Pfeil rechts
25

A
Ich weiss nicht ob ich überreagiert aber die
Eltern meines Partners haben eine Ferienwohnung im Wald4tel. Wir waren wandern in der Gegend u nachher war ausgemacht, dass wir vorbeischauen. Als wir da waren hat er seinen Vater angerufen um uns hineinzulassen. Der hat gesagt sie sind im Lokal. Wir sind ins Lokal nachgegangen da waren seine Eltern sein Bruder mit Familie (Frau u kinderessen.)Sein Vater hat gesagt wir haben gerade gezahlt. Alle sind aufgestanden u gegangen u wir zu 2t im Lokal und nach dem Essen haben wir sie besucht.habe Zuhause mich mächtig aufgeregt dass sie uns nichts vom Essen gehen gesagt haben. Stefan meinte das ist nichts schlimmes. Ich habe geheult weil sie immer wieder solche Szenen liefern u ich verstehe nicht, dass Stefan nichts sagt . übertreibe ich od nicht?

04.08.2020 12:09 • 14.08.2020 #1


21 Antworten ↓


Lottaluft
Ich finde das irgendwie übertrieben
Es war ja ausgemacht das ihr euch danach sehen werdet und nicht zum Essen

04.08.2020 12:47 • x 1 #2


A


Schwiegerfamilie - Fühle mich ausgeschlossen

x 3


A
Naja ich hätte mir erwartet, dass sie uns vom gemeinsamen Mittg3ssen erzählen u nicht uns ins Lokal schicken u gehen.

04.08.2020 12:53 • #3


Noiram
Zitat von Angel4511:
Naja ich hätte mir erwartet, dass sie uns vom gemeinsamen Mittg3ssen erzählen u nicht uns ins Lokal schicken u gehen.


Vielleicht habt ihr euch nicht richtig abgesprochen und es war ein Missverständnis?

Kommst du denn generell mit den Schwiegereltern klar?

04.08.2020 12:56 • x 2 #4


A
Naja es ist halt so, dass sie wenn man sie besucht nichts anbieten: keinen Kaffee, kein Wasser und wenn man ihnen was vorbeibringen landet man im Vorzimmer u oft setze ich mich auf die Stiege weil ich nicht mehr stehen mag. Ich denke halt wenn ein Sohn mit Familie kommt die Kinder abzuholen u der andere ruft an, wir kommen vorbei und dann gehen sie nur mit der anderen Partei essen finde ich das als Zeichen ihr gehört nicht am den Mittagstisch. Wir sind gekommen u sie alle aufgestanden u gegangen. Ich habe deshalb den Kontakt aufgrund der obigen Geschichten auf ein Minimum eingeschränkt. Ich denke schon an Trennung weil ich mir Xmas usw nicht mehr antun möchte, weil ich dann wochenlang traurig bin.

04.08.2020 16:29 • #5


Icefalki
Mensch @Angel , dann mach mal den Mund auf und sage, wie es bei dir ankommt. Ich finde dieses Verhalten auch nicht normal. Wäre doch interessant, warum es so ist. Und wenn du schon an Trennung denkst, dann hast du doch nichts zu verlieren. Kannst ja ganz unschuldig fragen, ob irgendwas mit dir/euch nicht in Ordnung sei, da du das Gefühl hast, man würde dich meiden, und bringst dann die Beispiele.

Das sind tolle Übungen fürs Selbstbewusstsein und erspart dir echten Kummer auf Dauer. Je nach Reaktion weisst du eh, wie du dran bist. Und dann kannst du selbst entscheiden, wie du damit umgehen möchtest. Als ich damit begonnen habe, hatte ich beinahe Schnappatmung und bin schier gestorben. Aber Übung macht den Meister. Und das kannst du ganz sachlich vorbringen, die Gelegenheit, dich rumstehen zu lassen, wäre ja ideal.

04.08.2020 22:04 • x 4 #6


A
Zitat von Noiram:
Vielleicht habt ihr euch nicht richtig abgesprochen und es war ein Missverständnis?Kommst du denn generell mit den Schwiegereltern klar?

Guten Morgen, ja keine Ahnung sie tun so als hätten sie mich integriert aber ich fühle das so nicht. Letztes ja, ist der Grossvater meines Partners gestorben, u beim üblichen Beileid wünschen hat die Schwiegermutter alle nähen Verwandten umarmt. Als ich an der Reihe war, hat sie kurz überlegt michbgedrückt mit den Worten: sollst halt auch dazugehören....bezgl dem Essen im Lokaö: mein Partner meint jetzt, dass es nicht in Ordnung war u er so perplex war dass ihn die Worte fehlten...bis jetzt hat er aber seine Eltern nicht darauf angesprochen....hätte ich mir schon erwartet.

13.08.2020 07:23 • #7


S
Zitat von Angel4511:
sollst halt auch dazugehören.

...sagt viel aus diese Ansage und auch das Verhalten sonst.
Da du dich von ihnen nicht akzeptiert und in den Kreis der Familie aufgenommen fühlst, hast du drei Möglichkeiten:
du sprichst mit ihnen über deine Wahrnehmung,
du lässt es bleiben, nimmst es hin und ärgerst dich weiter,
du lässt es bleiben, grenzt dich aber von ihrem Verhalten und Worten ab. Auf gut deutsch, die können dir mal gepflegt den Buckel runterrutschen....
Ich würde den ersten Weg wählen.

13.08.2020 07:45 • x 3 #8


Luna70
Wie ist denn das Verhältnis von deinem Partner zu seinen Eltern? Leider ist es in Familien manchmal so, dass ein Kind bevorzugt wird. Womöglich hat hier schon vorher was nicht gestimmt und das hat gar nichts mit dir als Person zu tun, sondern mehr mit deinem Freund.

13.08.2020 08:34 • x 1 #9


Sonja77
Mein Gott,dann sag halt endlich mal was...

Du kannst nicht erwarten das etwas besser wird,wenn du nichts dafür tust das es besser werden kann..

Ihr seid alt genug,also sprich mit ihnen Klartext...
Nicht dein Partner muss das für dich machen sondern du selber,schliesslich stört es dich....

13.08.2020 09:15 • x 1 #10


L
Zitat von Luna70:
Wie ist denn das Verhältnis von deinem Partner zu seinen Eltern? Leider ist es in Familien manchmal so, dass ein Kind bevorzugt wird. Womöglich hat hier schon vorher was nicht gestimmt und das hat gar nichts mit dir als Person zu tun, sondern mehr mit deinem Freund.


Das war auch mein erster Gedanke.
An der Stelle des Partners würde ich meine Eltern sehr deutlich fragen, ob es einen Grund gab, dass sie sich mit meinem Bruder zum Essen verabreden und uns nichts davon sagen.
Ich sehe da auch eher das Geschwister-Eltern-Problem.

13.08.2020 09:16 • #11


A
Zitat von Angel4511:
Guten Morgen, ja keine Ahnung sie tun so als hätten sie mich integriert aber ich fühle das so nicht. Letztes ja, ist der Grossvater meines Partners gestorben, u beim üblichen Beileid wünschen hat die Schwiegermutter alle nähen Verwandten umarmt. Als ich an der Reihe war, hat sie kurz überlegt michbgedrückt mit den Worten: sollst halt auch dazugehören....bezgl dem Essen im Lokaö: mein Partner meint jetzt, dass es nicht in Ordnung war u er so perplex war dass ihn die Worte fehlten...bis jetzt hat er aber seine Eltern nicht darauf angesprochen....hätte ich mir schon erwartet.

Naja,jetzt ist es so, dass der Bruder meines Partners mit seiner Familie auf Urlaub war u eine Karte an meinen Mann geschrieben hat! Ich würde weder in der Adreese erwähnt noch in der Anrede Gtüsse senden dir A, B u C....mein Mann wollte die Karte verschwinden lassen damit ich es nicht merke...habe ich such ....er meint wieder ich übertreibe aber ich finde das einfach nicht okay...

14.08.2020 06:43 • #12


S
Hast du denn unsere Antworten gelesen?
Bringen sie dich ein Stück weiter und wie sind deine Gedanken dazu?

14.08.2020 06:53 • x 2 #13


Calima
Zitat von Angel4511:
Als ich an der Reihe war, hat sie kurz überlegt michbgedrückt mit den Worten: sollst halt auch dazugehören...

Für mich ein deutliches Zeichen, dass sie ein ernstes Problem mit DIR hat. Nicht mit deinem Partner.

Ich würde das unter 8 Augen - dein Mann, du und deine Schwiegereltern- ganz knallhart ansprechen. Diplomatie bringt da nichts, sie werden sich nur winden wie ein Aal.

Und dann müsst ihr klären, ob ihr fortan miteinander zu tun haben wollt oder nicht. Manchmal reinigen Gewitter die Luft, manchmal wird man aber auch vom Blitz erschlagen.

Schlimmer kanns aber wohl kaum werden.

14.08.2020 09:29 • x 3 #14


A
Vielen Dank, ja für mich ist das auch ein Zeichen. Wie gesagt die Ansichtskarte aus dem Urlaub vom Bruder meines Partners war nur an meinem Partner adressiert, okay, finde ich in Ordnung aber dann schreiben: Herzliche Grüße vom Weißensee senden dir A, B und C... fand ich nicht sehr fein. Mein Mann wollte die Karte verschwinden lassen, aber ich habe sie in der Post mitbekommen und ihn darauf angesprochen....
Leider weigert er sich mit ihnen zu reden bzw. sagt er immer er spricht es später mal an aber jetzt nicht und ohne mich....Trotzdem beauhptet er, dass das alles nicht so ist, ich bilde mir das ein und er würde zu mir halten. Meiner Meinung steht er in der Mitte und will sich auf keine Seite schlagen....

14.08.2020 09:36 • #15


Sonja77
Du bist alt genug um es selbst in die Hand zu nehmen..du brauchst keinen Beschützer...

Also steh deine Frau und rede Klartext mit den Leuten..

Es ist ein Problem was dich angeht und das soll nicht dein Partner für dich lösen sondern du selbst

14.08.2020 09:38 • x 1 #16


FeuerWasser
Zitat von Angel4511:
habe Zuhause mich mächtig aufgeregt dass sie uns nichts vom Essen gehen gesagt haben.

Ja, ich finde, dass du das sehr überempfindlich reagierst. Mir wäre die Zeit zu schade mich wegen jedem falschen Fingerzeig aufzuregen. Davon abgesehen haben sie dir gegenüber auch keine Auskunftsverpflichtung wann- und mit wem sie essen gehen.

Du denkst, du erwartest, du klärst mit dem Partner, du diskutierst in einem Forum aber zu seinen Eltern ganz direkt sagst du nichts. Sie bieten dir nichts zu trinken an .. ja meine Güte... dann sag halt ich hätte gerne was zu trinken, bekomm ich was?. Du musst halt selbst auch irgendwo aktiv werden und nicht nur Mimöschen sein.

14.08.2020 09:40 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

A
Zitat von FeuerWasser:
Ja, ich finde, dass du das sehr überempfindlich reagierst. Mir wäre die Zeit zu schade mich wegen jedem falschen Fingerzeig aufzuregen. Davon abgesehen haben sie dir gegenüber auch keine Auskunftsverpflichtung wann- und mit wem sie essen gehen.Du denkst, du erwartest, du klärst mit dem Partner, du diskutierst in einem Forum aber zu seinen Eltern ganz direkt sagst du nichts. Sie bieten dir nichts zu trinken an .. ja meine Güte... dann sag halt ich hätte gerne was zu trinken, bekomm ich was?. Du musst halt selbst auch irgendwo aktiv werden und nicht nur Mimöschen sein.

Ich habe sie darauf angesprochen, sie hat den Hörer aufgelegt.....

14.08.2020 11:05 • #18


FeuerWasser
Dann ist es eben so, dann will sie nicht.

14.08.2020 13:57 • #19


Luna70
Du wolltest mit deiner Schwiegermutter sprechen und sie hat einfach aufgelegt? Das ist ja leider wirklich ein sehr deutliches Signal, dass ihr nichts an einem guten Verhältnis liegt. Ist deine Schwiegermutter denn die tonangebende Person bei deinen Schwiegereltern oder hat dein Schwiegervater auch was zu sagen? Manchmal sind Mütter ihren erwachsenen Kindern gegenüber leider sehr übergriffig und mischen sich in alles ein, was sie gar nichts mehr angeht. Dann könnte aber ja der Vater vielleicht doch etwas offener sein, ein Versuch wäre es wert.

Ansonsten wirst du nur zwei Optionen haben: entweder nicht aufmucken und das bisschen an Aufmerksamkeit, was man dir zugesteht dankbar annehmen oder aber dich von der Familie fernhalten und dich abgrenzen. Du bist ja nicht mit der Familie zusammen, sondern mit deinem Freund und als Erwachsener sollte man die Möglichkeit haben, eine Beziehung ohne den Segen der Eltern zu führen. Führt euer Leben, lasst die Familie aus gemeinsamen Unternehmungen raus wenn dein Freund seine Eltern sehen will, dann muss er halt alleine fahren.

Ich habe das Gefühl, dass du dem ganzen Ganzen sehr viel Bedeutung gibst. Versuche mal, das ein bisschen gelassener zu sehen. Du bist nicht die erste Schwiegertochter, die vor den Augen der Schwiegermutter keine Gnade findet. Das hat wahrscheinlich überhaupt nichts mit dir als Person zu tun.

14.08.2020 15:27 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag