Pfeil rechts

Ich verstehe mich nicht, meine Gefühle und meine Gedanken

Hallo, ich bin Niklas und 13 Jahre alt. Ich weiß nicht womit ich anfangen soll, ich wurde 2 Jahre lang gemobbt, hab mich immer mal wieder zu wehr gesetzt und mir jetzt ein bisschen Respekt verschafft. Trotzdem bin ich immer der der alleine irgendwo sitzt und habe nur 1 Freund in der schule der in einer anderen Klasse ist.
Aber es ist alles komisch, ich meine gerade eben war ich mir nicht sicher, ob ich jetzt meinen richtigen Namen sagen soll. Ich hatte einfach Angst, dass das jemand sieht den ich kenne. Auch bei dem Benutzernamen, was ist passend, klingt das dumm etc. Als müsste ich perfekt sein. In meinem Kopf ist so viel, dass ich los werden will, ich kann es aber nicht in Worte fassen.
Es ist so komisch, als hätte ich mehrere persönlichkeiten, mal bin ich richtig traurig, werde schnell wütend und weine viel, dann bin ich richtig wütend auf alles und jeden (das passiert meistens in der Schule, ich hab so einen Hass aus jeden, dass die alle so ein perfektes Leben haben und nicht Leiden mussten)
Dann hab ich noch die Stimmung dass mir alles egal ist und ich zu nichts Lust habe.
Ab und zu hab ich auch die Stimmung, dass ich alles erreichen kann, dass ich das alles durchstehe, dass ich stark bin.

In jeder Situation frage ich mich, willst du dir deine Leben nehmen? Es ist eine Frage die mein Leben sehr beschäftigt. Ich denke über alles und jeden allgemein sehr viel nach. Über jeden Schritt den ich gehe, passt das so wie ich laufe. Jeden Atemzug, atme ich zu stark oder ungleichmäßig. Ich hab das Gefühl für alles Perfekt sein zu müssen. Obwohl ich weiß, dass ich das nicht muss. Dann kommt es mir manchmal so vor, als wäre alles weit weg und hinterher frage ich mich dann, ist das wirklich passiert?

Und Gestern war bei uns im Dorf Kerwa, mir war das wieder unangenehm zu schreiben, weil ja jemand den ich kenne das lesen könnte. Auf jedenfall war ich richtig dicht, ich hab mit meinem Bruder 1l Jägermeister zsm getrunken. Ich war absolut weg, dann haben mich welche aus meiner Klasse gesehen und ich hab sie angesprochen und so smalltalk geführt. Und ich hab die ganze Zeit rumgeschrien beim Autoscooter. Jetzt hab ich Angst vor Morgen, ich werd wieder irgendwas dummes sagen, dass weiß ich jetzt schon.

Ich hab mich auch geritzt, aber unregelmäßig, ich wollte dass man die schnitte sieht, aber hab gleichzeitig versucht sie zu verstecken. Ich will dass Menschen sehen, dass es mir schlecht geht.
Aber ich will auch nicht im Mittelpunkt stehen. Ich will hören dass es mir schlecht geht, will hören dass ich depressionen oder eine Angststörung habe. Und ich hab das Gefühl, dass ich es brauche so allein zu sein und dass ich dadurch was besseres bin. Dass ich wenn ich glücklich wäre nocz unzufriedener wäre. Ich weiß, dass klingt alles nach richtig dummes gelaber. Und ich verstehe es ja selber nicht.

Ich hab meinem Bruder auch schon 2 mal erzählt, dass es mir schlecht geht, als ich betrunken war. Er hat versucht mich aufzubauen aber mich nicht wirklich unterstützt. Sogar meiner Mutter hab ich schon davon erzählt, dass ich gemobbt werde. Sie hat nur gefragt ob sie die "garschtigen" Jungs anrufen soll. Ich hab dann natürlich Nein gesagt. Sie hat sogar schon einen Zettel in meiner Jacke gefunden wo stand ich will mir mein Leben nehmen.

Ich versteh dass alles nicht, ich sitze die ganze Zeit mit meinen Gedanken in meinem Zimmer und alles fühlt sich so unbefriedigt an.

Ich hoffe irgendwer kann mir sagen was mit mir los ist.

05.05.2019 22:16 • 06.05.2019 #1


2 Antworten ↓


Hey ich habe dir eine pn geschickt

05.05.2019 22:43 • #2


Sara80
Bitte gehe zum Hausarzt und erzähle dort genau das was du hier geschrieben hast. Du brauchst Hilfe und deine Mutter und Bruder erkennen das leider nicht. Möglich das du eine Borderline Persönlichkeitsstörung hast aber das kann nur ein Arzt feststellen.
Ist dein Bruder älter und kann dich zu einem Arzt begleiten?

06.05.2019 07:05 • #3