allem überfordert. Alles Gute Bleeny.

10.11.2015 20:32 • #10


es geht alles seinen Weg Dubist...das ist lieb gemeint
und egal wie groß auch die Aufgabe ist die man zu bewältigen hat..man wåchst daran und nichts auf der Welt könnte mich zur Reue bringen diesen Schritt aus den Fängen dieses Mannes getan zu haben.

Und eins hast du falsch verstanden ich und mein Schatz meistern alles recht gug und halten zu sammen
wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft...es wird zwar durch äusser Umstände getrübt
aber unser Liebe, Stärke und Verbjndenheit ist stärker.

Ihn an meiner Seite möchte ich nicht missen.

10.11.2015 21:31 • #11


Dubist
Zitat von bleeny:
es geht alles seinen Weg Dubist...das ist lieb gemeint
und egal wie groß auch die Aufgabe ist die man zu bewältigen hat..man wåchst daran und nichts auf der Welt könnte mich zur Reue bringen diesen Schritt aus den Fängen dieses Mannes getan zu haben.

Und eins hast du falsch verstanden ich und mein Schatz meistern alles recht gug und halten zu sammen
wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft...es wird zwar durch äusser Umstände getrübt
aber unser Liebe, Stärke und Verbjndenheit ist stärker.

Ihn an meiner Seite möchte ich nicht missen.


Das ist gut, daß du dich auf dem richtigen Weg fühlst. Du sollst auch nichts bereuen. Warum auch?
Ich bin nicht dein Richter und Ratgeber. Ich sprach nur von damals, wo du noch nichts von einem neuen geschrieben hast(wünschte ich mir einfach für euch) die Kurve noch zu kratzen.


auf jeden fall ist es gut, daß du jetzt einen neuen lieben Mann an der Seite hast.
Und du weißt auch, dass ich dir da auf jeden Fall alles gute wünsche.
Bleibt stark zusammen und lasst euch nicht unterkriegen.

11.11.2015 14:51 • #12


Heute nochmal Familiengerichtstermin

Brauche eure geballte Energie... Denn mir fehlt die Kraft
Ich wünsche mir nichts sehnlicher als das meine Tochter
Wieder glücklich zu mir zurückkommt
Ich vermisse und Liebe sie so sehr
Hab sie jetzt fast 3Wochen nicht gesehen und gesprochen

22.12.2015 09:19 • x 1 #13


yellowBag

Ich wünsche dir, das es gut ausgeht für dich!

22.12.2015 11:00 • x 1 #14


Leider nicht.. Tochter schon total entfremdet

Das tut einem am meisten weh

Kam schon total auffällig gekleidet.. Es wird noch ein Hauptsacheverfahren geben mit
Gutachten und evtl. Olg

Und der Armleuchter hat dann dort nix besseres gewusst
Als ständig Kosten anzusprechen

Aber in Nen Eilverfahren interessiert es keinen

22.12.2015 14:00 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

waage
Liebe bleeny,

das tut mir sehr leid und kann mir vorstellen wie es dir geht....aber z.Z. kannst du wohl nichts anderes machen als es zu akzeptieren.

Kinder in dem Alter sind leicht zu beeinflußen, hoffe die Zeit kommt und sie versteht und entscheidet sich richtig....

Wünsche dir schöne ruhige Weihnachtstage ....

Pass auf dich auf....!

L.G. Waage

22.12.2015 14:11 • #16


Ja das ist es eben.. Hier das Gericht in Gelnhausen ist extrem eingefahren
Wie sie entscheiden.

Klar sagt die Kleine das jetzt.. Sie würde auch lange genug manipuliert.

Da im Eilverfahren keine Zeugen und Sachverhalte erörtertwerden
Ging es jetzt nur so.

Wie stark Maxime unter der Situation leidet hat man stark gesehen
Auffälliges kleiden
Nicht auf mich zugehen können.
Kein E Gefühle zeigen können usw.

Aber ein paar Vopas hat er sich vor Richtung hierin und allen erlaubt
So das sie hellhörig wurden.

Sie haben entschieden weil sie den Willen des Kindes nicht brechen wollen
Aber haben selbst Hauptsacheverfahren mit Gutachten vorgeschlagen

22.12.2015 14:38 • #17


Dubist
Kann es sein, daß deine Kinder doch viel von ihm haben? Sein nicht nettes Verhalten dir gegenüber von ihm übernommen haben?
Das ist sicher total schmerzhaft. Und eine grosse Enttäuschung.
Mutterherz blutet.
Es tut weh, so ausgetrickst zu werden.
Das einzigste was du tun kannst denke ich, weiter in Beratung zu gehen. Dich zu distanzieren.
Niemand kann man zwingen dich zu lieben und zu respektieren, auch das eigene Kind nicht.
Besonders dann nicht, wenn es der Kindsvater nicht vorlebt.
Lass dich nicht unterkriegen, auch vom eigenen Kind nicht, vom Vater der Kinder nicht.
Dann freut er sich noch.
Tröste dich lieber damit, dass du einen Freund gefunden hast.
Ich wünsche dir sehr, daß er dir über einiges Traurige hinweghilft!

Ganz viel Kraft Bleeny!
Ganz liebe Grüße

03.01.2016 20:03 • #18


Carcass
Also ein Eilverfahren bedeutet in Grunde ja nur, dass das Aufenthaltsbestimmungsrecht und der Lebensmittelpunkt des Kindes aktuell festgelegt wird. Die Auflagen werden sich aber schnell ändern , wenn ein Gutachten erstellt wird und vor allem wird ein Verfahrensbeistand ebenfalls mit den indern arbeiten. So einfach ist das alles nicht und der "Wille des Kindes" ist völlig unwichtig, es sei denn das Kind ist alt genug um selber zu entscheiden wo es hinmöchte.
Weiß nicht wie eure FG arbeiten, aber diese Eilverfahren taugen in erster Linie mal nichts und Macht ist das Einzige , was in solchen Prozessen von beiden Seiten ausgeht. Auch wenn Mütter dann immer sagen sie wollen das nicht, insgeheim geht es immer nur um Sieg oder NIederlage und so wie das für ich klingt, würde ich das Kind nicht beim Vater lassen!

03.01.2016 20:10 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag