35

Kind-in-mir
Zitat von Larina:
Würdet ihr auch erstmal auf Distanz gehen? Wenn eurer Partner euch so missachtet


Definitiv. Und er schuldet dir eine Erklärung für so ein respektloses Verhalten. Du hättest eher Grund, nicht mehr mit ihm zu sprechen, wenn er wirklich wortwörtlich solche Beleidigungen vom Stapel lässt. Ich gehe mal davon aus, dass es keine Interpretation ist, sondern er sowas wortwörtlich sagt. Das finde ich schon wichtig. Falls es zutrifft: Er kümmert sich null, ist kalt und beleidigt dich. Du hast auch dein Baby verloren, nicht nur er. Mir fehlt da das Verständnis für ihn gerade. Du hast scheinbar nach dem Verlust alleine gearbeitet, er war zuhause. Jetzt kümmerst du dich alleine ums Kind, er arbeitet gerade mal 2 Wochen und du musst dir sowas anhören. Das ist doch normal, dass man nach zwei Schwangerschaften zunimmt und hast ja schon Kilos runter. Er ist uralt gegen dich, 17 jahre älter, kann doch froh sein, dass du ihm eine Tochter geschenkt hast und das nach dem Verlust davor. Was bildet der sich ein dich als hässlich udn fett zu beschimpfen? Ohne dass er redet, geht es nunmal nicht. Beleidigungen solcher Art sind no go. Und so ne Gefühlskälte auch. Bevor er dich dauerhaft so behandelt, sollte er mal zu einem Therapeuten, ist ja keine Schande.

19.10.2019 20:13 • x 7 #21


Larina
Ich habe Angst das es mich auf Dauer krank machen wird

19.10.2019 20:16 • #22


Kind-in-mir
Er schläft den ganzen Tag? Er macht also rein gar nichts außer natürlich die Nachtschicht, die ja schon sehr anstrengend sein wird? Aber dazwischen ist ja trotzdem bisschen Zeit. Also, kein Küsschen für's Baby oder dich mal, kein mal Fläschengeben, kein Einkaufen und schweres Tragen von Einkäufen mal für dich, kein Spaziergängchen in den Park mit dir und seiner Babytochter, nicht mal zusammen Gemüseschnippeln oder sonstwas? Bedienst du den die ganze Zeit oder wie sieht das aus? Also, ich frage echt nur um das einschätzen zu können, ob es so ist, wieich mir das gerade vorstelle.

19.10.2019 20:22 • x 2 #23


NIEaufgeben
Zitat von Kind-in-mir:
Er schläft den ganzen Tag? Er macht also rein gar nichts außer natürlich die Nachtschicht, die ja schon sehr anstrengend sein wird? Aber dazwischen ist ja trotzdem bisschen Zeit. Also, kein Küsschen für's Baby oder dich mal, kein mal Fläschengeben, kein Einkaufen und schweres Tragen von Einkäufen mal für dich, kein Spaziergängchen in den Park mit dir und seiner Babytochter, nicht mal zusammen Gemüseschnippeln oder sonstwas? Bedienst du den die ganze Zeit oder wie sieht das aus? Also, ich frage echt nur um das einschätzen zu können, ob es so ist, wieich mir das gerade vorstelle.

Also wenn das so wäre,dann bestimmt nicht erst jetzt seit 2 Wochen...

19.10.2019 20:28 • x 1 #24


Lara1204
Zitat von Larina:
Ich habe Angst das es mich auf Dauer krank machen wird

Er wird dich nicht krank machen, aber die ganze Situation wird dich krank machen. Da du ja anscheinend keine Hilfe von ihm bekommst.

19.10.2019 20:30 • x 1 #25


petra1965
Hallo Larina,
erstmal mir tut es sehr Leid,dass du deine erste Tochter verloren hast.Mein Beileid.
Nun ich habe aber kein Verständnis dafür,wie dein Mann dich so herzlos behandelt.Egal ob er ein Ausländer oder Deutscher wäre,ich würde mir so etwas niemals gefallen lassen.Denn du kannst doch auch nicht dafür,dass du deine Tochter verloren hast.Und wenn ich so etwas lese,dass er mehr wohl zu seinem Sohn hält und ihm ganz viel Beachtungen gibt und dir und deiner zweiten Tochter keine Beachtungen gibt,ist das allerletzte!
Lasse dich nicht weiter von ihm verletzen! Leider gibt es immer wieder,dass viele Leute erst sein wahres Gesicht zeigt,wenn man verheiratet ist oder in einer Beziehung lebt!Egal ob Mann oder Frau.
Wenn es zwischen dir und deinem Mann nichts mehr geht,dann ziehe alleine deine Tochter groß....auch das schaffst du.Alles Gute.

20.10.2019 18:12 • x 2 #26




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag