Pfeil rechts
87

Kind-in-mir
Ich finde das schon einen Knaller. Sich selbst in einer Beziehung zu befinden, fremdzugehen, unehrlich zu sein und dann beim Liebhaber noch Ansprüche zu stellen und eifersüchtig zu sein. Das ist einfach sehr charakterschwach und null beziehungsfähig. Von mir gibt es da null Kopfgestreichele. Mich ekeln solche Menschen an, die andere dermaßen benutzen. Am besten erstmal gar keine Beziehungen führen bevor man weiß, was man möchte und das auch klar formulieren kann um niemanden zu verletzen. Das wäre mein einziger Tip.

31.05.2020 14:59 • x 5 #21


Icefalki
Das ist keine Liebe, eher Verliebheit in eine Vorstellung, die man sich vom anderen macht. Hat mit der Realität recht wenig zu tun, beschreibt aber, dass es Probleme in deiner Ehe gibt.

Wer langjährige, glückliche Beziehungen haben möchte wird auch immer daran arbeiten müssen. Arbeiten dahingehend, dass der Partner nicht einfach so mitläuft, sondern man Gemeinsamkeiten hat, Vertrauen zueinander und gewillt ist, Höhen und Tiefen gemeinsam zu bewältigen.

Dazu hat der Mensch die Sprache. Über diese ist er in der Lage, auf Missstände hinzuweisen, sie gemeinsam anzugehen um sie in Griff zu bekommen. Funktioniert das nicht, sofern wirklich versucht, wird man sich irgendwann trennen. Oder man lebt ein beschissenes Leben weiter, weil man, was auch immer, für wichtiger hält.

Wenn du dich jetzt schon ärgerst, weil er das Gespräch mit dir abgebrochen hat, weil er müde ist, sagt mir das eher, dass du in der Vorstellung verhaftet bist, dass endlose Liebesgeschwüre oder was auch immer runter wie Öl geht, dass das deine Verliebtheit ausmacht. Und dieses bisschen Realität, obwohl du nur Telefonkontakt hattest, lässt dich sauer werden.

Du kannst natürlich weiterhin im Wolkenkuckucksheim leben wollen, aber Realität ist etwas ganz anderes.

31.05.2020 15:02 • x 7 #22



Fand das jetzt gemein, kein Vertrauen in seine Liebe

x 3


Ich würde gern noch einmal meine Frage wiederholen , ob ihr schon einmal
an ein reales Treffen gedacht habt?

31.05.2020 15:25 • x 1 #23


Darcyless
Zitat von cube_melon:
warmen Wechsel

Den Begriff kannte ich dafür noch gar nicht, haha!
Ja, ich gehöre auch zu den glücklichen Menschen, deren Ex schon einen "warmen Wechsel" vollzogen hat und weiß genau dass die Tatsache, von heute auf morgen einfach durch jemand anderen ersetzt zu werden, unglaublich weh tut, vielleicht sogar das Schlimmste an der Sache ist.
Dennoch weiß ich auch, wie unglaublich schwer es sein kann, den Partner zu verlassen, wenn man nichts anderes im Leben hat, an dem man sich festhalten kann und der Partner die einzige Familie, der einzige Halt, die einzige Stabilität im Leben ist, und es einfach unvorstellbar schrecklich wäre, wenn er oder sie wegbrechen würde, zumal "für" jemanden, bei dem man sich noch gar nicht sicher ist, ob es was wird.
Früher hab ich Leute auch "schlecht geredet" die nicht alleine leben konnten, immer einen Partner brauchen, von Partner A zu B und sonst bei A bleiben, nur um nicht allein zu sein. Heute, mit mehr Lebenserfahrung, habe ich mehr Verständnis dafür. Ich kann es nachempfinden. Es ist nicht richtig, aber (leider) (auch) menschlich.

31.05.2020 15:45 • x 2 #24


Zitat von Hoffnungsblick:
Du hast schon erkannt, glaube ich, dass du selbst ja zur Zeit auch nicht treu bist.



Ja. Echt blöd.

31.05.2020 16:11 • x 1 #25


Du meinst lieber eine kaputte Partnerschaft als alleine zu sein?

Nee ginge nicht bei mir..da würde ich krank und depressiv.....nein dann ärgere ich mich lieber über mich selbst!

31.05.2020 16:15 • x 2 #26


Zitat von Akinom:
Du meinst lieber eine kaputte Partnerschaft als alleine zu sein?Nee ginge nicht bei mir..da würde ich krank und depressiv.....nein dann ärgere ich mich lieber über mich selbst!



Es ist momentan wieder alles gut. Ich habe ihn angerufen und er war sehr nett. Wir reden auch mal nur über Alltägliches oder über das Leben an sich. Und ich habe meinen Mann schon ein paar Male verlassen wollen, nur er ließ mich nicht, so könnte man es sagen. Aber momentan kann ich auch mit zweien leben- auch wenn der eine ein Geheimnis ist. Ich möchte das ja mal auspacken bald. Aber ich warte auf den besseren Zeitpunkt. Und wie geschrieben , mein Mann kapselt sich auch immer mehr ab von mir.
Er macht auch keine Vorwürfe mehr, weil ich nicht so bin, wie er sich das wünscht.Also irgendwann wird der Zeitpunkt kommen.
Der andere, das ist noch alles frei, ich werde aber mich zusammen reißen müssen. Nicht immer solche Ansprüche stellen- dass er treu ist. Dabei bin ich ja selbst nicht mal solo. Nicht ganz. Auch wenn es sich oft schon so angefühlt hatte.

31.05.2020 16:25 • x 2 #27


cube_melon
Zitat von Darcyless:
Den Begriff kannte ich dafür noch gar nicht, haha!

*pssst*

Ich verrate Dir ein Geheimnis. Den kannte ich auch noch nicht und habe den erst vor einer Woche hier im Forum aufgeschnappt. xD

31.05.2020 20:31 • x 1 #28


Ja wir Menschen - oder manche Menschen sind schon ganz schön dumm oder schräg. Geheim halten, anlügen, ich möchte gerne damit aufhören. Es ist nur so, dass ich mal jemanden zum Reden brauche. Zum Scheiben und Reden. Dann würde ich den anderen gar nicht mehr anrufen. Beste Grüße

01.06.2020 07:04 • x 1 #29


Aber am besten eine Frau. Da kann nichts schräg werden oder in der Form. Manches erledigt sich von selbst.
So ist es jetzt wohl. Es passte halt doch nicht.

01.06.2020 07:17 • #30


Zitat von Keine-Fee:
Ja wir Menschen - oder manche Menschen sind schon ganz schön dumm oder schräg. Geheim halten, anlügen, ich möchte gerne damit aufhören. Es ist nur so, dass ich mal jemanden zum Reden brauche. Zum Scheiben und Reden. Dann würde ich den anderen gar nicht mehr anrufen. Beste Grüße


Naja Du hast ja jetzt uns dann brauchst Du den anderen doch garnicht mehr oder ?

Vielleicht gehst Du heute mit Deinem Mann bisschen spazieren und vielleicht ein Eis essen oder so ? Muss ja nicht lange sein

Lg

01.06.2020 08:59 • x 1 #31


Zitat von Keine-Fee:
Manches erledigt sich von selbst.
So ist es jetzt wohl. Es passte halt doch nicht.


Willst du uns schreiben , was der Auslöser war?

01.06.2020 09:59 • x 1 #32


Zitat von evelinchen:
Willst du uns schreiben , was der Auslöser war?



MISSVERSTÄNDNIS, eben doch nicht auf einer Welle, zu verschieden, Seltsames Verhalten seinerseits, zu hohe Ansprüche seinerseits, die Situation dazu, dass ich noch nicht das Alte beendet habe. Aber eben auch, dass man sich nicht versteht. Andere Sprache. Anderes Streben noch dazu. Andere Wellenlänge einfach.

01.06.2020 10:15 • #33


Kind-in-mir
So denkst du über ihn, aber wohnst mit ihm zusammen und teilst das Bett? Ich habe das Gefühl, dass du Verantwortung abschiebst, wenn du schreibst, wärest treu gewesen, wenn du mit ihm reden könntest etc. Andere sind also schuld, wenn du kein ehrlicher Mensch bist und keine Werte hast?

01.06.2020 10:24 • x 3 #34


Icefalki
Noch mal gut gegangen. Wenn du nur Leute zum reden willst, dann tu das doch hier. Hier sind genügend User, die viel Lebenserfahrung haben und ihre Meinung sagen. Natürlich sind wir auch mal recht deutlich, allerdings liegt es an dir, was du davon mitnehmen kannst, oder willst.

An deiner Ehe kannst du arbeiten. Beginnt evtl. damit, dass ihr euch hinsetzt, und du ihm mitteilst, dass dir Aufmerksamkeit usw.. fehlt und dich das auf die komischsten Gedanken bringt. Und was er dazu meint. Dann geht mal wirklich an Eingemachte, natürlich alle beide.

Was viele nicht bedenken, dass eine neue Beziehung auch irgendwann problematisch werden könnte, wenn man nicht miteinander kommuniziert und gewillt ist, die Beziehung am Leben zu erhalten. Und Verliebtheit vorübergehend ist, Liebe dagegen gepflegt sein will.

01.06.2020 10:33 • x 4 #35


Zitat von Kind-in-mir:
So denkst du über ihn, aber wohnst mit ihm zusammen und teilst das Bett? Ich habe das Gefühl, dass du Verantwortung abschiebst, wenn du schreibst, wärest treu gewesen, wenn du mit ihm reden könntest etc. Andere sind also schuld, wenn du kein ehrlicher Mensch bist und keine Werte hast?


Hä? Nein, ich wohne nicht mit ihm zusammen, es ging um den anderen. Und ja, ich kann manchmal oder oft nicht reden mit meinem Mann. Aber ich möchte mal versuchen, das zu ändern.

01.06.2020 10:37 • #36


Hoffnungsblick
[quote="Keine-Fee"]Geheim halten, anlügen, ich möchte gerne damit aufhören. [/quote

Es ist eben auch ein Naturgesetz, dass irgendwann das zurückkommt, was man aussendet.
Hab das auch erst später begriffen. Irren ist menschlich. Wir sind immer am lernen.

Du kannst selbst deine Werte festlegen und dann danach leben.

01.06.2020 10:42 • x 2 #37


Zitat von Keine-Fee:
Und habe Hoffnung, dass ich es mit ihm bald beenden kann.


Dieser Satz gibt mir schon zu denken.
Daraus schließe ich , dass du deinen Mann verlassen hättest , wenn es mit
der Telefonbekanntschaft geklappt hätte.
Vielleicht hilft wirklich ein klärendes Gespräch , doch was ist , wenn der Nächste
auf der Matte steht?

01.06.2020 10:52 • x 2 #38


Kind-in-mir
Alleine direkt zu heiraten, wenn man die Beziehung davor noch nicht verdaut hat und nun direkt sich dem nächsten widmen. Das ist ein Muster, keine tiefe Liebe. Das wird nur Bauch und Eros sein, nicht zusätzlich Kopf und Herz.Wie vorher beschrieben, Verliebtheit geht schnell vorbei, echte Liebe erfordert mehr und auch Werte und Ehrlichkeit. Du schreibst von dem neuen nach 1 Monat telefonieren von echter Liebe. Bestimmt war es bei deinem Mann genauso, sonst hättest du wohl nicht geheiratet. So hüpfst du von einem zum anderen.

01.06.2020 10:55 • x 3 #39


Zitat von evelinchen:
Dieser Satz gibt mir schon zu denken.Daraus schließe ich , dass du deinen Mann verlassen hättest , wenn es mit der Telefonbekanntschaft geklappt hätte.Vielleicht hilft wirklich ein klärendes Gespräch , doch was ist , wenn der Nächsteauf der Matte steht?



Du interpretierst viel in andere rein, lasse das mal, oder ehrlich gesagt, mich nervt es. Also, das mit dem beenden wollen, hatte nicht viel mit dem anderen zu tun. Dieser Wunsch bestand schon vorher lange. Aber jetzt weiß ich es nicht. Ich glaube, ich muss mir darüber noch klar werden.
Ja unbedingt.
Das ist die nächste Baustelle.

01.06.2020 11:03 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag