Pfeil rechts
133

Hazy
Ich finde diesen Ansatz aber auch ziemlich schlüssig:

https://wokesloth.com/a-mental-health-a ... /stefanie/

12.08.2018 19:21 • #21


@Fabberlin
Das müsste Doxycyclin gewesen sein, oder?

Eisen einnehmen hilft auch nicht, hab ich leider in Unmengen durch.

12.08.2018 19:21 • #22



Erschöpfung nach sozialen Kontakten

x 3


Minocyclin 50mg. Natürlich Rezeptfrei Hautarzt hat mir das nicht verschrieben. Blieb mir nur der Internet-Weg. Qutsch, das war ein Online Arzt, der Diagnosen stellt und gleich das Medikament schickt. War alles legal.

12.08.2018 19:23 • #23


@Fabberlin
Wenn du wüßtest, was ich nicht schon alles probiert habe....

Am Eisen ist schon etwas dran. Nur funktioniert das eben nicht wie in diesem Link beschrieben, weil man wegen den erhöhten Entzündungswerten das Eisen sowieso nicht verstoffwechseln kann.

https://www.hilferuf.de/forum/ich/11376 ... angel.html

12.08.2018 19:28 • #24


@strudel12: Ich auch. Forsche schon seit Jahren. Zum Schluss bin ich bei Geistheilern gelandet. Die Psychiatrie ist in echt planlos, darf es aber nicht zugeben, weil Medikamente verkauft werden müssen.

12.08.2018 19:29 • #25


Darf ich an der Stelle lachen?

So ist das halt. Wenn man mit Logik nicht weiterkommt, probiert man es halt unlogisch. Auch logisch.

Das ist nicht schlimm. Ich war auch zur Hypnose. Leider wird man, wenn man krank ist, auch noch skrupellos finanziell ausgenommen...

...und das Beste ist: Wenn die "Voodoo-Therapie" nicht geholfen hat, dann lag es nur an einem selbst. An der Therapie kann es ja nicht gelegen haben. Die funktioniert ja sonst auch immer

12.08.2018 19:31 • x 1 #26


Wenn es nicht hilft, dann ist immer der Patient schuld. Bist du bei Esoterikern, dann glaubst du nicht genug. Machst du eine Therapie und die funktioniert nicht, dann bist du auch Schuld. Du hast halt nicht genug gemacht.

12.08.2018 19:35 • x 1 #27


Grundsätzlich ist eine gewisse Reizoffenheit natürlich sehr anstrengend. Wenn zuviel auf einen einströmt und man sich nicht ausreichend abgrenzen kann, ist schnell Erschöpfung da.

Zusätzlich kosten alle Denkprozesse Energie.Zwanghaftes Grübeln ist besonders schädlich, da es in der Regel zu keinerlei Ergebnissen führt, anders als etwa lösungsorientiertes Denken.

Das pure Aushalten der Gegenwart anderer ist frustrierend.Man sollte bei sich bleiben, bei den eigenen Wünschen und Bedürfnissen, bei dem,was man realisieren und thematisieren will. Schon damit tun sich viele schwer,weil sie es nie gelernt haben. Aber nur das führt dann auch zu neuer Energie.

12.08.2018 19:49 • x 1 #28


Hazy
Das stimmt. Ich habe Probleme die vielen Reize meiner Umwelt zu filtern. Ich bin irgendwie überall und bekomme jeden schei. mit. Das nervt.

12.08.2018 19:53 • #29


Leidet von euch auch jemand an schwankschwindel?

12.08.2018 19:57 • #30


Zitat von hazyhue:
Das stimmt. Ich habe Probleme die vielen Reize meiner Umwelt zu filtern. Ich bin irgendwie überall und bekomme jeden schei. mit. Das nervt.


Geht mir auch so..ist echt ätzend..

12.08.2018 19:58 • x 1 #31


Mir auch. Man kommt so in einen "Stress-Abwärtsstrudel".

Man ist gestresst und jede Kleinigkeit bringt einen noch mehr unter Stress.

Wohl dem, der dabei keine Panikattacken hat.

12.08.2018 20:05 • x 2 #32


@Chingachgook

Hats bei dir geholfen?

12.08.2018 20:07 • #33


Hazy
Ich fange dann immer mehr an zu gähnen und meine Augen fühlen sich an wie Blei. Ich kann dem Gespräch kaum noch folgen, schweife gedanklich ab und friemel mir dann dauernd in den Haaren rum, Spiele mit dem Handy oder anderen Dingen die gerade da sind und schaue dauernd auf die Uhr. Ich versuche das schon immer unauffällig zu machen, weil ich niemanden verletzen will.

12.08.2018 20:14 • x 1 #34


Hab David Icke auf Youtube gesehen. Ich denke, dass der Grund für psychische Erkrankungen folgender ist:

In andern Dimensionen gibt es reptiloide Wesen, die sind grundsätzlich böse und ernähren sich von der Energie der Menschen. Die sind u.A. auch für die neue Weltordnung verantworlich. Dieser Energieverlust führt zu einer allgemeinen Schwächung.

Jetzt haben wir das Problem, wie wir die Viecher fertig machen.

12.08.2018 20:20 • #35

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Fabberlin:
Hats bei dir geholfen?

Ja.

12.08.2018 20:34 • #36


Keiner da mit schwankschwindel?

12.08.2018 20:50 • #37


Angst erzeugt oft Schwindel und erzeugt alle möglichen anderen Symptome.

12.08.2018 20:51 • #38


Hazy
Doch, schon seit 2008 immer mal wieder. Ich hab mich dran gewöhnt.

12.08.2018 20:52 • #39


Hotin
Hallo hazyhue,
Zitat:
Kennt ihr das auch, wenn man nach einem Treffen mit Freundin/Familie/Bekannten total müde und kraftlos ist?
Ich muss mich da so konzentrieren und auf den anderen einstellen, dass mich das total anstrengt.


was Du beschreibst, kenne ich zum Teil auch.
Warum musst Du Dich denn auf den anderen so hoch konzentriert einstellen?
Führst Du immer nur total anstrengende Gespräche? Oder warum glaubst Du, Dich dabei so konzentrieren zu müssen?
Was denkst Du darüber, wie gut sich die anderen auf Dich einstellen?

Möglicherweise sind die Gespräche für Dich deswegen so anstrengend, weil Du es zu selten schaffst, aus der
Zuhörer-Rolle in die Erzähler-Rolle zu wechseln.
Weil, erzählen entspannt meisten, ist also selten anstrengend.


Zitat:
Das stimmt. Ich habe Probleme die vielen Reize meiner Umwelt zu filtern. Ich bin irgendwie überall und
bekomme jeden schei. mit. Das nervt.


Daran wirst Du zu einem großen Teil selbst schuld sein. Wenn Du möchtest, kannst Du daran viel verändern.

13.08.2018 00:25 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag