Pfeil rechts
2

Die Sinuswelle geht nach oben, Smiley lacht, die Sinuswelle geht nach unten, Smiley ist down. Diese Ups & Downs sind dermaßen anstrengend, keine Ahnung wie lange ich das noch aushalte. Durch die Gefühle bin ich wie benebelt, das logische Denken setzt dann aus, es ist wie ein Blackout, dann verliere ich mich in einen Sog. Der Wahn ist nicht immer allgegenwärtig, sondern tritt punktuell auf. Deshalb leide ich auch so, weil es nicht das Real Life ist. Durch die Stimmungsschwankungen, halte ich immer wieder an irrealen Gedanken fest. Wenn die Gefühle dann wieder abklingen, hat der ganze Spuk wieder ein Ende, ich kann mich dann wieder von meinen krankhaften Überzeugungen distanzieren. Zur Zeit bin ich in einem Muster gefangen, kann mich einfach nicht aus meiner Isolation befreien, dass quält. Das Gedankenkarussell dreht sich unentwegt, was eine innere Anspannung zur Folge hat. Die Gefühle sind permanent in Bewegung, genauso wie meine Gedanken, die sehr sprunghaft sind und auch mein Körper ist ständig in Bewegung. Manchmal fühle ich mich wie eine Kugel im Flipper, die hin und her geschossen wird, finde einfach keine Ruhe. Dann gibt es Phasen, in denen ich nichts schreiben kann, mich gerne mitteilen würde, dann starre ich auf den Screen, aber mir will partout nichts einfallen, ich bin dann in mir gefangen, ich nenne es das Seelengefängnis, schrecklich. Ich weiß nicht ob ich jemals mein Glück finde, da mir die Krankheit immer wieder dazwischen funkt, mich beherrscht, dadurch kann ich nicht so leben wie ich es mir vorstelle. Doch ich bin drauf und dran, dass beste aus meinen Leben zu machen. Die Schwarz-Phase ist bald wieder vorbei, hoffentlich. Doch jetzt gehe ich erstmal schlafen.

30.04.2018 03:31 • 17.06.2018 #1


3 Antworten ↓


Zitat von Divide:
Die Sinuswelle geht nach oben, Smiley lacht, die Sinuswelle geht nach unten, Smiley ist down. Diese Ups & Downs sind dermaßen anstrengend, keine Ahnung wie lange ich das noch aushalte. Durch die Gefühle bin ich wie benebelt, das logische Denken setzt dann aus, es ist wie ein Blackout, dann verliere ich mich in einen Sog. Der Wahn ist nicht immer allgegenwärtig, sondern tritt punktuell auf. Deshalb leide ich auch so, weil es nicht das Real Life ist. Durch die Stimmungsschwankungen, halte ich immer wieder an irrealen Gedanken fest. Wenn die Gefühle dann wieder abklingen, hat ...


Das erleben hier sehr viele Menschen.

Nur ich, zum Bsp. rede oder schreibe darüber nicht so gerne.

Ich finde es aber sehr wichtig, dass es Menschen gibt, wie dich, die unser Leid, wenn auch von Vielen still ertragen, anderen mitteilen.

Denn ich würde es gar nicht schaffen, meine Gefühlswelt so darzulegen.

Dafür danke ich dir!

Kathi

17.06.2018 06:58 • x 1 #2



Diese Stimmungsschwankungen sind so anstrengend

x 3


@Divide

Hallo du,
tut mir leid das du hier keinen guten Start hattest

Hast du zwischenzeitlich schon etwas unternommen ?

Medikament, Therapie oder Ähnliches ?

Schreib wenn du kannst doch einfach mal weiter und das was dich triggert, da schau mal schnell darüber hinweg

Bis dann

17.06.2018 18:44 • x 1 #3


Abendschein
Hallo @Divide vielleicht magst Du Dich als Person einmal vorstellen. Ich erkenne so gar nichts
von Dir, ob Du Männchen oder Weibchen bist. Ich habe es immer ganz gerne, wenn ich ein bißchen mehr von
Leuten weiß. Aber vielleicht hast Du es ja schon irgendwo geschrieben und ich habe es nicht gelesen,

17.06.2018 20:52 • #4