Pfeil rechts
37

Hallo ihr lieben.

Unter Tränen schreibe ich um einfach mal los zu werden. Mein Mann und ich sind seit 10 Jahren verheiratet es gab Höhen und Tiefen! Er ist mal fremd gegangen ich habe ihm verziehen. Letztes Jahr Sommer was alles einfach perfekt wie er sich selber sagte. Dann letztes Jahr Oktober fing es an das meine Eltern mit rein geredet haben das er mir net gut tut da ich meine Eltern zu wenig besuche und er seie schuld! Das brachte mich zum nachdenken und hörte auf meine Eltern! Ich hab die Trennung ihm bekannt was ihm natürlich völlig weh getan hat! Ich liebte ihn weiter behalte es aber für mich! Dieses Jahr zog ich dann zwei Häuser weiter unter schweres Herzens da ich gemerkt hatte das ich ihn unendlich liebe und ich einen großen Fehler begannen habe! Er hatte mir noch kein Umzug geholfen und danach haben wir auch wieder zu einander gefunden! Ich war überglücklich und dann der Paukenschlag! Gestern Nacht erhielt ich dann eine Nachricht das es einen besonderen Menschen in seinem Leben gibt! Seine Jugendliebe! Sie kennen sich schon 29 Jahre und hatten 12 Jahre keinen Kontakt ( wegen mir da ich nachdem fremd gehen eifersüchtig gewesen war). Am Freitag war er in der Früh in der Stadt beim Anwalt um sich beraten zu lassen am Abend war er bei ihr und am Samstag nächsten Tag hatten wir nochmal geredet und kurz später miteinander geschlafen! Am Sonntag früh wo ich des Auto braucht ging ich zu ihm ( er wohnt zwei Straßen weiter) um den Schlüssel zu holen auch da wollte er mir nochmal ein Kuss geben was ich leider nicht realisiert hatte. Am Abend war er dann wieder bei ihr! Warum gab es nochmal was zwischen uns? Er meinte es würde nie wieder was mit uns werden und er weis auch nicht ob er den Fehler bereuen wird die Trennung aber jetzt möchte er erstmal auf Abstand! Wie würdet ihr es sehen? Wir haben zwei Kinder!

Liebe Grüße

23.03.2022 05:54 • 29.03.2022 #1


30 Antworten ↓


Habt ihr Tipps wie damit umgehen kann mit dem Trennungsschmerz? Denkt ihr es könnte nochmal sein das wir miteinander zusammen führen?

23.03.2022 06:00 • #2



Auf einmal Trennung! Die Welt bricht zusammen

x 3


Nancy1604
Liebe @der Gedanke,

zuerst: es tut mir sehr leid, was dir da gerade passiert, so etwas ist immer schmerzhaft.

Möchtest du deinen Mann denn zurück?
Diese Frage solltest du dir, ehrlicherweise!, erst mal beantworten.
Zitat von Der Gedanke:
Er hatte mir noch kein Umzug geholfen und danach haben wir auch wieder zu einander gefunden!

Wohnst du noch dort oder seid Ihr wieder zusammengezogen?

Zitat von Der Gedanke:
die Trennung aber jetzt möchte er erstmal auf Abstand!

Das ist definitiv auch richtig, akzeptiere das!

Zitat von Der Gedanke:
Denkt ihr es könnte nochmal sein das wir miteinander zusammen führen?

In meinem Bekanntenkreis gab es mal einen ähnlichen Fall. Mal schauen, ob ich dir helfen kann, werde aber nichts
versprechen, da ja jeder Mensch unterschiedlich ist.

VLG,
Nancy

23.03.2022 07:00 • x 1 #3


zukunft-2021
Lasst euch Zeit, vielleicht findet ihr wieder zusammen, du solltest nichts erzwingen.

23.03.2022 08:08 • x 1 #4


@Nancy1604

Hallo Nancy,

Vielen lieben Dank für deinen ehrlichen und liebevollen Text.

Ja, ich möchte Ihn definitiv zurück! Ich weis das ich Fehler gemacht habe und ihn immer wieder mit dem Fremdgehen aufgezogen habe, obwohl er danach immer das Handy offen liegen hatte um zu zeigen das es wirklich nur ein Ausrutscher war! Ich habe ihm dann auch kein Freiraum mehr gegeben und eingeengt. Ich war oft sauer! Leider kapiere ich es jetzt erst und realisiere es wie dumm und naiv ich mich verhalten habe! Ich hatte ihm auch verboten Kontakt mit seiner Jugendliebe zu haben aus Angst und aus Wut! Es war ein krasser Text der von ihm kam der mich aber komplett wach gerüttelt hat aber richtig!

Nein wir wohnen seit Januar nicht mehr zusammen. Aber er war jeden Tag bei mir bis vor zwei Wochen. Wir haben mit Kinder viel unternommen und es war sehr schön.

Ich frage mich halt will er auf Abstand um erstmal alles sacken zu lassen oder wegen seiner Jugendliebe ob er sich da anbahnen will? Er sagte mir das da keine Gefühle sind für sie und es einfach die Verbundenheit da ist nach 29 Jahren sowie es einfach ein besonderer Mensch ist durch die Jugendliebe!

Gestern waren wir zusammen in der Stadt um für die kleine noch die Brille abzuholen. Danach sind wir noch zusammen mit den Kids auf den Fußballplatz gegangen. Ich hatte gestern ihm dann erzählt das ein Mann der blind war leider hingefallen ist und ich im sagte das er glaub ich den Bortstein nicht gesehen hatte! Er sagte dann nur mit einem Lächeln, ein Blinder sieht auch erschwert oder gar nichts. Naja damit hat er mich dann den Nachmittag über geneckt bzw. so ein bisschen gestichelt. Wir haben auch viel gelacht zu viert.

Er ist meine große Liebe. Wir haben heute früh auch in Ruhe telefoniert auch über die Fehler natürlich habe ich immer wieder wie ein Schlosshund geweint im Gespräch. Er hatte Nachtdienst und sagte wenn er ausgeschlafen hat können wir nochmal unterhalten. Aber er sagte das auch jetzt einfach zwischen uns er nicht mehr möchte.

Ich habe doch meine Fehler eingesehen ich weis doch was ich falsch gemacht habe! Ich konnte auch seit Freitag nichts mehr essen.

ich habe selbst in seiner Familie gesehen das sein Papa vor 4 Jahren den gleichen Fehler gemacht hat aber auch er eine Chance bekommen hatte und zurück gekommen ist. Ich weis man sollte sich nicht festnageln. Er möchte auch weiter für mich und die Kinder da sein auch unter der Woche und das ich eine besondere Person bin usw.

Am Spielplatz gestern habe ich dann noch einen Anruf bekommen habe nur geschmunzelt und weg gedrückt weil es meine Tante war. Sie hat kurz drauf nochmal angerufen und ich habe sie weg gedrückt. Darauf sagte er ob es den der Staubsauger Typ wäre ( wir haben uns das was aufschwatzen lassen) ich sagte nur nein das ist jemand anders. Er sagte Achso weil er bei ihm zweimal angerufen hatte! Wollte er den wissen wer mich da anruft? Bzw einfach aus Interesse? Wie kam er dann auf den Staubsaugerfuzzi?

23.03.2022 08:40 • #5


@zukunft-2021 ich weis das ich ihn erstmal Ruhe geben muss. Und ich mich auch ändern werde da es wirklich eine Kopfwäsche war! Ich werde zwar darum kämpfen und Vll wenn er es zulässt immer mal wieder mit ihm was unternehmen Vll mal Kletterpark oder so und versuche mich auch so wenig wie möglich zu melden Vll macht es einfach nochmal interessanter wenn ich mich nicht mehr melde. Ich weis es nicht. Der Schmerz sitzt einfach verdammt tief!

Lg

23.03.2022 08:44 • #6


Ich weiss nicht, warum solltest DU Naiv gewesen sein und DU einen Fehler gemacht?
ER ist doch fremd gegangen.

Für mich wäre das ein Trennungsgrund, ohne Rückkehr.

23.03.2022 09:09 • x 5 #7


Haferbub
Um mal kurz die Highlights zu skizzieren:

- Er ging fremd
- Du hast ihm verziehen
- Danach Eifersucht deinerseits inkl. einengen und Verbot von weiblichen Kontakten
- Du willst die Trennung inkl. Auszug

Nun willst du ihn zurück? Also da ist schon ein großer Knacks drin inzwischen. Abgesehen davon, dass Fremdgehen für mein dafür befinden sehr schwer bis nicht zu verzeihen ist (Es käme aber wohl auf die Umstände an. Wie kam es raus, wie ist es passiert etc.), kann ich verstehen, dass er nun auch Bedenkzeit braucht. Den Schlussstrich hast du durch die Trennung ja gezogen.

Um mal deine Fragen zu zitieren:

Zitat von Der Gedanke:
Warum gab es nochmal was zwischen uns?

Das kann vielerlei Gründe haben.
Angefangen bei verwirrter Gefühlslage bis hin zu S. ohne Gefühle.



Zitat von Der Gedanke:
Wie würdet ihr es sehen?

Schwierig. Kann klappen, kann genau so gut nicht mehr klappen.

23.03.2022 09:30 • x 2 #8


Farina91
Ich bin bei sowas eiskalt.
Fremdgehen ist bei mir ein No Go (außer es waren k.o Tropfen im Spiel). Und nach einer Trennung noch mal zurückgehen würde ich auch niemals. Fehler hin oder her, wenn man die Entscheidung getroffen hat, muss schon irgendwas grundlegend schief gelaufen sein, denn sonst würde man den Gedanken nicht erwägen. Eine Trennung tut immer weh, aber wenn er sagt, er braucht Abstand, dann ist es auch für dich gut! Man kann nur mit Abstand verarbeiten.
Wenn ich das richtig verstanden habe, würdet ihr ja jetzt ein 2tes Mal neu zusammen kommen. Ich hatte das bisher erst einmal und da war einfach ein nicht zu reparierender Schaden in der Beziehung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es auf Dauer gut geht und beide glücklich sind.
Aber letztendlich kann dir da die Entscheidung keiner abnehmen.

23.03.2022 09:43 • x 3 #9


Flame
Zitat von Der Gedanke:
Dann letztes Jahr Oktober fing es an das meine Eltern mit rein geredet haben das er mir net gut tut da ich meine Eltern zu wenig besuche und er seie schuld! Das brachte mich zum nachdenken und hörte auf meine Eltern! Ich hab die Trennung ihm bekannt was ihm natürlich völlig weh getan hat!



Das ist für mein Gefühl der grösste Vertrauensbruch ihm gegenüber.
Vielleicht auch entstanden aus dem von Dir nicht verarbeiteten Fremdgehen seinerseits.

Und so erzeugt ein Schmerz den nächsten.

Ohne gegenseitiges Verzeihen und auch Verstehen,warum das passiert ist,wird es keine gemeinsame Zukunft geben.

Der Weg ist,sich gegenseitig zu entschuldigen für die Fehler,die man gemacht hat und dann langsam wieder neues Vertrauen aufbauen.

Fremd gehen kann passieren,eine tragfähige Beziehung übersteht so etwas,wenn es einmalig ist.

23.03.2022 09:50 • x 1 #10


Islandfan
Ich finde, dass es so viele unterschiedliche Gefühlslagen gibt, dass es schwer ist, von außen einen Rat zu geben. Ich würde fremdgehen verzeihen, aber da tickt jeder anders. Was ich nie machen würde, dass ich es demjenigen immer wieder vorhalten würde. Entweder man verzeiht, zieht dann über die Vergangenheit einen Schlussstrich und macht einen Neuanfang ohne Vorwürfe oder man trennt sich, weil man es nicht verkraften kann.
Euer jetziger Stand ist in einem Wartemodus, du machst dir viel Hoffnung, aber in einem Satz oben schreibst du, dass er nicht mehr will. Hier würde ich versuchen, so schnell wie möglich Klarheit zu bekommen, denn es bringt nichts, wenn du immer wieder in diesem Wartemodus bist in der Hoffnung, es könnte ja doch wieder alles zu einer Beziehung führen. Das macht auf Dauer krank.

23.03.2022 09:55 • x 1 #11


Flame
Zitat von Islandfan:
Hier würde ich versuchen, so schnell wie möglich Klarheit zu bekommen,


Ich weiss nicht,ob Druck gerade förderlich ist.
Er versucht, für sich selbst zu erkennen,was er möchte und das kann ein Mensch nur,wenn man ihn frei entscheiden lässt.
Das muss die TE die Unsicherheit jetzt aushalten.

23.03.2022 10:03 • x 2 #12


Wie kann den Fremdgehen passieren ?
ups, bin gestolpert und dabei meine Klamotten verloren?

23.03.2022 10:03 • x 3 #13


Islandfan
Zitat von Flame:
Er versucht, für sich selbst zu erkennen,was er möchte und das kann ein Mensch nur,wenn man ihn frei entscheiden lässt.
Das muss die TE die Unsicherheit jetzt aushalten.


Klar, für eine Weile schon. Aber es gibt auch Menschen, die sich ewig nicht entscheiden können und dieses Hickhack würde ich zumindest nicht dauerhaft mitmachen.

Zitat von McLee:
Wie kann den Fremdgehen passieren ?
ups, bin gestolpert und dabei meine Klamotten verloren?

Ich glaube dafür gibt es viele Gründe und sehr viele Prozesse, bis es dazu kommt. Dass man spontan fremdgeht, passiert eher selten, meistens kommt eine längere Unzufriedenheit in einer Beziehung vor und dann trifft der eine einen anderen, der einem das gibt, was man in der Ehe vermisst und dann braucht es oft noch eine Weile und dann kann es passieren. Ist schei ße, aber sicher davor ist niemand.

23.03.2022 10:07 • #14


Flame
Zitat von McLee:
Wie kann den Fremdgehen passieren ?


Fremd gehen kann passieren,wenn in der Beziehung was nicht rund läuft.
Und man kann es als Anlass dafür nehmen,an der Beziehung zu arbeiten oder man kann gleich die Flinte in´s Korn werfen.

23.03.2022 10:08 • #15


Islandfan
Fremdgehen muss nicht zwangsläufig wegen Problemen in der Beziehung passieren. Es kann auch sein, dass man was für zwei Menschen gleichzeitig empfindet. Allerdings ist diese Form gesellschaftlich nicht akzeptiert, also dass man mehr als einen Mann/Frau liebt.

23.03.2022 10:12 • x 3 #16


Es tut einfach so weh! Heute auch haben wir die kleine vom Kita abgeholt und unterwegs hat er mich Sichtweisen ein bisschen geneckt bzw. Gestichelt wo wir dann die kleine bei mir daheim schnell umgezogen haben hat er auch einfach von meiner limo wie selbstverständlich getrunken mit den Worten bin nicht giftig!
Es tut einfach so weh er kümmert sich wirklich gut mit um die Kinder und in seiner Gegenwart mache ich immer und bin a weng lässig drauf ( obwohl ich innerlich heulen schreien und einfach zusammen klappen könnte).

23.03.2022 17:54 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Also kurzes Update hatte heute Nacht nochmal geschrieben mit ihm! Und er sagte das es besser ist wenn wir Freunde bleiben aber trotzdem gerne zu zweit Sachen sowie zu 4 Familienausflug machen können. Und auf die Frage ob es niemals mehr mit uns was wird sagte er das man Nie Nie sagen kann und von vornherein nichts ausschließen kann das Leben voller Überraschung parat hat!

Wie kann ich das den deuten?

24.03.2022 07:16 • #18


Islandfan
Es heißt, dass er momentan keine Beziehung mit dir möchte. Es ist insofern sehr schwierig, weil ihr Kinder habt. Denn eigentlich würde ich dir empfehlen, erst einmal Abstand zu nehmen, denn du leidest, wenn du ihn immer wieder siehst und Hoffnungen wirst du dir automatisch machen, bei jedem Lächeln, bei jeder Geste wirst du etwas hineininterpretieren und das ist auf Dauer sehr, sehr schmerzvoll.
Von daher würde ich ihn erst einmal nicht treffen, allein, damit du etwas Abstand gewinnst.

24.03.2022 07:27 • #19


Knipsi
Hallo,

Ich denke das klingt nach warteschleife. Er ist sich unsicher und sucht in dem harmonischen kontakt zu dir einen sicheren halt. Trennungen, ploetzlich alleine sein machen oft angst. Gleichzeitig haelt er sich scheinbar die tueren offen. So zumindest ließt sich das fuer mich.

Zu der anderen, du hattest geschrieben das er an dich eine nachricht sendete wo beschrieben wurde, dass es da eine andere frau gibt und gleichzeitig aber keine gefuehle fuer sie da sind. Eine alte liebe, kann durchaus alte gefuehle wecken. Meistens bauen diese art von beziehungen auf der gefuehlswelt aus der vergangenheit auf und hat mit dem hier und jetzt nichts zu tun. Vorallem wenn er aus einer verletzung heraus handelt. Sie tut ihm gut weil sie ihm wohl etwas gibt wonach er sich gesehnt hatte. Gleichzeitig vermittelt er dir, dass er keine gefuehle fuer sie hat... Um die harmonie an der er so festhaelt nicht zu unterbrechen und loslassen zu muessen.

Mach dich bitte nicht zum spielball. Ich weiss es ist hart und man grabbelt nach jedem Strohhalm. Nach jedem netten Wort, nach jeder geste, versucht zwischen den zeilen zu lesen voller hoffnung da koennte noch was sein.

Ich hoffe sehr du findest einen weg, den fokus auf dich zu richten. Geb ihm die zeit die er wuenscht aber finde deine grenzen.

Das er sich weiterhin so liebevoll um die kids kuemmert ist seehr schoen! Das freut mich fuer die kinder und auch fuer dich als Mutter. Funktioniert aber auch nur dauerhaft wenn es zwischen euch klarheiten gibt.

Ich wuensche dir alles liebe

24.03.2022 07:46 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag