Pfeil rechts
45

Wenn meine Therapeutin sagt ich sei attraktiv, sollte ich es glauben?

Ich habe große Komplexe wegen meines Aussehens, und habe dies bei der letzten Stunde auch angesprochen.
Jedoch war ihre einzige Anmerkung:
"Sie könne nicht nachvollziehen, wieso ich mich als "hässlich" einstufe. und das sie mich für durchaus attraktiv hält"
Eine Frage. ist dies eine Methode einfach nur das Selbstbild des Klienten des positiven zu ändern, auch wenn sie vielleicht nich wirklich so denkt?
PS: Ich bin einige Jahre wegen meines Aussehens offen diskriminiert worden.

10.10.2021 19:56 • 12.10.2021 x 1 #1


18 Antworten ↓


Relm
Attraktivität definiert jeder Mensch anders, deswegen kann der Kommentar deiner Therapeutin ernst gemeint sein.
Meiner Erfahrung nach sind Therapeuten einfühlsam und ehrlich, im Kontakt mit ihren Patienten.

10.10.2021 20:02 • x 2 #2



Komplexe aufgrund des Aussehens

x 3


portugal
Attraktivität hat nichts mit Aussehen zu tun.

Ein Mensch, der lustig ist oder eine bestimmte Art hat, kann auf andere attraktiv wirken.

Ich mag zB lustige Männer und wenn sie ein wenig trottelig sind, um so besser.

Stell Dir mal eine bildhübsche Frau vor aus deren Mund nur Mist kommt, da bringt ihr das tolle Aussehen doch auch nix oder eine, die andere herablassend behandelt.

Kannst dann doch in die Tonne treten.

10.10.2021 20:04 • x 7 #3


Hedwig
Zitat von portugal:
Attraktivität hat nichts mit Aussehen zu tun. Ein Mensch, der lustig ist oder eine bestimmte Art hat, kann auf andere attraktiv wirken. Ich mag zB ...

Danke!

10.10.2021 20:07 • x 2 #4


NIEaufgeben
Schönheit und Attraktivität muss nicht unbedingt sofort sichtbar sein

Ein herzliches Lachen kann Schönheit sein

Ein leuchten in den Augen kann Schönheit sein

Eine lustige offene Art kann Schönheit sein

Hilfsbereitschaft kann Schönheit sein

All diese Dinge sind nicht sofort sichtbar und trotzdem sind sie Teil der Schönheit

10.10.2021 20:13 • x 10 #5


Myosotis
Zitat von NicNic100:
"Sie könne nicht nachvollziehen, wieso ich mich als "hässlich" einstufe. und das sie mich für durchaus attraktiv hält"

Zitat von NicNic100:
PS: Ich bin einige Jahre wegen meines Aussehens offen diskriminiert worden.

Du wirst deiner Therapeutin doch davon erzählt haben, oder? Wenn ja, wäre es ja interessant zu wissen, was sie direkt dazu gesagt hat. Denn es ist nach solch einem Erlebnis schon schwierig, sich selbst als attraktiv zu werten und sollte sie tatsächlich nur diesen Satz gesagt haben ... naja ...

Falls du es schreiben möchtest: Wegen was genau an deinem Aussehen wurdest du denn diskriminiert? Vielleicht hilft es dir ja, darüber zu schreiben. Wenn nicht, natürlich völlig okay!

Wenn du dich als hässlich einstufst, könntest du versuchen auch mal schöne Merkmale an dir zu finden. Da gibt es doch sicherlich auch einige. Versuche den Fokus vermehrt darauf zu lenken. Am Anfang wirds sicherlich holprig aber versuche einfach jeden Tag dran zu bleiben.

Zitat von NIEaufgeben:
Schönheit und Attraktivität muss nicht unbedingt sofort sichtbar sein

Stimme dem völlig zu, auch dem, was noch drunter steht! Das Problem für äußerlich unattraktive* Menschen ist, dass sie leider oftmals erst gar keine Chance bekommen die möglicherweise vorhandenen anderen Seiten ihrer Schönheit zum Ausdruck zu bringen bzw. zu zeigen. Und dann verfestigt sich das negative Selbstbild, v.a. wenn man bereits wegen seines Äußeren diskrimniert wurde.

* Für Attraktivität gibt es ja in unserer Gesellschaft allgemeingültige Kriterien, wie Proportionen, Augenabstand etc., die das Gegenüber unbewusst als attraktiv oder unattraktiv wertet. Ich glaube, diese Kriterien entstehen während der Sozialisation und sind dann verankert. Man muss sich (als "Gegenüber") wohl schon bewusst von diesen lösen wollen, um einem in diesem Sinne! unattraktiven Menschen eine Chance zu geben.

Gestern 08:56 • x 3 #6


flow87
Zitat von NicNic100:
Wenn meine Therapeutin sagt ich sei attraktiv, sollte ich es glauben? Ich habe große Komplexe wegen meines Aussehens, und habe dies bei der letzten Stunde auch angesprochen. Jedoch war ihre einzige Anmerkung: "Sie könne nicht nachvollziehen, wieso ich mich als "hässlich" einstufe. und das sie mich für durchaus ...

Was stört dich dann an deinem Aussehen?

Gestern 10:27 • x 1 #7


Zitat von NicNic100:
Wenn meine Therapeutin sagt ich sei attraktiv, sollte ich es glauben? Ich habe große Komplexe wegen meines Aussehens, und habe dies bei der letzten Stunde auch angesprochen. Jedoch war ihre einzige Anmerkung: "Sie könne nicht nachvollziehen, wieso ich mich als "hässlich" einstufe. und das sie mich für durchaus ...

Ja. Du darfst der Therapeutin da absolut glauben. Auch, wenn Du noch negative Gedanken über Dein Aussehen hegst. Zwinge Dich regelrecht, zu glauben, dass Du gut aussiehst. Es ist ganz egal, was Dir als "schlecht" erscheint oder aus welchem Grund Du einmal diskriminiert wurdest. Das Aussehen ist keine feste Wahrheit sondern eine Eigenheit, man darf sogar sagen, eine Schönheit, die jeden Menschen einzigartig und liebenswert macht. Außerdem bestimmt nicht der "Aussehende", ob er attraktiv für andere ist, er kann seine Attraktivität nur durch sein Verhalten und seine Einstellung anderen gegenüber positiv (oder negativ) beeinflussen. Ob er attraktiv in den Augen einer/eines anderen ist, das liegt in dessen Bereich begründet. Wenn Du Dich gut findest, so wie Du bist, bist Du gut! Dann bist Du auf dem richtigen Weg.
Ganz liebe Grüße!

Gestern 10:45 • x 2 #8


Nordhörnchen
Schönheit liegt immer Auge des Betrachters, diese Social Media Welt vernebeln vielen Leuten das Gehirn, wie man auszusehen hat.

Ist ja auch immer die Frage wie definiert man hässlichkeit ? Kann man das messen ? Ich finde nicht, jeder fühlt sich zu was anderem hingezogen.

Ich bevorzuge rote Haare, Sommersprossen und dunkle Hauttöne. Der andere findet rot vielleicht furchtbar der andere mag große Frauen nicht, die andere mag kleine Männer nicht.

Gestern 11:30 • x 3 #9


Windy
Attraktivität liegt im Auge des Betrachters, was der eine als anziehend empfindet, kann den anderen wieder völlig kalt lassen. Mein früherer Klassenlehrer hat uns vor langer Zeit sehr weise gesagt. Ein Mensch ist immer schön.

Gestern 11:49 • x 3 #10


Spaceman
Hi NicNic100

Ich kenne diese Gedanken auch. Geht bei mir auf die schwere Akne zurück, die ich bis in die frühen 20er hatte (meine Gesichtshaut ist immer noch eher blass und leicht rotfleckig). Meine Ex-Freundin hat mich wegen dieser Gedanken oft gescholten und mir gesagt, ich solle es doch bitte ihr überlassen, ob ihr ihr zu hässlich bin oder nicht.

Ist Dir mal aufgefallen, dass es viele Menschen gibt, die Du als unattraktiv sogar hässlich bewerten würdest und denen das völlig egal wäre? Gibt es Menschen, die Du "trotz" ihres sub-optimalen Aussehens magst? Worum geht es wirklich? Um "objektive" Attraktivität, die gar nicht existiert oder um Deine Wahrnehmung Deines eigenen Aussehens?

Vor 1 Stunde • x 1 #11


klaus-willi
Zitat von Spaceman:
Um "objektive" Attraktivität, die gar nicht existiert oder um Deine Wahrnehmung Deines eigenen Aussehens?

Es gibt nur sehr wenige Menschen die mit ihrem aussehen zufrieden sind.
Darum lassen sich ja auch bildschöne Menschen das Gesicht ruinieren, in dem sie es vermeintlich durch eine Op verbessern.
Man darf da ruhig mal auf andere hören und wenn die meinen man wäre OK das auch glauben.

Vor 42 Minuten • x 2 #12


Wollte nur mal anmerken, dass Sätze wie "Du bist hässlich" oder "Du bist blöd" zum Standard von Mobbern gehören. Weil es einfach immer passt, wenn man jemanden mobben will. Zwar kenn ich hier den Einzelfall nicht, aber diese Sätze sollen einfach verletzen, sagen aber nichts über tatsächliche Schönheit oder Intelligenz aus.

Vor 33 Minuten • x 2 #13


klaus-willi
Trude Herr hat gesagt.
Wer schöner ist als ich der ist geschminkt.

Vor 31 Minuten • #14


Spaceman
Zitat von klaus-willi:
Es gibt nur sehr wenige Menschen die mit ihrem aussehen zufrieden sind.

Interessanterweise scheinen es mir gerade die schönen Menschen zu sein, die mit ihrem Aussehen unzufrieden sind. Wahrscheinlich ein ähnlicher Effekt, wie beim Reichtum. Es ist einfach nie genug, sobald man etwas hat.

Vor 30 Minuten • x 2 #15


rero
Zitat von NicNic100:
Ich bin einige Jahre wegen meines Aussehens offen diskriminiert worden.



Niemand aber wirklich gar niemand ist hässlich.....
Wenn Dich jemand wegen Deines Aussehen diskriminiert, mobbt oder Ausgrenzt dann ist das nicht weil Du hässlich bist, sondern weil der andere ein I d i o t ist !

Schönheit was ist das und wer setzt den Maßstab ?
Ich finde Personen mit Humor und Selbstsicherheit schön - aussehen egal - es kommt eben wirklich auf die Innere Werte an!

-----

Gerede die eher jüngere und die "sozialen Medien" viel durchschnittsjugentliche wollen den "vorbilder" der Sozialen Medin nacheifern und machen Schönheit OP - dabei wird hier geschummelt wo es nur geht.
Das finde ich fatal.

Vor 14 Minuten • x 2 #16


rero
Zitat von NicNic100:
Wenn meine Therapeutin sagt ich sei attraktiv, sollte ich es glauben?


JA !

Vor 12 Minuten • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Spaceman
Zitat von rero:
Gerede die eher jüngere und die "sozialen Medien" viel durchschnittsjugentliche wollen den "vorbilder" der Sozialen Medin nacheifern und machen Schönheit OP - dabei wird hier geschummelt wo es nur geht.
Das finde ich fatal.


Tausend mal: Ja, genau!

Vor 6 Minuten • #18


klaus-willi
Keiner im TV ist ungeschminkt .
Man kann damit das aussehen komplett verändern, aber unter der Maske sehen sie so aus wie wir oder schlechter.
In jedem Magazin wirst du nie das echte sehen.
Da werden Taillen verkleinert und Nasen verändert.

Vor 3 Minuten • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag