Pfeil rechts
3

A
Ich weiß nicht in welche Sparte das gehört, deshalb hier.
Mein Zahnarzt hat das Thema auf den Tisch gebracht. Erstaunlich, dass es ein Zahnarzt festgestellt hat, dass ich möglicherweise hsp bin. Das weiß ich schon sehr lange und hatte die Probleme schon als Kind, also lange vor dem Trauma. Man hört dann meistens stell Dich nicht so an

Aber egal, mir tun manche Sachen eben weh oder früher weh, die anderen nicht weh tun.
Nun sagte er beiläufig etwas von Desensibilisierung. Bei Schmerzen kann ich mir das nicht vorstellen. Es gibt ja sowas wie ein Schmerzgedächtnis. Einer der Gründe, weshalb man Schmerzen rechtzeitig ausschalten soll.
Wie also soll so eine Desensibilisierung funktionieren?
Immer rein mit der Spritze?
Mit Lärm funktioniert es auch nicht bei mir. Klar, irgendwann ist man taub vom Perma-Lärm

16.10.2023 11:02 • 16.10.2023 #1


2 Antworten ↓


zWo3
Bin selbst HSP und kann deinem Zahnarzt leider nicht zustimmen. Desensibiliserung hab ich leider zu oft probiert es funktioniert nicht bei Menschen mit HSP unsere Gehirnstruktur ist ganz anders aufgebaut viel mehr verschaltet meistens liegt auch eine Hochbegabung vor bei mir mit ( IQ 138 ) . Mit Lärm kann ich auch schlecht umgehen , es gibt Phasen wo ich es besser etrage und es mich kaum belastet aber dann gibt es wieder Phasen wo es einfach too much ist.

Wenn ich z.b beim Mc Donalds oder so bin und die Frittuese usw fängt ständig das piepen an das ist wie ein ständiger Schmerz.

Informiere dich über HSP was du machen kannst aber lass dir nicht von anderen einreden du wärst ne Mimose oder sonstiges. Was wir dafür auf der Positiven Seite wahrnehmen ist mit keinem Geld aufzuwiegen.

Liebe Grüße

zWo3 // Daniel

16.10.2023 18:23 • x 2 #2


kritisches_Auge
Zitat von zWo3:
Informiere dich über HSP was du machen kannst aber lass dir nicht von anderen einreden du wärst ne Mimose oder sonstiges. Was wir dafür auf der Positiven Seite wahrnehmen ist mit keinem Geld aufzuwiegen

Ich bin auch eine HSP, wichtig ist, dass wir nicht auf jedem Gebiet es sind, ich vertrage z.B. Medikamente gut, während andere nur die Hälfte benötigen, etwas das nicht jeder Arzt berücksichtigt.

Mir ist dafür unverständlich, wie andere ein piepsendes Handy wenn eine Nachricht kommt, aushalten, bei mir ist jeder Ton ausgestellt.

Ich habe ein sehr gutes Gedächtnis und schöne Erlebnisse kann ich später abspulen wie einen Film, das ist ein guter Aspekt und ich fühle, was von einem Menschen ausgeht, auch manchmal bei geschriebenen Nachrichten, das ist positiv, allerdings kann es sein, dass ich zu viel darüber nachdenke, aber das habe ich mir etwas abgewöhnt.
Vielleicht meinte der Arzt keinen Schmerz im üblichen Sinn, aber dass bei manchen Dingen eine gewisse Gewöhnung eintreten kann.

16.10.2023 18:37 • x 1 #3