Pfeil rechts
236

Grace_99
Guten Morgen ihr Lieben.

Ich wusste keinen besseren Titel für diesen Thread, hoffe aber zum Ausdruck bringen zu können was ich eigentlich sagen will. (Was für ein Satzbau) ‍️

Ich bin seit November 21 getrennt. Wer sich letzten Endes getrennt hat steht glaube ich in den Sternen. Jedenfalls bin ich im November 21 aus dem Haus ausgezogen. Ex hat zu der Zeit schon in der Einliegerwohnung bei seinen Eltern gewohnt und nicht mehr gemeinsam mit mir im Haus. Er wollte nicht das ich ausziehe, wollte aber auch nicht zurück ins Haus kommen. Was sollte ich also noch in dem Haus?

Ich denke, ich möchte diesen Thread dazu nutzen mir vieles von der Seele zu schreiben. Wer mag, darf gern seine Geschichte erzählen, vielleicht hilft es in Summe vieles im Nachgang zu verstehen.

28.05.2022 08:52 • 23.06.2022 x 5 #1


106 Antworten ↓


Afraid1992
@Grace_99 guten Morgen Ein gutes Thema, wie ich finde.
wie geht es dir mittlerweile mit der Trennung?
Ich habe den Erzeuger meines Sohnes mit 16 kennengelernt. Wir hatten schöne Jahre und irgendwann wurden es schreckliche Jahre.. bis ich fast 7 Jahre später dann endlich den Mut gefasst habe und ausgezogen bin. Ich denke noch oft an ihn und mache mir teilweise Sorgen um ihn, obwohl er leider ein sehr schlechter Mensch ist..

28.05.2022 09:08 • x 3 #2



Verarbeitung der Ex-Beziehung

x 3


Cornelie
@Grace_99 ace, ich lese mit

28.05.2022 09:17 • x 2 #3


Grace_99
@Afraid1992
@Cornelie

Danke das ihr mir ein Feedback gegeben habt.

Ich habe gleich den Friseurtermin, daher nur diese kurzen Zeilen.

Bis später

28.05.2022 09:34 • x 2 #4


Cornelie
Ich war am Mittwoch und habe fast 10 cm da gelassen

28.05.2022 11:22 • x 3 #5


Grace_99
Von 10 bis 13 Uhr beim Friseur gewesen.

Heute habe ich mir ein anderes Blond ausgewählt respektive hatte vorher im Internet schon geschaut was mir gefällt.

Auch habe ich gut 12 cm schneiden lassen, hab quasi Haarmäßig einen anderen Menschen aus mir gemacht.

Als die ersten 12 cm Strähnen zu Boden fielen hatte ich viele Emotionen in mir.

Jahre meiner Beziehung.
Symbolisch auf meinem Schoß, auf dem Fußboden.
Es tat weh.
Es tat Not.

Meine Friseurin kennt mich seit vielen Jahren und weiß von der Trennung, Depression, Klinik etc. Sie hat mich gefeiert, dass ich das gemacht habe.

Ich weiß noch nicht ob ich mich feiere. Die neue Farbe, der neue Schnitt gefällt mir gut. Aber ich habe nun auch optisch einen Cut unter meine Beziehung gezogen.

Das hat mich Mut gekostet, trotz allem.

28.05.2022 15:10 • x 6 #6


Cornelie
Zitat von Grace_99:
Von 10 bis 13 Uhr beim Friseur gewesen. Heute habe ich mir ein anderes Blond ausgewählt respektive hatte vorher im Internet schon geschaut was mir ...

Es tut weh und gut.
Als ich jung war habe ich zum Ende einer Beziehung. Von weit über der Schulter auf streichholzlänge schneiden lassen.

28.05.2022 17:15 • x 2 #7


Grace_99
Zitat von Cornelie:
Es tut weh und gut. Als ich jung war habe ich zum Ende einer Beziehung. Von weit über der Schulter auf streichholzlänge schneiden lassen.

Ja, kenne das aus meiner Vergangenheit auch. Hätte es jetzt aber nie gedacht, nach dieser Beziehung.

28.05.2022 17:22 • x 2 #8


Cornelie
Zitat von Grace_99:
Ja, kenne das aus meiner Vergangenheit auch. Hätte es jetzt aber nie gedacht, nach dieser Beziehung.

Wer weiß wofür es gut ist

28.05.2022 17:25 • x 1 #9


Grace_99
Zitat von Cornelie:
Wer weiß wofür es gut ist

Als ich vorhin einkaufen war, hat mich ein junger Mann mit einem sehr süßen Lächeln vorgelassen, obwohl ich nicht gefragt habe. Muss an den Haaren gelegen haben

Weiß auch nicht, es hat sich so viel geändert im letzten Jahrzehnt.
Irgendwann werde ich das alles mal aufschreiben. Es wäre schön wenn ich dann meine alte Stärke wieder finden würde.

28.05.2022 17:29 • x 5 #10


Cornelie
Zitat von Grace_99:
Als ich vorhin einkaufen war, hat mich ein junger Mann mit einem sehr süßen Lächeln vorgelassen, obwohl ich nicht gefragt habe. Muss an den Haaren ...

