Pfeil rechts
77

B
@Maivi Ich versuche darüber zu lachen. Naja gut ist dass ich schon mal eingestellt darauf bin. Dir auch alles Gute

09.12.2023 20:39 • #41


Kermit
@Blümchen1986 Ja. Als Arbeitskollegen nicht als Liebhaber und nicht als Paar. Professionell eben. Nett freundlich aber distanziert und fertig. Guten Tag und guten Weg. Badoo, Lovoo, Gratis Dating und Co warten schon auf Dich

09.12.2023 20:42 • x 1 #42


A


Arbeiten mit seiner Freundin?

x 3


Knubbelchen
Ich würde es nich machen.
Wie kann man mit jemandem zusammen sein, der schon jemanden hat? Da könnte ich nich vertrauen.

Wenn ich einen Partner haben will, dann für mich alleine.

Was is denn, wenn dann da noch eine 3. Frau auftaucht oder eine 4.?

09.12.2023 20:45 • x 2 #43


B
@Glitzerstern Wir sind nicht zusammen. Er ist mit jdm zusammen, mit einer anderen Frau. Ich bin nur sehr verliebt und wir kennen uns lange und ich war noch verliebt bevor er mit ihr zusammen war, aber war gerade geschieden. Problem ist dass ich erfahren habe, dass ich mit seiner Freundin auf der neuen Arbeit arbeiten werde. Und das wird für mich schwierig sein, da ich Gefühle habe für ihn, ind diese kann man nicht steuern..

09.12.2023 20:50 • #44


Knubbelchen
Ja das hab ich verstanden.

09.12.2023 20:54 • x 1 #45


Coru
Das ist schwierig da einen Rat zu gehen. Ich denke solang du weiß wo dein Platz kannst du auf der Arbeit professionell damit umgehen. Sie ist seine Freundin und du nicht. Das ist erstmal die Tatsache. Wenn er sich sicher wäre mit dir hätte er sie ja schon längst verlassen können. Du gibst vielleicht eine Arbeitsstelle für eine Beziehung die es vielleicht nie geben wird. Vielleicht erzählt die Freundin auch nicht so oft von ihm. Aber sollte es wirklich zu schwierig für dich sein kannst du die Arbeitsstelle nicht antreten.

09.12.2023 21:04 • x 3 #46


ichbinMel
Ehrlich gesagt verstehe ich die Diskussion nicht --er ist vergeben -Punkt . Egal was er sagt ob er an dich denkt oder nicht er hat eine Partnerin also solltest du versuchen dich auf andere Dinge zu konzentrieren .Und ja ,ich war auch schon verliebt aber wenn da eine andere Frau ist kommt der Mann nicht mehr in Frage es sei denn er würde sich trennen aber nicht wegen mir sondern weil er unglücklich oder was auch immer ist . Spricht auch nicht für ihn das er eine Freundin hat und dir erzählt er würde an dich denken .Stell dir mal vor du hast so einen Freund der das gleiche mit dir macht willst du sowas ? Du hättest ihn damals haben können da wolltest du nicht und nun ist er vergeben .Konzentriere dich auf die Arbeit und nicht auf die Freundin denn damit hast du nichts zu tun außer das sie im gleichen Betrieb arbeitet wie du .Das ist meine Meinung dazu .

11.12.2023 02:09 • x 4 #47


Kermit
Es gibt Millionen netter Kerle da draußen. Da ist bestimmt einer dabei der Dir noch besser gefällt. Wer zu spät kommt den bestraft das Leben sagt man. Du wolltest nicht und er hat Dich nicht geliebt sonst häte er gewartet, bis Du soweit gewesen wärst. Nun hat er ne Andere. Passiert. Punkt . Abhaken, Krönchen zurecht rücken und ab auf die freie Wildbahn mit Dir. Wie lange willst Du noch etwas hinterherjagen was vergeben ist ? Du verschenkst Lebenszeit.

11.12.2023 09:14 • x 1 #48


Cornelie
Mein Standpunkt ist ganz klar.

Er ist vergeben Punkt.

Egal was du da denkst.
An diesem Punkt ist Schluss


Zudem lese ich da . Ich denke, ich weiss, ich will.

Für mich funktioniert Liebe so nicht.

Es hört sich an als würdest du deinen besten Freund idealisieren.

Bei mir hat der Begriff bester Freund auch scheinbar einen anderen Wert als bei dir.

Übrigens denkst du nicht einmal über seine Freundin nach

11.12.2023 09:28 • x 2 #49


Peter61
Ich weiß das ich jetzt für meine Ansicht von euch „haue“ bekomme, und vielleicht als Unmoralisch gelte. Aber wenn ich eine Frau RICHTIG lieben würde, dann würde ich um sie kämpfen.
Auch wenn Sie ein Freund hätte.
Ich würde alle Register ziehen um Sie für mich zu Gewinnen.
Ich weis, ziemlich Egoistisch, aber wenn ich sie richtig lieben würde, wäre ich das.
Natürlich gäbe es da Grenzen.
Z.B. wenn Sie mit ihm eine Familie hat und Kinder im Spiel sind, wäre das für mich ein Nogo.

11.12.2023 13:16 • x 1 #50


Abendschein
Zitat von Peter61:
Ich weiß das ich jetzt für meine Ansicht von euch „haue“ bekomme, und vielleicht als Unmoralisch gelte. Aber wenn ich eine Frau RICHTIG lieben würde, dann würde ich um sie kämpfen. Auch wenn Sie ein Freund hätte. Ich würde alle Register ziehen um Sie für mich zu Gewinnen. Ich weis, ziemlich Egoistisch, ...

Das sehe ich anders als Du. Du meinst man könne ihn, ihr ausspannen. Das ist gemein.
Ich würde nicht um einen Mann kämpfen, der in einer Beziehúng steckt, oder möchtest Du
so eine Frau haben, die sich gleich anders entscheidet?

11.12.2023 13:45 • x 4 #51


Abendschein
Zitat von Blümchen1986:
ind diese kann man nicht steuern..

Aber alles andere kannst DU steuern und nicht um ihn kämpfen.

Warum seid ihr Früher nicht zusammen gekommen?

11.12.2023 13:47 • x 2 #52


B
Ich möchte ihn nicht ausspannen, nur habe ich diese Sorge geteilt, weil die Arbeit mir schwer fallen wird. Es sollte ein Neuanfang für mich sein und jetzt freue ich mich nicht mehr darauf, und habe so ein Druckgefühl in der Brust und nervösen Bauch, dass ich mir denke, dass es besser ist, gar nicht anzutreten. Ist das dumm,,,,

11.12.2023 18:01 • #53


Knubbelchen
Könntest Du Dir eine andere Arbeit suchen?

11.12.2023 18:06 • #54


B
@Glitzerstern Meln jetziger Arbeitgeber, wo ich bis Dezember noch eingestellt bin, hat mir gesagt, sollte ich es mir anders überlegen, kann ich jeder Zeit zurück. Ich würde nur weniger verdienen als bei der neuen Arbeit, aber am sonsten ist die Arbeit nicht schlecht.

11.12.2023 18:11 • x 2 #55


Mariebelle
Zitat von Blümchen1986:
@Glitzerstern Meln jetziger Arbeitgeber, wo ich bis Dezember noch eingestellt bin, hat mir gesagt, sollte ich es mir anders überlegen, kann ich jeder Zeit zurück. Ich würde nur weniger verdienen als bei der neuen Arbeit, aber am sonsten ist die Arbeit nicht schlecht.

Beim neuen AG kannst du jederzeit kuendigen,da Probezeit.

11.12.2023 18:15 • x 2 #56


Mariebelle
Man kann keinen Mann fuer eine Beziehung auspannen,evtl fuer xyz .

11.12.2023 18:17 • x 1 #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Islandfan
Ganz ehrlich, ich würde die Stelle nehmen, wenn dir die ARBEIT, die du da leistest, gefällt, alles andere spielt erst mal keine Rolle. Immerhin ist der Job ja kein VHS Kurs, den man mal nicht antritt, weil da die Nebenbuhlerin ist.
Ich habe lange Zeit neben meinen Nachbarn gewohnt, von dem ich was wollte und war mit seiner Frau etwas befreundet. Leicht war das nicht, da wir uns ständig gesehen haben, aber irgendwann erlosch diese Schwärmerei und ich konnte ihm wieder neutral begegnen. Ich würde in erster Linie da erst mal an die Arbeit denken, vielleicht arbeitest du ja auch gar nicht mit ihr eng zusammen.

11.12.2023 18:23 • x 1 #58


A
Zitat von Blümchen1986:
@Glitzerstern Meln jetziger Arbeitgeber, wo ich bis Dezember noch eingestellt bin, hat mir gesagt, sollte ich es mir anders überlegen, kann ich jeder Zeit zurück. Ich würde nur weniger verdienen als bei der neuen Arbeit, aber am sonsten ist die Arbeit nicht schlecht.

Na das klingt doch super!
Da würde ich doch einfach alles auf mich zukommen lassen und wenn es wirklich nicht geht, wieder zurückgehen.
Also geh da mal ganz entspannt dran und teste es aus. Was seine Freundin betrifft, freundlich aber zurückhaltend bleiben. Private Gespräche gar nicht erst anfangen.
Und selbst wenn sie mal anfängt rumzuschwärmen, gehst Du eben mal kurz auf die Toilette oder ins Nachbarbüro oder was auch immer dort möglich ist.
Im Hinterkopf behältst Du den Satz: ich kann jederzeit zurück

11.12.2023 18:32 • x 1 #59


Islandfan
Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand von morgens bis abends auf der Arbeit von seinem Partner schwärmt. Ich erzähle eher weniger privat auf der Arbeit. Klar, wenn man mit jemandem gut zurechtkommt, dann würde ich auch mal was von mir erzählen, aber gut dosiert und eher wenig.

11.12.2023 18:34 • x 1 #60


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag