7

InspectahDeck

54
9
9
Hallo und zwar entschuldige ich mich an dieser Stelle schonmal an jeden der diesen Text in voller Länge durchliest für die Länge und bedanke mich zugleich für die Zeit und Aufmerksamkeit. Und zwar geht es bei mir um Familien Probleme seit meiner Geburt und davor.

Mal eine Situation von heute ganz normal mittlerweile bei uns.

Ich bin mittlerweile 21 Jahre alt und mache das seit 21 Jahren durch und hab immer meine Schnauze gehalten weil es ja angeblich Respekt sei bei sowas seinen älteren gegenüber zu schweigen. So denken zumindest unterentwickelte Steinzeit Menschen!

Heute habe ich wieder zum bestimmt 10 mal in meinem Leben (ungelogen keine Ironie) mitbekommen wie mein Vater meint meiner Mutter am Hals zu packen nur weil diese seiner Meinung nach zu viel redet. Ich habe diese Tyrannei nicht mehr eingesehen und bin dazwischen gegangen bin komplett in Wut hatte zitteranfälle und habe ihm gesagt wenn er nochmal meine Mutter so angeht hau ich persönlich ihm eine rein. So das Ergebnis: meine Mutter stellt sich gegen mich ich sei nicht dazu befugt da er ja mein Vater sei (scheinen alle ein Körperverletzungs Bonus in der Tasche zu haben) und ich bei ihm lebe. Danach hat sich mein älterer Bruder auch gegen mich gestellt und tyrannisiert mich seit heute Mittag und meint ich solle mich entschuldigen. Was ich danach sogar getan habe und dann wurde ich ignoriert (als hätte ich keinen stolz der mir wichtig ist) jetzt werde ich am Telefon von meinem Bruder bedroht ich müsse wohl trotzdem auf mein Vater zugehen und mich entschuldigen weil ich sei ja an allem verantwortlich und müsse meine fresse halten etc oder ich solle doch ausziehen und mich verpissen Das Problem ist ich habe schon des Öfteren über einen Umzug nachgedacht nur weiß nicht mit welchen Mitteln, ich habe zurzeit noch keine fsj stelle für mein Studium und suche zurzeit noch eine und ein Nebenjob weil ich neu aus der Schule bin und deswegen werde ich zuhause auch nur beleidigt und angeschrien ich sei nur nutzlos weil ich nicht arbeite obwohl ich erst seit diesem Sommer aus der Schule bin. Ich bin bei alles zuhause der Sündenbock und mir wird oft gesagt dass ich zu nichts tauge ich wünschte mir könnte hier jemand ein Rat geben ich bin vor Trauer innerlich am zerbrechen bin den ganzen Tag am schwitzen und habe Kopfschmerzen durch diese fuc*ing Trauer. Auch das Problem ist dass das bei uns seit klein auf so ist das täglich häusliche Gewalt herrscht und Handgreiflichkeit an Frauen von gewissen idioten in meiner Familie legitim gesprochen wird (wundert mich nicht wenn man kein Abschluss hat und nur damit beschäftigt ist auf der Straße rumzuhängen) bitte hilf mir doch einer hier

28.08.2019 21:11 • 28.08.2019 #1


2 Antworten ↓


Lottaluft

Lottaluft


1031
2
1144
Heftige Nummer !du musst da auf jedenfall raus und das schnell
Auch wenn du schon 21 bist ruf bitte morgen mal beim Jugendamt an in frage was du tun kannst nachdem du deinen Fall geschildert hast damit schnell eine Lösung gefunden werden kann
Fühl dich mal umarmt

28.08.2019 21:14 • x 3 #2


Miami

Miami


3257
3511
Die Hotline wird gerade leider umgebaut aber vielleicht triffst du (morgen) einen Berater dort im Chat an.

https://www.caritas.de/hilfeundberatung...ugendliche

28.08.2019 21:29 • x 4 #3