Vielleicht auch eine neue, noch viel bessere
Es lag bestimmt an dir und nicht nur an den Haaren

28.05.2022 17:33 • #11


Grace_99
Zitat von Cornelie:
Vielleicht auch eine neue, noch viel bessere Es lag bestimmt an dir und nicht nur an den Haaren

Du bist lieb

28.05.2022 17:34 • x 1 #12


Cornelie
Zitat von Grace_99:
Du bist lieb

Quatsch
Habe nur eine andere Perspektive

28.05.2022 17:35 • x 1 #13


Lokalrunde
Die alte Stärke fehlt mir auch, bin seit gut drei Jahren von der Ex getrennt und mir tut es immer noch weh. Acht Jahre von denen die meiste Zeit gut war, dann in den letzten anderthalb Jahren der Beziehung vier Trennungen von Ihr ausgegangen, immer wieder gekommen um noch einmal zu versuchen, am Ende ein Rosenkrieg der sich gewaschen hatte, heute sind wir gute Freunde und unternehmen auch mal was. Ich habe den Dreh nicht mehr bekommen und bin weg gerutscht und lebe alleine, zu träge/zu faul/zu bequem/zu eingefahren um mir etwas neues zu suchen, will es es - ich weiß es selber nicht. Die Dinge des Lebens.-

28.05.2022 17:37 • x 2 #14


silverleaf
Hallo liebe Grace ,

Zitat von Grace_99:
Auch habe ich gut 12 cm schneiden lassen, hab quasi Haarmäßig einen anderen Menschen aus mir gemacht.


Super Sache !

Zitat von Grace_99:
Es wäre schön wenn ich dann meine alte Stärke wieder finden würde.

Ich glaube ganz fest daran, dass Du das schaffen wirst!
Vielleicht dauert es etwas länger, als Du Dir das wünschen würdest, aber Du wirst das schaffen, ganz bestimmt!

Fühl' Dich ganz lieb umarmt !

GLG Silver

28.05.2022 17:42 • x 1 #15


Grace_99
Zitat von Lokalrunde:
Die alte Stärke fehlt mir auch, bin seit gut drei Jahren von der Ex getrennt und mir tut es immer noch weh. Acht Jahre von denen die meiste Zeit gut ...

Das ist hart das es immer noch weh tut

Mein Ex war jahrelang mein bester Freund und ich hätte nie gedacht das ich das auch mal meine: ich möchte ihn nicht mehr in meinem Leben haben. Meine Grundwerte Liebe, Ehrlichkeit, Treue, Loyalität sind getreten worden und solch einen Menschen möchte ich nicht mal mehr Hallo sagen.

Bis ich dahin kam, hat es 1,5 Jahre, eine schwere Depression, Klinikaufenthalt sowie Therapie gebraucht. Ich bin mit vielen Aspekten noch nicht durch, aber immerhin weiß ich, das er nie wieder einen Raum in meinem Leben eingeräumt bekommt.

28.05.2022 17:44 • x 3 #16


Grace_99
Zitat von silverleaf:
Hallo liebe Grace , Super Sache ! Ich glaube ganz fest daran, dass Du das schaffen wirst! Vielleicht dauert es etwas länger, ...

Ich danke dir von Herzen ️

Wie geht es dir?

28.05.2022 17:45 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

silverleaf
Zitat von Grace_99:
Ich danke dir von Herzen

Sehr gerne !

Ich hoffe sehr, dass der Thread hier Dir hilft, Deine Gedanken und Emotionen ein bisschen sortieren zu können !

Es ist oftmals so hart, zu merken, wie viel Zeit das Verarbeiten einer solchen Erfahrung braucht. Und ich wünsche Dir wirklich ganz doll, dass es irgendwann nicht mehr so weh tut !

Zitat von Grace_99:
Wie geht es dir?

Danke Dir, dass Du fragst, sehr lieb von Dir !
Nach wie vor chaotisch und eher ziemlich suboptimal, ich werde jetzt mal versuchen, aufzustehen und zu frühstücken , lieber spät als nie in den Tag starten, vielleicht hilft ja ein Kaffee (oder zwei oder drei...) ...

GLG Silver

28.05.2022 17:56 • x 4 #18


Grace_99
Zitat von silverleaf:
Sehr gerne ! Ich hoffe sehr, dass der Thread hier Dir hilft, Deine Gedanken und Emotionen ein bisschen sortieren zu können ! Es ...

Ja, dieser Thread ist los gelöst von dem des inneren Kind, hier möchte ich anders schreiben, die Beziehung irgendwie verarbeiten usw.

Es tut mir leid das es bei dir noch nicht anders geworden ist. Was könnte dir helfen, was könnte ich machen?

Ich drück dich ganz doll

28.05.2022 18:03 • x 1 #19


JniL
Ich hab' die Trennung von meiner ersten Frau auch nur mit den 'rosa Pillen' verkraftet. Und auf das 'Wir bleiben Freunde' habe ich auch bewusst verzichtet, das geht fast immer schief.
Um einen Schlussstrich und auch einen Neuanfang zu bekommen habe ich komplett die Reißleine gezogen: Scheidung, Umzug in neue Stadt, neuer Job. Aber so richtig gut gings mir dann doch erst mit neuer Freundin

28.05.2022 18:47 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts