Pfeil rechts

Hoffe ich bin hier richtig

Hallo
Ich habe einige Probleme

Ich habe eine fast 4 Jährige Beziehung hinter mir, so richtig zusammen waren wir 3,5 Jahre
Meine Freundin ist sehr dagegen immer gewesen das ich in Foren schreibe doch jetzt ist Schluss
4 x haben wir uns getrennt
Das ging von mir aus
Am Anfang nach 3 Monaten da ich ihr sagte ich liebe sie nicht habe aber eine starke Zuneigung
Oft hat sie Vorwürfe gemacht ich auch
Das letzte Mal vor 10 Tagen dann 8 Tage später wieder
Der ausschlaggebende Punkt war eine Diskussion wieso ich sie nicht wertschätze
Dann so viele Fotos mache, in 4-6 Stunden oft 300 – 800 Fotos
Sie ist nur ein 5. Rad am Wagen
Ich sehe das nicht so, dann mache ich auch noch 3-5 Videos mit meinen Smartphone um es meiner Mutter zu schicken
Beide sind wir weit über 40
Ich lebe bei Eltern – große Wohnung habe eigene Wohnung kann und will nicht alleine leben und ja zu Hause fühle ich mich sicherer
Sie ist Alleinerzieherin nach einer schwierigen Beziehung jahrelange alleine wie ich und hat ein Kind das jetzt 18 ist

Oft war das auch ein Zankapfel weil sie eine Glucke ist meiner Meinung nach
Vieles erzähle ich meinen Eltern meine Mutter hat immer Zeit für mich, meine Eltern sind selber nicht gesund und wir sind ein guter Familienverband

Meine Freundin ist ordentlicher als ich, ich bin eher schlampiger was zu Hause bei meinen Eltern, oft ein Problem dann ist

Meine Freundin ist empathisch und Fürsorglich ich eher der leicht egoistischere

Mein Freund meint dauernd dass ich mit Ich Will anfange und ihm geht das ziemlich am Nerv

So, jetzt haben wir Mal Schluss gemacht ich habe ihr ja gesagt das packe ich nicht, sie meint so nach dem Motto ich oder deine Kamera, ja das war lange eine Gespräch und ich will ihr klar machen wieso mach dir nicht ins Hemd ich bin eh bei dir und was weiß ich

Ich sehe die Dinge nicht so, sie ist ein guter Mensch sie macht so viel, hat so viele Positive Seiten und hilft und hört mir zu aber sie hat einen extrem starken Willen oft, und ja am Anfang war es so, das hat mir mein Freund immer gesagt sie ist eifersüchtig auf meine Mutter was sie nicht bestätigt

Das war auch so dass sie die Kontakte zu meinen Eltern oder zu meiner Mutter die Bindungen oder das Anrufen und Foto schicken oft in Frage stellt

Lange danach war es so sie kannte nicht vieles und darum hat sie so reagier und es wurde ruhiger

Obwohl bei der 1. Trennung vor fast 2 Wochen ich ihr sagte nur Freundschaft keine Beziehung oder so, wuchsen wir wieder zusammen, körperlich hatten wir immer eine starke Anziehungskraft sie ist war nicht die schönste, aber sie hat was das mich an ihr fasziniert, die Augen der Mund die Ausstrahlung keine Ahnung, sie wollte immer einen der etwas anders ist und schwieriger ich bin Wassermann sie ist Skorpion

Sie ist in Therapie, hat ein Trauma erlebt und viele Dinge, und ich bin in Therapie, emotional nicht ganz abgenabelt von den Eltern, spätpubertär, und habe Probleme Meinungen mir zu machen muss irre viele Leute fragen und stehe oft dann da wie am Anfang weiß oft nicht wer Recht hat bei Diskussionen wo ich mich oft verteidigen muss nach meiner Warte her oder ja so ungefähr

Sie hat doppelt so viel positive Seiten wie negative ungefähr

Jetzt vor 1 Woche war es so, immer weniger glücklich in der Arbeit, ich habe einen stressigen Job in der Kundenaqquise, im Verkauf wo ich oft mich ärgere über Kunden und ja mach den Vertrag und Tschüss, ist mein Motto hin und wieder und der Ärger kommt
Meine Therapeutin meint ich habe ungelöste Probleme und ja was weiß ich und es sind halt Probleme da

Dann fing es an in den Nächsten
Unruhe, am liebsten würde ich wo runterspringen dachte ich kurz – Schuldgefühle deswegen auch
Herumlaufen Brennen im Brustbereich, Unruhe, richtig schlimm
Blöderweise ein Citalopram 40 mg genommen, da wurde es noch schlimmer
Beim Arzt usw. gewesen die meinten ich soll keine Medikamente nehmen es ausstehen und durch und ja spazieren und Bewegung

Oft kommt das, ich fühle mich zu Hause sicherer, ich weiß nicht ob ich den Beruf noch schaffe, ich weiß nicht ob ich noch arbeite, ich weiß nicht ob ich mich nicht in eine Klinik legen soll und ich habe Angst das ich nicht überlebe oder dass ich nicht weiß was passiert, Ungewissheit

Ja das ist jetzt besser aber so ein depressives Gefühl bleibt fast täglich über

Bei den Trennungen von meinerseits war es oft so, am nächsten Tag wollte ich irgendwie zurück ich vermisste sie, und ja keine Ahnung ich liebe sie nicht wie ich das von früher kenne da, mit Herzbrennen das totale Vermissen usw.

War aber immer gerne bei ihr, ich habe auch immer zugegeben ja wenn sei glücklich und lustig ist, einfach herrlich die Frau wenn sie sauer ist oder ein Problem hat mit mir, uff

Sie wundert sich so viel bei mir hin und wieder, am Ende alle Tage war was
Dann lief sie einfach weg war arg und dann auch wegen Geld, wenn Ich ein Problem habe meinen Eltern das sage sind die sauer auf sie irgendwie oder sagen was das vielleicht stimmt und ich übernehme die Meinung weil meine Eltern sehr korrekt sind und fast immer Recht haben auch wenn das blöd jetzt klingt

Auch ich mache Vorwürfe, von Wieso erziehst du dein Kind so lasch, wieso gibst du ihm nicht mehr Aufgaben wieso habt ihr so viel Mist im Badezimmer wieso so viele Kosmetika, wieso isst du nicht mehr Gemüse, mach dass so das ist besser, das ist ein guter Ratschlag, fahr da und dort, da ist der Weg besser, ja oft hatte sie Recht,


Wieso kommst du nicht mit dem Geld aus das stimmt nicht das muss sich ausgehen und die können das auch usw.

Oft die Dinge mache ich ehrlich gesagt auch nicht so sehr

Dann diese blöden Gedanken die mir kommen die Gefühle ich spüre es ja
Es ist besser als vor vielen Tagen das schon
Ich bin oft einer der laut ihr Diskussionen anfängt
Nach der Trennung die Regelung wegen Auto oder ihren Sachen
Sie fuhr ich hatte das Auto gekauft ich kann und weil nicht Autofahren ich habe da wirklich Probleme damit
Jedenfalls ich bin der rastlosere und will dauernd draußen sein sie ist körperlich auch nicht gesund und wird es nie werden hat auch viele Probleme, und Schmerzen und die werden hin und wieder mehr und ist depressiv mehr als ich

Früher habe ich mehr Leute gefragt als jetzt, jedenfalls wenn ich mir denke dass ich früher ihr oft was zu lesen gab und sie will nicht und wieso, ja interessiert mich nicht und ja geh lies das doch ist interessant usw.

Nun die Gefühle die ich jetzt habe oder der Druck auf der Brust so seelisch die Belastung keine Ahnung das muss weg sonst pack ich das nicht mehr weiß nicht Mal oder wusste nicht Mal ob ich je wieder arbeiten kann und jetzt ist es besser, war ganz arg dass mit den Panikattacken und ja ich suche Lösungen

Ich will nicht alleine sein
Ich habe sie ja immer gerne gehabt
Ich hatte immer eine Zuneigung zu ihr
War froh wenn wir unterwegs waren
Oft hat sie vieles nicht mit gemacht
Sie ist das Meer ich der Berg, wir haben Mal oft diskutiert, wenn sie mit mir ans Meer fahren würde wieso ich das nicht mache und ja ich will Berge und sie machte oft vieles mir zu Liebe, sie hat starke Emotionen mehr als ich und das kann Segen und Fluch sein
Sie hat mehr Realität als ich und ist so auch intelligenter als ich und weiß mehr vom Leben als ich
Sie hat viel erlebt ich bin ein Einzelkind sie nicht, sie kennt Trennung Scheidung der Eltern
Und sie ist ein guter Mensch sie hat so viele positive Sachen nur eines
Das Vorwürfe das komplizierte das Mimosenhafte das gekränkt sein das Wundern das packe ich nicht
Ich wollte mit ihr immer herumziehen
Bei den meisten Streitigkeiten ging es mir schlecht
Sagen meine Eltern was schlechtes über sie verteidige ich sie
Sagt sie was schlechtes über meine Eltern bin Ich sauer und sage ihr das Gegenteil
Egal ob es darum geht das meine Eltern viel mehr machten als sie je machen kann in kurzer Zeit, oder kränker sind als alle was auch stimmt
Sie ist kein Mensch der akzeptiert redet dagegen das ärgert mich sie ist eher der Mensch der gekränkt ist

Oft als ich Schluss machte ich war so unschlüssig wollt sie auch nicht verlieren und mir ging es nicht gut dabei
Ich habe keine so gute Beziehung zu GOTT obwohl Ich das jedem sage er soll das tun und machen und das gibt mir auch nicht viel Kraft
Die meisten meiner Bekannten und Freunde sind weg, oft viele Ratschläge von denen nicht akzeptiert
Und es war so eine schöne Zeit sie ist ein ruhiger gemütlicher Mensch jetzt noch Mehr als früher

Wir hatten Mal Diskutiert weil ich Schlapfen habe die eher einfach aussehen und mir das egal war, Gewand, Mudnhygiene und solche Sachen ist halt nicht so meines und ich verteidige mich und sie regt sich auf, ja meine Güte reg dich nicht auf und dann wieso und dann das und ein Wort das andere und was weiß ich und ich denke mir immer, bitte sei nicht so kompliziert da möchte ich am liebsten weg

Bevor es ihr schlechter ging, war das viel besser alles, ich habe Monatelang mich auch beschuldigt und fertig gemacht weil ich einfach zu wenig Liebe habe wie ich das kenne

Das ich vermisse den Partner, Ich möchte bei ihm sein ich denke an ihn nach der Arbeit, in der Frühe fällt mir der Partner ein, wieso ist er nicht da usw., das war früher sehr oft in meinen Gedanken und kam dann auch später, jetzt ist es einfacher und ich akzeptiere ich kann nicht so viel fühlen obwohl ich es schon Mal erlebte

Meine Therapeutin beruhigt mich und meinte das haben viele nicht und ich kann froh sein dass ich das wenigstens schon hatte in meinem Leben

Wenn Ich mit meiner Freundin unterwegs war, habe ich ihr zu Ende das war sie nicht mehr so wie früher so aufgeregt oder eifersüchtig auch schöne Frauen gezeigt, eher jüngere schlanke und mein Motto, die kannst du alle vergessen weil die sind nichts, schöne Frauen wollen schöne reiche Männer ich bin weder das eine noch das andere

Ich will meinen Druck los kriegen mich an allem Freuen zufrieden sein und das geht nicht

20.07.2017 07:47 • 20.07.2017 #1


4 Antworten ↓


Oft habe ich auch Angst vor der Angst
Viele Gedanken belasten mich
Ich bin ein Mensch der nicht gerade sonderlich viel an mir arbeitet
Aus der Therapie viel mitnimmt doch jetzt fange ich an
Viele Gedanken belasten mich
Wieso hat sie das gesagt
So war es früher
Ich sah sie vor kurzem und wir haben noch was geregelt wegen Auto
Ich habe kurz davor als sie geschrieben hat SMS so ein Druck gehabt, jedes Mal wenn es ein Signal am Handy gab, uff, hoffentlich ist sie das nicht als hätte ich Angst oder wäre stark belastet oder was weiß ich ein Feind schreibt mir keine Ahnung
1 Woche zuvor war das nicht
Dafür Unglücklich und Unzufrieden, Ärger in der Arbeit mehr als früher, was ich sonst auch habe
Ich ärgere ich bei 50 Kunden 5 x am Tag das ist echt blöd
Meine Freundin, da geht mir ab dass sie stark ist und lustig ist
Ich wollte nie alleine sein ohne sie dann irgendwie
Aber ich liebe nicht so stark wie ich es kenne von Bekannten oder so und von mir früher
Ich hielt nie eine Beziehung länger
Als ich jünger war, verliebte ich mich in Mädchen die weit aus jünger waren als Ich und dann kam meine Freundin ich dachte mir, das ist die Richtige die hat so einen Humor, die ist irgendwie vom Charakter her nett, bei der fühle ich mich wohl und ich war oft mit ihr weg
Was mich auch früher dann oft sehr gewundert hat an mir
Da machte ich mir oft Schuldgefühle später
Ich will einfach einen gemütlichen Menschen den ich stark vermisse wo Ich sicher bin das ist die Richtige
Wo ich sicher bin die mag ich und sonst keine wo ich keine anderen Frauen anschaue keine schönen keine superschönen keine Gedanken habe, Ich möchte einen Menschen mit dem ich herumziehen kann der lustig ist und intelligent mit dem ich philosophieren kann und ja der auf mich aufpasst ein bisschen und ein bisschen führt

Ich bin ein Mensch der gerne im Mittelpunkt steht früher war das so
Meine Freundin meint dauernd dreht sich alles um mich und sie ist der Arme ich habe alles das war auch hin und wieder eine Aussage was auch stimmt
Sie ist eher der Ruhige keiner kennt was von uns und von mir
Oft sagt meine Mutter das und jenes und das ärgert mich dann ich möchte Freiheit haben oder so sagt sie immer das geht aber nicht immer
Oft ist meine Mutter immer da, aber oft sagt sie auch Dinge wie mach das so und mach das so was mich ärgert
In meiner Wohnung bin ich selten nur als sie da war so am Abend und 1 x die Woche schlief ich drüben
Das war mir dann alles später zu viel ich will das nicht
Am liebsten würde ich sie hergeben
Mit Freundin alles im Laufe der Zeit eingeräumt
Ich wäre der, der alles hätte machen lassen sie der Sparmeister was mich am Anfang oft störte und nach Jahren bin ich froh aber dass es so kam
Ich freute mich über gute Technische Geräte und war immer auf der Suche und was weiß ich und sie ging fast immer mit, aber wenn sie was will ja meine Güte zu brauchst du das, du hast kein Geld, wieso soll ich dann ist gehen ja ok von mir aus und dann wieder,
ja ich gehe mit dir mit aber du mit mir nicht, kam auch vor, ein Vorwurf, so sehe ich das dann

20.07.2017 08:03 • #2



Panikattacken, Trennung, suche Lösungen meine Story

x 3


Guten Morgen Josef,


Deine Mutter redt dir so wie ich es verstanden habe , nicht gerade Selbstwertgefühle ein, sprich sie dominiert doch noch über dich . Hast du sie gefragt warum sie das noch tut ,du bist ein erwachsener Mann.
Hast du mal mit ihr darüber reden können das sie sich aus deinem Leben heraus halten soll das du deine Erfahrungen selber machen möchtest ,diese sind ja auch wertvoll für dein leben.
Die Unselbstständigkeit macht Angst wenn wir nie gelernt haben auf unseren eigenen Beinen zu stehen.
Das kann jetzt der Auslöser für deine Panik haben nach der Trennung . Stress ,emotinaler Stress und viellecht Angst vor dem allein sein.

ich finde du hast schon als Mann sehr gut reagiert indem du deinen Instinkt gefolgt bist. Technische Geräte , ist dein Hobby , ok , ich denke mal dass du teilst mit sehr vielen anderen Menschen . Wurde deine Ex freundin damit negativ Konfrontiert ? Standen sie zum Beispiel überall herum oder war es ihr zuviel ,auch daran könntest du dann einen Kompromiss suchen.

ich selber habe schon einige Fehler in meinen beziehungen gemacht, herum genörgelt . Damit machen wir unser Leben doch nur sehr schwer. Ich denke das sehr viele Menschen überhaupt nicht in der Lage dazu sind eine Beziehung zu führen da sie kein Selbstbewusstsein haben und dort steckt das Problem. Wir schieben den Ball nur hin und her und sehen uns am Ende der beziehung als "Loser" wenn wir es nicht schon während der Beziehung getan haben.
Sich selber annehmen so wie jeder ist und an sich was verbesserungsfähig ist aufbesesern. Das LEBEN ist zum Lernen da.

20.07.2017 08:22 • #3


Hallo
Nein sie dominiert nicht über mich
Sie macht dieses und jenes sie sagt ihre Meinung ist ein sehr korrekter Mensch und bei Problemen komme ich oft zu meinen Eltern da die für mich viel wissen und absolute Vertrauenspersonen sind

Hat meine Freundin Dinge gesagt die mich stören war sie oft auf meiner Seite aber auch aber auch vehement gegen mich und wusch mir den Kopf wenn es falsch war

Nun sie hält sich von außen gesehen vielleicht nicht raus, Ich finde schon sie gibt mir eher hin und wieder Ratschläge die ich ehrlich gesagt schon brauche

Ich bin z.B. schlampig Freundin regt sich auf ich rege mich über sie auf, meine Mutter regt sich dann nicht auf aber sagt mir Mal ihre Meinung gehörig die ich eher nicht so akzeptiere weil ich eben innerlich hin und wieder ein bisschen schlampig bin

Bei Kameradingen ist sie neben mir, ich rede mit ihr, sie fühlt sich nicht wertgeschätzt und ich wertschätze sie nicht so vielleicht wie ich könnte oder es gerne hätte, die meisten Menschen gehen ja Hand in Hand oder viele ich mache noch dazu Fotos und Filme ein bisschen und ja ich schicke das gerne nach Hause

Ich hole mir viele Meinungen ein da ich oft schwer entscheiden kann und dann nicht weiß wer hat Recht und mir auch oft das Recht nehme zu sagen ich habe Recht bei Dingen

Jetzt belastet mich das nicht aber wenn ich meine Freundin morgen sehen würde um mit ihr einzukaufen ja dann sage ich nachher würde mich das belasten und dann denke ich, meine Güte was ist mit mir los sie tat mir ja nichts an aber mein Freund meint auch, suche nicht dauernd die Schuld bei ihr, sie ist ein beherrschender Mensch was ich ihr oft sagte und sie sich über meine Freund aufregte dem ich so viel erzählte was eigentlich sie nicht will und nie wollte, meine Eltern sagen selber, rede nicht so viel schreibe nicht so viel in Foren hole dir nicht dauernd Meinungen ein das geht doch nicht du bist erwachsen

Mir geht es darum wieso ich so was wie 'ne Art Panik habe wenn Ich mit ihr reden würde oder sie am Handy schreiben sah und dann die Gedanken sind auch nicht klar irgendwie fühle ich mich stark belastet, dann die Unruhe die ich hatte und was weiß ich, das war alles echt schrecklich

20.07.2017 15:46 • #4


Hallo Josef ,

Mir sind deine Texte zu lang, sorry, ich bin hier raus.

Ich wünsche dir alles Gute .

20.07.2017 19:40 • #5