Hallo kennt das jemand wenn man ne panikattacke hat das man indem Moment so angst hat den zwangsgedanken auszuführen habe jetzt angst das ich den Gedanken aus lauter Verzweiflung ausführe oder geht das nicht ?? Kennt das jemand ?

11.01.2013 15:30 • 25.01.2013 #1


4 Antworten ↓


hallo,
ja habe das grad im moment leide unter zwangsgedanken ich liebe mein kind über alles und trotzdem habe ich immer wieder so bösartige gedanken ihm etwas an zutun ich will sowas nicht denken es kommt ganz automatisch fühl mich grad auch sehr schlecht mulmig und zittrig denke da kommt gleich wieder ne panikattake...
ich fühle mit dir
was hast du den für zwangsgedanken?ß

15.01.2013 20:24 • #2


habe immer angst mir selber etwas anzutun und vor lauter angst etwas zu machen weil ich die angst nicht aushalte -.-

21.01.2013 15:56 • #3


Zitat von sani 89:
hallo,
ja habe das grad im moment leide unter zwangsgedanken ich liebe mein kind über alles und trotzdem habe ich immer wieder so bösartige gedanken ihm etwas an zutun ich will sowas nicht denken es kommt ganz automatisch fühl mich grad auch sehr schlecht mulmig und zittrig denke da kommt gleich wieder ne panikattake...
ich fühle mit dir
was hast du den für zwangsgedanken?ß



du bist aber schon in behandlung, oder?

25.01.2013 20:16 • #4


Hallo,

Zwangsgedanken sind etwas sehr, sehr, sehr böses. In einem anderen Thema war ich schon kurz darauf eingegangen, hier mache ich das gerne nochmal.

Bei mir, wie offensichtlich auch bei vielen anderen Betroffenen, richten sich die Zwänge gegen Menschen und Tiere die ich sehr mag. Da kommen Zwangsgedanken hoch, die möchte man am liebsten gar nicht aussprechen.

Abstechen, Treppe hinunterschubsen, Vogel in den Mixer und so weiter. Das kenne ich zum Glück schon von früher und kann halbwegs damit umgehen. Ich weiss, dass es nur Personen und Tiere trifft, die ich sehr gerne habe. Warum das so ist, ich kann es nicht sagen.

Ganz neu kam hinzu, die Angst man könnte gleichgeschlechtlich sein. Da ich damit aber offenbar kein allzu großes Problem hätte, darf ich mich jetzt mit der Angst päd. zu sein herumquälen.

Das trifft so ziemlich alle meinen wunden Punkte und will deshalb auch partout nicht verschwinden. Und es ist wirklich nicht gerade prickeld wenn Zwangsgedanken in eine solche Richtung verlaufen.

Die Therapeutin meinte dazu nicht viel, offenbar besteht also wirklich kein Grund zur Sorge. (Normalerweise kann ich Kinder ja nichteinmal sonderlich gut leiden)

Ansonsten kenne ich noch Zwangsgedanken an Selbstmord, was auch knifflig ist.

Sind Zwangsgedanken eigentlich immer so abartig und krank?

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch,

BrainTrain

25.01.2013 21:14 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag