Pfeil rechts
12

S
Meine Ex ist der Typ Mensch, der andere zur Sau macht, wenn es nicht nach ihrem Kopf geht. Ich wiederum habe in der Vergangenheit viele Dinge getan, die zur Trennung geführt haben, und habe mir lange dafür alleine die Schuld gegeben. Wegen der Kinderbetreuung haben wir immer noch mehrmals pro Woche miteinander zu tun. Aber je länger die Trennung her ist, frage ich mich, ob nicht ihre fürchterliche Persönlichkeit (lieb und nett, wenn es für sie gut ist, aufbrausend, schimpfend und zeternd, wenn sie schlecht gelaunt, gestresst, und wütend ist, das kann wegen großer und kleiner Anlässe sein, eben wenn es nicht nach ihrem Kopf geht) auch ein entscheidender Faktor war und nach wie vor ist. Heute hat sich mich zusammegeschissen, weil ich die vereinbarte Kinderbetreuungszeit um 1,5 Stunden überzogen habe. In der Vergangenheit hatte ich den Eindruck, das sie eher froh ist, wenn ich nicht pünktlich bin (länger Ruhe für sie). Heute hat sie auf Pünktlichkeit beharrt, weil sie offensichtlich noch etwas vor hatte, wovon ich nichts wusste. Es sei nicht ihre Aufgabe mir mitzuteilen, dass sie noch etwas vorhabe. Ich hätte pünktlich zu sein. Sie müsste immer meine sch. ausbaden.

Bin ich ein A. oder ist sie eine neurotische Zicke?

24.04.2024 17:51 • 24.04.2024 #1


5 Antworten ↓


Kara-velle
@steffenausulm
Es ist nicht wichtig wer von euch was in den Sand gesetzt hat. Das ist Wasser unter den Brücken durch!
Ihr habt ein Kind und das verlangt nach gültigen Absprachen. Da gibts kein mal 1,5 Stunden später oder drei Stunden früher,
weil du den Eindruck hattest. Du warst unpünktlich, sie hat geschäumt. Es spielt keine Rolle ob sie was vor hatte.
Mich wundert das nicht...

24.04.2024 18:13 • x 4 #2


A


Bin ich eine Zicke oder ein schlechter Mensch?

x 3


S
Wir bekommen natürlich nur einen mini mini minimalen Eindruck von der Situation durch deinen Post,aber ich wäre bei 1,5 Stunden auch ziemlich sauer…

24.04.2024 18:32 • x 1 #3


Kentucky
Du hättest mal zwischendurch fragen können, ob es okay ist, etwas später zu kommen. Alles eine Frage der Abprache.
Kommunikation ist alles. Fragen, bescheid sagen....fertig.
Heutzutage ja nicht schwer.

24.04.2024 18:38 • x 2 #4


Y
Hi,vielleicht solltet ihr mehr miteinander reden.Ob Du jetzt ein Ar..bist oder sie eine Zicke,finde ich nicht relevant.Es geht um Euer Kind und manchmal passiert es das man sich als Elternteil verspätet.Vielleicht dann kurz anrufen und Bescheid geben....

24.04.2024 19:37 • x 2 #5


ManicStreetP
Ich kann mich den anderen nur anschließen: Sei in Zukunft pünktlich bzw. sag rechtzeitig bescheid bei eventuellen Verspätungen. Diese Art von Respekt sollte man eigentlich jedem entgegenbringen, unabhängig davon, ob man die Person mag oder nicht.
Die Frage, die du stellst, könntest du überhaupt nochmal überdenken. Es ist nie gut, generelle Zuweisungen zu machen, was Charaktereigenschaften betrifft. Man kann sicher die ganze Vorgeschichte nicht ausblenden, aber man sollte niemanden Zicke oder A. nennen, sondern lieber bei sich bleiben und Aussagen über eigene Gefühle, Gedanken, usw. machen. Dann ist auch, was die mehrmals pro Woche stattfindenden Begegnungen und die Kinderbetreuung betrifft, vielleicht noch (gute) Kommunikation möglich.

24.04.2024 19:43 • x 3 #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag