Pfeil rechts

Hallo zusammen,
Ich hab mich gestern dazu entschlossen gehabt, einen therapeuten anzurufen... Ich hätte nicht gedacht das dass so schwer ist... die ersten hatten öffnungszeiten wo ich dachte wie soll ich das den schaffen... dann haben viele gesagt sie nehmen keine kassenpatienten, schließlich bei meinem letzten versuch habe ich mit einem therapeuten gesprochen hab meine geschichte beschrieben und dann sagte er jetzt sind erst mal pfingstferien und dann ende juni meldet er sich bei mir, es war mir klar, das ich nicht gleich einen termin bekomme aber so lange? :,-(

jetzt muss ich warten und so lange mit der Angst umgehen.... das macht mich fertig... ich dachte gestern darüber nach und dachte daran, das ich meine angst vielleicht niemals weg bekomme und das ich vielleicht doch mehr als nur einen knacks habe.... und ich bekam wieder angst und wieder eine pa nach der anderen, ich sprach dann lange mit meinem freund und er hat mich in den arm genommen und hat mich wieder runter gefahren, aber ich möchte meinen freund auch nicht mehr belasten als nötig... es ist schon schwer genug bei uns durch meine ständige angst und meine antriebslosigkeit...ich bin enttäuscht das ich nicht mehr erreicht habe und dass ich meine angst einfach nicht unter kontrolle bekomme....
Wie lange musstet ihr auf einen therapieplatz warten und wie seit ihr in der zeit damit umgegangen?
entschuldigt den langen roman.. hab mir meine gedanken einfach mal von der seele geschrieben.......
LG

10.06.2011 21:40 • 10.06.2011 #1


2 Antworten ↓


Gedankenkomplex
Hallo du :p

Du hast nichts erreicht? hm, und was ist damit, dass du Mut gefasst hast und dich deinem Problem stellen willst? Grosses Lob an dich! der Erste Schritt ist getan. und zu deiner Frage, ob das solange dauert: Ja,leider :/ aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen du musst dich gedulden! Ja ich weiss, es ist nicht zum aushalten mit dieser Angst und den Pantikattacken. Nur, setz dich nciht unter druck. ich habe drei Monate gebraucht, bis ich endlich den Therapeuten gefunden habe, der mir auch geholfen hat mit meiner Angst umzugehen. Ich möchte dir keine Angst machen aber bitte bedenke: Es hat alles seine Zeit.

Du wirst es schaffen davon bin ich überzeugt, dass du einen Therapieplatz bekommst und deine Angst kontrollierst

Hab noch ein Angenehmes WE
Liebe Grüsse

10.06.2011 21:53 • #2


Hallo gedankenkomplex,
ich dank dir für die mutmachenden worte. Naja ich weiß nicht, es ist ja eigentlich nichts oder? Vielleicht hätte ich meine geschichte besser beschreiben sollen oder vielleicht mehr nachfragen, vielleicht wäre es dann anders gelaufen...

der gedanke das ich solange nichts ändern kann ist schlimm....

Ich wünsche dir auch ein angenehmes wochenende!!
Lg

10.06.2011 22:05 • #3