Pfeil rechts
10

Guten Abend
Ich hab mich von meiner Ex schon im März 2019 getrennt. In wenigen Monaten ist es also schon 2 Jahre her. Wir waren fast 7 Jahre zusammen. Nach der Trennung hat sie noch 3 Monate bei mir gewohnt bis sie eine neue Wohnung hatte. Sie ist damals nur 1 Haus weiter gezogen und ich kann von unserer ehemaligen gemeinsamen Wohnung (in der ich immer noch wohne) ihre Wohnungsfenster sehen. Für mich war das damals in Ordnung. Warum sie nur ein Haus weiter gezogen ist kann ich nicht genau beantworten - vermutlich mit dem Hintergedanken es könnte ja wieder was werden und ich hab das wohl auch gedacht. Wir hatten dann fast täglich 1 Jahr lang noch Kontakt. Wir waren nie wieder intim nach der Trennung aber es hat sich so angefühlt als wären wir gar nicht wirklich getrennt. Im April 2020 hat sie dann plötzlich von heute auf morgen einen Strich gezogen und mir gesagt sie kommt im Leben sonst nicht weiter wenn sie weiter Kontakt zu mir hat. Das hat mich natürlich sehr aus der Bahn geworfen weil ich sie als Mensch nicht verlieren wollte. Sie hat auch niemand Neues, das weiss ich. Ich hab oft probiert ihr klar zu machen dass ich sie als gute Freundin behalten will. Aber sie hat immer abgeblockt. Sie hat mir jeglichen Kontakt verboten und mich blockiert auf allen gängigen Plattformen.
Mein Problem ist (ja ich weiss ICH hab mich getrennt) dass ich trotzdem nicht über sie hinweg komme. Ich weine fast jeden Tag wenn ich daran denke dass es nie wieder wird wie früher. Es schmerzt einfach so sehr und ich weiss nicht wann das endlich mal vergeht. Ich glaube ich war emotional so abhängig von ihr dass ich jetzt kaum damit klar komme. Was soll ich nur machen?!

23.12.2020 20:50 • 11.01.2021 #1


32 Antworten ↓


portugal
Du Armer.

Deine Freundin musste wohl diesen Strich ziehen, da sie sonst nicht weiterkommt.

Ich halte auch nichts davon, mit der Ex noch "gute Freundin zu bleiben, ich kenne viele, die dann im Bett enden und einer hat mehr Gefühle.

Deine Ex hat einen Schlussstrich gezogen, das ist nur ihre Art, sich zu lösen.

Nehm doch das neue Jahr als Anlass, an Dir zu arbeiten. Such Dir ein neues Hobby oder mache Sport, beschäftige Dich mit Dir selber. Oder fang an online zu Daten!

23.12.2020 20:57 • x 1 #2



Auch nach zwei Jahren bekomme ich sie nicht aus dem Kopf

x 3


Hallo2020
Oh das tut mir gerade richtig leid zu lesen.
Also.. Naja wieso du noch nicht drüber weg bist liegt ja auf der Hand, es gab nie ein richtigen schlusstrich und das ist meiner Meinung nach, zumindest unmittelbar nach der Trennung, sehr wichtig. Für dich war bis April ja alles quasi noch wie vorher und da ist es nach so einer langen Beziehung kein Wunder das du noch nicht drüber hinweg bist.
Mein Rat wäre ganz klar, umziehen.. So bist du distanziert. Und sonst halt die gängigen Methoden um eine Beziehung zu verarbeiten, wovon viele ja leider gerade nicht gehen, aber da findet sich sicher etwas anderes.
Vielleicht auch noch mal dir selbst klar machen wieso du dich getrennt hast und dir das immer wieder vor Augen halten.

23.12.2020 20:58 • #3


Hallo Du, es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder liebst du sie noch so, dass du gerne wieder eine Beziehung mit ihr eingehen möchtest und zwar ernsthaft, nicht nur so zum Ausprobieren - dann rede mit ihr.
Oder du trauerst ihr wirklich als Menscg hinterher, den du einfach gerne als Freund behalten hättest - dann würde ich ihr auch das mitteilen.

Entweder klappt das dann (wieder zusammen oder zumindest Freunde) oder nicht, dann musst du das akzeptieren.
Irgendwann wird der Schmerz weniger und hört wahrscheinlich irgendwann auch auf.

Das Ende meiner 7jährigen Beziehung - die er beendet hat - musste ich deutlich über 10 Jahre verdauen...

23.12.2020 21:02 • #4


Zitat von Hallo2020:
Oh das tut mir gerade richtig leid zu lesen.Also.. Naja wieso du noch nicht drüber weg bist liegt ja auf der Hand, es gab nie ein richtigen schlusstrich und das ist meiner Meinung nach, zumindest unmittelbar nach der Trennung, sehr wichtig. Für dich war bis April ja alles quasi noch wie vorher und da ist es nach so einer langen Beziehung kein Wunder das du noch nicht drüber hinweg bist.Mein Rat wäre ganz klar, umziehen.. So bist du distanziert. Und sonst halt die gängigen Methoden um eine Beziehung zu verarbeiten, wovon viele ja leider gerade nicht gehen, aber da findet sich sicher etwas anderes. Vielleicht auch noch mal dir selbst klar machen wieso du dich getrennt hast und dir das immer wieder vor Augen halten.


Ich kann leider aufgrund der sonstigen Lebensumstände gerade nicht umziehen - möcht nicht näher drauf eingehen aber es geht definitiv nicht zur Zeit - wohl auch die nächsten Monate nicht ...
Ja die gängigen Methoden hab ich hinter mir - hab auch versucht ernsthaft wieder jemand kennenzulernen... Aber ich hab immer nur sie im Kopf und bislang konnte keine ihr das Wasser reichen...
Und ja mir ist sehr wohl bewusst warum ich mich getrennt hab - aber irgendwie hilft mir das absolut nicht mir das vor Augen zu führen

23.12.2020 21:23 • x 1 #5


Zitat von Pauline333:
Hallo Du, es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder liebst du sie noch so, dass du gerne wieder eine Beziehung mit ihr eingehen möchtest und zwar ernsthaft, nicht nur so zum Ausprobieren - dann rede mit ihr.Oder du trauerst ihr wirklich als Menscg hinterher, den du einfach gerne als Freund behalten hättest - dann würde ich ihr auch das mitteilen.Entweder klappt das dann (wieder zusammen oder zumindest Freunde) oder nicht, dann musst du das akzeptieren.Irgendwann wird der Schmerz weniger und hört wahrscheinlich irgendwann auch auf.Das Ende meiner 7jährigen Beziehung - die er beendet hat - musste ich deutlich über 10 Jahre verdauen...


Ich weiss das eine Beziehung nicht mehr funktionieren würde - ich vermisse sie als Mensch als Halt den sie mir gegeben hat. Und sie weiss das auch - aber wie gesagt auch Freundschaft möchte sie nicht mehr. Hab ja bereits geschrieben dass sie mir den Kontakt verboten hat.
Über 10Jahre?!

23.12.2020 21:25 • #6


Ok, dann musst du das leider akzeptieren. Vielleicht findet ihr irgendwann, wenn sie es verdaut hat, wieder (freundschaftlich) zusammen...

Ja, es war hart. Trotz neuer Beziehung.

23.12.2020 21:27 • #7


Hallo2020
Zitat von DaniCH:
Ich kann leider aufgrund der sonstigen Lebensumstände gerade nicht umziehen - möcht nicht näher drauf eingehen aber es geht definitiv nicht zur Zeit - wohl auch die nächsten Monate nicht ...Ja die gängigen Methoden hab ich hinter mir - hab auch versucht ernsthaft wieder jemand kennenzulernen... Aber ich hab immer nur sie im Kopf und bislang konnte keine ihr das Wasser reichen... Und ja mir ist sehr wohl bewusst warum ich mich getrennt hab - aber irgendwie hilft mir das absolut nicht mir das vor Augen zu führen

Ok hmm.. Das ist natürlich doof, dann hilft es leider nur die Zeit vergehen zu lassen, auch wenn ich dir wirklich gerne etwas anderes raten würde.

23.12.2020 21:59 • x 1 #8


Zitat von Hallo2020:
Ok hmm.. Das ist natürlich doof, dann hilft es leider nur die Zeit vergehen zu lassen, auch wenn ich dir wirklich gerne etwas anderes raten würde.


An Weihnachten natürlich besonders schlimm - vor allem weil ich ganz alleine sein werde ...

23.12.2020 22:20 • #9


portugal
Versuch dochmal ein wenig positiver zu sein, ich hab das Gefuehl, Du steigerst Dich da rein.

23.12.2020 22:24 • #10


Zitat von portugal:
Versuch dochmal ein wenig positiver zu sein, ich hab das Gefuehl, Du steigerst Dich da rein.


Es ist ja lieb gemeint und sei mir nicht böse - aber ich hab echt auch noch andere Probleme ausser das...
Mit einfach mal bisschen positiver zu sein ist es halt nicht getan... Wenn das so wäre müsste ich hier nicht schreiben

23.12.2020 22:40 • #11


portugal
Wenn sie Dir aber schon verboten hat, Dich zu kontaktieren, dann ....

23.12.2020 22:42 • #12


Zitat von portugal:
Wenn sie Dir aber schon verboten hat, Dich zu kontaktieren, dann ....


Was dann?
Dann ist das so - deswegen bedeutet das nicht automatisch dass ich damit umgehen kann, oder?

23.12.2020 22:51 • x 1 #13


Hallo2020
Zitat von DaniCH:
An Weihnachten natürlich besonders schlimm - vor allem weil ich ganz alleine sein werde ...

Ja das ist natürlich besonders schlimm... Das tut mir leid, aber hier denken alle an dich, fühl dich nicht alleine

23.12.2020 22:59 • #14


Annalehna
Etwas loszulassen was man eigentlich nicht möchte ist besonders schmerzhaft.....das weiß ich und kann dich gut verstehen.
Doch eine Brücke zu bauen für einen Menschen der nicht drüber gehen möchte ist sinnlos.....es tut weh und ja in dieser emotionalen Zeit ...ist es besonders schwer.
Weihnachten alleine zu sein ist nicht der Hit aber es gibt schlimmeres auf der Welt....es sind nur drei Tage,außerdem fängt bald ei neues Jahr an.
Vielleicht ist es ja dein Jahr?Je mehr Zeit vergeht je besser wird es dir irgendwann wieder gehen....die Zeit arbeitet für dich.
Manche Menschen brauchen länger um mit Verlusten umzugehen...nehme dir diese Zeit um alles zu verarbeiten, ich wünsche dir viel Glück.

23.12.2020 23:17 • x 3 #15


Zitat von Annalehna:
Etwas loszulassen was man eigentlich nicht möchte ist besonders schmerzhaft.....das weiß ich und kann dich gut verstehen. Doch eine Brücke zu bauen für einen Menschen der nicht drüber gehen möchte ist sinnlos.....es tut weh und ja in dieser emotionalen Zeit ...ist es besonders schwer.Weihnachten alleine zu sein ist nicht der Hit aber es gibt schlimmeres auf der Welt....es sind nur drei Tage,außerdem fängt bald ei neues Jahr an.Vielleicht ist es ja dein Jahr?Je mehr Zeit vergeht je besser wird es dir irgendwann wieder gehen....die Zeit arbeitet für dich.Manche Menschen brauchen länger um mit Verlusten umzugehen...nehme dir diese Zeit um alles zu verarbeiten, ich wünsche dir viel Glück.


Warum denkst du dass es besonders schwer ist jemanden loszulassen den man eigentlich nicht mehr möchte? Eigentlich widerspricht sich das ja - auch wenn meine Erfahrung auch zeigt dass es tatsächlich so ist ...

31.12.2020 14:22 • #16


Annalehna
Ja das Wort bezieht sich auf eigentlich
Eigentlich möchte man es nicht und es fällt dennoch schwer,weil man es sich anders gewünscht hätte.

31.12.2020 14:44 • x 1 #17


portugal
Versuch das neue Jahr als eine Brücke zu sehen.
Wer weiß, was das nächste Jahr bringt?
Was Du alles erlebst .... im Moment sieht alles düster aus aber ich sage mir immer, es kann nur bergauf gehen. So ist das bei uns zur Zeit.

Und Dir Kontaktverbot geben? Völlig schade nach 10 Jahren.
War die immer schon so Radikal?

31.12.2020 15:27 • x 1 #18


Zitat von portugal:
Versuch das neue Jahr als eine Brücke zu sehen. Wer weiß, was das nächste Jahr bringt? Was Du alles erlebst .... im Moment sieht alles düster aus aber ich sage mir immer, es kann nur bergauf gehen. So ist das bei uns zur Zeit.Und Dir Kontaktverbot geben? Völlig schade nach 10 Jahren. War die immer schon so Radikal?


Schlimmer geht aber auch immer ...
10 Jahre sind es nicht ganz... Kennen uns jetzt etwas mehr als 8 Jahre ...
Nein sie war immer der allerliebste Mensch überhaupt und überhaupt nicht radikal in solchen Geschichten - sie hat immer verziehen und immer das Gute gesehen ...

31.12.2020 18:31 • #19


portugal
Und warum meinst Du, sie hat Dir Kontaktverbot erteilt?
Finde ich sehr hart....

31.12.2020 18:32 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag