Pfeil rechts
2

Hallo,

ich bin vor ca einem halben Jahr mit meinem Studium fertig geworden. Es lief sehr schleppend aber es hat dann letztendlich doch noch geklappt. Ich muss dazu sagen, das ich während meines kompletten Studiums bei meinen Eltern wohnte. Es lief auch alles gut bis auf die letzten Jahre (bin mit 29 fertig geworden, jetzt bin ich 30). Ich hatte sehr viel Stress mit meiner Bachelorarbeit und habe zuhause zusätzlich Probleme mit meinen Eltern gehabt. Jetzt allerdings verstehe ich mich wieder gut mit ihnen, da ich jetzt auch meine eigene Wohnung habe. Ok, also nun zum eigentlichen Thema:

Nach Beendigung meines Studiums wollte ich nochmal richtig weit weg reisen, um vielleicht mal Abstand von allem zu bekommen. Ich entschied mich 7 Wochen nach Thailand zu reisen und dort backpacking zu betreiben, also mit dem Rucksack durchs Land. Aber am Anfang schon kamen viele Nachrichten meiner Eltern wo ich denn als nächstes hinreise und wie lange ich wo bleibe etc. das hat mich irgendwie genervt weil ich einfach mal Abstand haben wollte und desswegen habe ich die die Familiengruppe bei wa dann auch ganricht viel reingeschrieben. Als ich dann nach ca. 2 Wochen in Chiang Mai ankam, habe ich ein thailändisches Mädchen dort getroffen (wir haben uns über Tinder verabredet). Wir hatten eine Menge Spaß und verstanden uns prima. Sie ist kein Barmädchen oder so sondern befand sich auch noch im Studium. Ich traf die Entscheidung wegen Ihr länger in Chiang Mai zu bleiben. Aber ich wollte dennoch mehr Orte von Thailand sehen und bin dann mit dem Zug weitergereist. Der Abschied tat sehr weh, obwohl ich vielleicht nur 1 Woche dort war. Wir blieben in ständigen Kontakt und haben uns über skype usw gesehen. Dann hat sie gesagt das sie mit mir noch ein wenig verreisen will. Sie folgte mir nach Koh Chang (einer Insel Thailands). Dort hatten wir 5 Tage Urlaub und es lief durchwachsen. Ich frage mich wieso. Manchmal war Sie meiner Meinung nach Abweisend, andererseits ich auch, keine Ahnung wieso. Auf jeden Fall verabschiedeten wir uns dann wieder und wir schrieben uns ob denn eine Beziehung in Frage kommt. Das Thema hatten wir schon ein paar mal vorher angesprochen. Und ich wollte es auf jeden Fall, ich hatte den eindruck sie wollte auch aber hat es mir nicht so deutlich gesagt und fühlte ich mich etwas unbehaglich ob es nun doch die richtige Entscheidung war. (Es würde ja eine Fernbeziehung werden). Naja ich bin dann weiter nach Kambodscha und wieder zurück, dann nach Koh Samui, und dort war dann eine große Party. Ich hatte sie die ganze zeit im hinterkopf und konnte irgendwie nicht abschalten, weil Sie sagte mir das sie nicht möchte das ich mit anderen Frauen rede. Ich sagte ihr dann das ich eine Beziehung sehr ernst nehme und erst damit anfangen kann wenn ich sie wiedersehe. Es kam dann auch so das ich dann auf einer Party Sex mit einer anderen Frau hatte. Ich wollte einfach spaß haben und meine abenteuerlust ausleben und dachte mir das es vielleicht mit der Beziehung garnicht klappt und ich es dann Bereue wenn ich es nicht täte. Hatte aber dennoch ein sehr schlechtes Gewissen ihr gegenüber. Wir schrieben dann immer weiter jeden Tag, sendeten und Herzen usw., wie in einer richtigen Beziehung halt. Bevor es wieder zurück nach DE für mich ging habe ich sie nochmal in Chiang Mai besucht, ich habe drüber nachgedacht es vielleicht garnicht zu tun aber ich empfand einfach so viel für sie das ich es tat. Dann fragte ich sie ob sie denn jetzt wirklich eine Beziehung mit mir will und sie freute sich darüber sehr und sagte ja. Wir hatten ein paar weitere schöne Tage und wir beide waren sehr traurig als ich nach DE musste, wollten es aber positiv sehen. Zurück in DE hielten wir zunächst den Kontakt, sie sagte manchmal solche sachen wie das sie nicht will das ich mit anderen Frauen rede weil Sie eifersüchtig ist oder das ihre freundin 2 beziehungen aus unterschiedlichen ländern hat und das ging mir nicht aus dem Kopf. Dennoch sendete Sie mir unentwegt Herzen und war sehr fürsorglich und liebevoll. Aber wie gesagt das ging mir nicht aus dem Kopf und irgendwas hat mich dann dazu bewegt das ganze abzubrechen. Vielleicht lag es daran das ich wieder etwas Stress hatte weil ich zu hause bei meinen Eltern war und ich musste mir nen job und wollte mir schnell ne wohnung suchen, und dann noch die Beziehung dachte ich wohl. Aber ich weiß es nicht, vielleicht lag es auch an dem was sie manchmal sagte. Da habe ich ihr einen langen Text geschrieben indem ich ihr sagte das ich im moment keine Fernbeziehung führen kann, ich glaube das hat ihr sehr wehgetan...Dann irgendwann fragte sie mich ob ich eine andere Frau in Thailand gehabt hätte und ich sagte "ja". Sie war sehr traurig, aber irgendwie zeigte sie es nicht und meinte nur das ist vergangenheit und sie denkt positiv für unsere zukunft. Es war auch vor Beginn unserer Beziehung.habe es auch sofort bereut und wollte dann doch wieder, es war ein hin und her und ich wusste nicht so recht ob ich mich wirklich auf diese Beziehung einlassen sollte oder nicht. Es kam mir auch so vor als sei sie sich sehr unsicher, wollte es aber nicht zugeben. Ich fand relativ schnell einen Job und dann gleich die Wohnung. Ich hatte viel um die Ohren und der Kontakt wurde immer weniger mit ihr und irgendwie merkte ich es fehlt was in meinem Leben - es war Sie denke ich. Ich nahm den kontakt wieder auf. Ich konnte jetzt auch auf mal wieder viel klarer und stressfreier denken, da ich meine eigene Wohnung hatte usw. Ich sendete ihr viele Herzen, Fotos usw und sagte ihr das ich sie immer noch liebe und jetzt wirklich bereit bin für eine beziehung, da ich hier alles im griff habe doch sie erwiderte meine Gefühle nicht mehr und sagte mir sie kann keine beziehung führen, und es braucht alles zeit und sie glaubt ich würde sie wieder ja nur wieder verlassen. Jetzt nämlich hat sie mich überall geblockt, bei fb, wa, line, also sie hat mich quasi aus ihrem Leben gelöscht und es tut so doll weh und ich werfe mir vor das es zum Großteil meine Schuld ist. Jetzt wo sie weg ist merke ich wie doll ich Sie geliebt habe, ihre fürsorglichkeit usw. Und ich habe keine Chance mehr etwas zu ändern. Als ich Sie das letzte mal erreichte, schrieb ich ihr das es mir leid tut wie ich drauf war und jetzt alles klarer sehe und sie liebe etc, sie sagt mir dann nur sehr kalt so wie sie mit mir noch nie schrieb, das sie jetzt einen neuen Freund hat, der sehr nett sei, seine Familie ist auch sehr nett und er denkt nicht soviel nach wie ich und macht sich nicht soviel Sorgen um Geld etc. und er kümmert sich um sie, so als ob ich das letzte für sie gewesen wäre. Und ich solle sie nie mehr kontaktieren. Damit löschte sie mich aus ihrem Leben indem sie mich dann auch bei wa blockte. Ich bin so fertig, weil ich jetzt selber erst sehe das ich viele Fehler gemacht habe. und was sie über mich schrieb ist so hart und das sie jetzt sofort einen neuen freund hat der viel "besser" ist als ich tut so weh. Ich hätte einfach mehr Geduld haben müssen und ihre Liebe erwidern müssen, ich weiß bis jetzt nich was mich dazu bewegt hat, zu sagen das ich keine Beziehung will, sie aber dennoch liebe. Das passt doch nicht. Ich komme mir jetzt wie ein idiot vor denn ich fühle erst jetzt alles für sie so kommt es mir vor und das sie die liebe meines lebens war. aber ich muss jeden tag an sie denken und wenn ich von der arbeit komme breche ich oft in tränen aus. ich wollte das alles mal loswerden und fragen was ihr davon haltet und darüber denkt? die mentalität von thailändischen frauen ist natürlich auch ganz anders als hier, ich denke auch es kam das eine oder andere missverständnis vor...

12.04.2017 21:36 • 20.05.2017 #1


8 Antworten ↓


Schmunzeln... Wir denken das du jetzt sehr salopp in Thailand nicht so Recht in das Opfer Schema verpasst hast. Kein Geld kein Hintergrund uvm.

12.04.2017 22:07 • #2



Fernbeziehung mit einer Thailänderin gescheitert

x 3


Miral
Hallo Traveler

Meiner Meinung nach hast Du alles richtig gemacht. Du hast nach Deinem stressigen Studium Dein Leben genossen und hast dann geschaut, dass Du Geld verdienst und ein Dach über dem Kopf hast.

Wenn wir etwas verlieren oder nicht mehr haben können, wächst schon mal sein Wert ins unermessliche. Unabhängig wie realistisch das Ganze ist.

Ich wünsche Dir, dass Du Deinen Untnehmungsgeist und Deine Abenteuerlust wieder erlangst und in Deinem Urlaub andere Welten erkundest und Dich nicht von Liebeskummer erdrücken läßt.

12.04.2017 22:27 • #3


danke Miral für die aufmunternden Worte!

Saratoga, du magst das so sehen mit Opfer usw. aber ich habe durchaus Erfahrung im Ausland und anderen Kulturen, da ich schon ein Jahr in Kolumbien gelebt habe und ich dort eben auch Frauen begegnet bin die eben "Golddigger" waren. Auch in Thailand habe ich es gemerkt das einige Frauen sehr oberflächlich sind was das angeht. Allerdings war es eben genau diese Frau nicht oder sie hat es sehr geschickt angestellt. Wie gesagt Sie war sehr fürsorglich und liebevoll und Sie wollte auch gerne zu mir nach DE. Klar, sie wusste ich verdiene dann das Geld usw. aber in Thailand sind die Verdienstmöglichkeiten nach dem Studium bescheiden. Das kann ich ihr also nicht verübeln.

Ich frage mich nur wieso ich selber das ganze so oft in Frage gestellt habe und soviel gezweifelt habe, anstatt es einfach zu versuchen. Vielleicht habe ich gedacht, wenn es dann in 2 Jahren auseinander geht ist es viel schlimmer als jetzt ich weiß es nicht. Auf jeden Fall vermisse ich Sie sehr doll.

13.04.2017 17:44 • #4


BellaM85
Hey!

Das du sie vermisst ist natürlich klar aber ich denke schon es war die richtige Entscheidung das es besser ist wenn es vorbei ist. Du sagst selber finanziell gesehen war von ihrer Seite nicht viel allein wegen dem Arbeitsmarkt in Thailand. Wie wäre es dann gelaufen? Du wärst alle paar Monate runter geflogen? Oder hättest dich so lange bequatschen lassen bis sie nach hier gekommen wäre? Hättest wahrscheinlich weiterhin alles gezählt.
Fernbeziehung kann man das schon fast nicht mehr nennen finde ich wenn es jetzt wäre köln- Hamburg okay aber diese Entfernung ist ja Wahnsinn. Selbst wenn ihr ein paar geworden wärd hättest du jetzt bestimmt Angst das sie auch treu bleibt usw wie gesagt Thailand ist nicht gerade um die Ecke und thailändische Frauen sind ja auch dafür bekannt das sie es auf deutsche abgesehen haben nicht alle aber eben viele!
Reise einfach weiter du wirst drüber hinweg kommen ganz sicher und bestimmt eine neue tolle Frau finden die hoffentlich etwas näher bei dir wohnt

Viel Glück und LG

13.04.2017 17:58 • #5


Tolle Geschichte.

Du soltest aber diese "Golddigger" Geschichte immer im Hinterkopf haben.

Ich habe vor 2 Jahren etwas vergleichbares mit einer Deutsch/Spanierin erlebt.In D.

Die hatte wohl erst spät erfahren, daß ihr Vater in Spanien lebt.

Alle in der Region auf Stütze.Die hat sich dann hier einen Zahlmeister geangelt, der auch dort in der Region einen guten und

besser bezahlten IT Job bekommen hat, um kostenlos bei der Familie zu wohnen(und die auch 100% ig von Ihm unterstützen zu lassen)

Das habe ich alles erst nach unserer Trennung erfahren.Wärend der Kerl im Ausland schuftete und wohl schon gedanklich sein neues Leben mit ihr durchplante, hat Sie mit mir eine Affäre angefangen.

Das lief dann ~3Monate ,bis diese sich von mir getrennt hat, um dann 5 Tage danach diesen hier zu heiraten.

Die hatte es echt drauf gehabt.Also Gefühle zu vermitteln etc. Wahrscheinlich Soziopathin?

Das ist jetzt total negativ, aber man muss solche Konstilatonen immer vor Augen, bzw. im Kopf haben.


Ich habe mich auch furchtbar in dieses Mädchen verliebt und es hat über ein Jahr meines Lebens gekostet, nicht jeden Tag an sie zu denken.

Solche Menschen(obwohl sehr sehr schön gewesen) sind Lebenszeit-Klauer.

Genieße dein junges Leben und leb Dich ordentlich aus.

14.04.2017 09:54 • #6


Da hast Du Die die Antwort eigentlich schon selber gegeben!

"sie sagt mir dann nur sehr kalt so wie sie mit mir noch nie schrieb, das sie jetzt einen neuen Freund hat, der sehr nett sei, seine Familie ist auch sehr nett und er denkt nicht soviel nach wie ich und macht sich nicht soviel Sorgen um Geld etc."

14.04.2017 10:10 • #7


Danke für die ganzen Antworten. Ich denke jetzt auch das es die richtige Entscheidung war!

14.04.2017 11:35 • x 1 #8


frodo911
Etwas spät zwar, aber aus bitterer Erfahrung kann ich dir nur sagen - sei froh dass dieser Kelch an dir vorüber gegangen ist...

20.05.2017 10:57 • x 1 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag