1

Jan1995

6
3
Hallo alle zusammen. Ich wende mich an euch weil ich gerade echt verzweifelt bin, wir haben Samstag Nacht und mein Kopf ist voll mit sorgen Ängsten und Gedanken. Vorab möchte ich mich schon mal entschuldigen für den langen Text , ich möchte mir einfach mal das Leiden von der Seele schreiben. Wenn man das so sagen kann. Ich hoffe auf Verständnis.

Ich hab schon mal sehr stark unter Ängsten und Hypchondrie , Zwangsgedanken und krankheitsängsten gelitten gehabt, auf gut deutsch gesagt ich bin damals psychisch komplett zusammen gekippt. Das ging ca 1 Jahr ( so von 18-19 ) dann hab ich das alles soweit in den Griff bekommen.( Bücher , Gespräche mit Psychologen, ). meine Hypochondrie und den Hang sich in Dinge reinzusteigern werd ich wahrscheinlich nie richtig wegbekommen , aber es war die letzten Jahre alles ok. Ich bin an sich ein sensibler Mensch und gestern ist was passiert was mich komplett fix und fertig macht gerade. Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Folgende Situation, ich war in der Stadt am feiern mit paar Freunden. Zustand den Abend über war sehr gut angetrunken , aber noch gewusst was Sache ist. Naja als wir dann in die Disco sind kamen 2 Frauen die uns angsprochen haben. die waren ca 5 Jahre älter als wir. Mit der einen hab ich mich ne Weile unterhalten und sie war total begeistert von mir und sie wollte unbedingt ne afterparty bei sich feiern und dass ich mitgehe. also ums mal klar zu sagen Sie wollte einen ONS mit mir und da ich aktuell Single bin, dachte ich mir warum denn nicht. Ist normal nicht mein Lifestyle, weil ich eher der Beziehungsmensch bin und nix von ons halte. dann sind wir irgendwann raus gegangen, obwohl die Freundin nicht wollte dass sie das macht. Als wir dann ein paar Meter aus dem Club waren und ein Taxi gesucht haben , haben wir dann natürlich schon etwas rumgemacht und sie war recht wild. Allgemein ihr ganzes auftreten sie war recht freizügig gekleidet die direkte Art , etc. (nicht herabwürdigend gemeint ) lies mich halt son bisschen denken dass sie eher die Frau ist die es hart mag. Sorry falls das jetzt ein bisschen blöd rüber kommt, aber ich weiß nicht wie ich es anderes formulieren soll. Naja aufjedenfall hat sie mich halt am Kopf gepackt etc. Ich hab sie dann irgendwann am Hals gepackt, weil ich dachte es gefällt ihr , aber natürlich nicht fest. Dann aufeinmal ist sie völlig eskaliert und hat mich am Hals gepackt und mir gedroht ich solle aufpassen was ich mache ich würd ihr wehtun. Dann ist sie wieder zum Club zu den Türstehern und hat erzählt ich hätte sie gewürgt und alles und mich so dargestellt als hätte ich ihr was antun wollen , und ich war völlig im Schock und hab das denn Türstehern auch erklärt, dass sie mit mir raus wollte und so weiter. Die Türstehern haben mir auch gesagt das alles gut seie. Das war für mich aber so ein schock
Ich würde in meinem ganze Leben niemals einer Frau was antun , niemals.
Ich mach mir darüber jetzt voll die Gedanken und denk die ganze Zeit was ist wenn ich instinktiv sowas machen will oder so ?:(((((
Ich will natürlich sowas nicht , wie gesagt ich könnte niemals einer Frau was antun und allgemein Versuch ich jedem Menschen mit Respekt entgegen zu gehen , ich hab das mit dem Hals packen auch nur gemacht ,weil ich dachte ihr gefällt es.
Mir gehts so sch. gerade

PS ich bin 24 Jahre alt.

14.09.2019 22:27 • 16.09.2019 #1


7 Antworten ↓


IsNichtWahr


182
75
Ich gebe dir den Rat. Hake es einfach als Missverständnis ab. Du solltest dir erst
Gedanken machen, wenn so etwas öfter vorkommt, also du evtl die Wünsche anderer missverstehst.

14.09.2019 22:58 • x 1 #2


Safira

Safira


2729
6
1499
Hi Jan, mit Dir ist alles in Ordnung
Im Eifer des Gefechts und unter Alk. (gehe ich mal von aus) hast du sie halt ein wenig doller angepackt als sie es dann doch wollte.

Ich habe auch gleich an ein Missverständnis gedacht. Du bist doch kein Hellseher. Passiert halt.

Mach dich jetzt nicht verrückt und hör auf darüber nachzudenken dass du ein gewalttätiger Mensch sein könntest. Das ist doch Quatsch.

14.09.2019 23:44 • #3


Jan1995


6
3
Danke

15.09.2019 09:39 • #4


petra1965

petra1965


44
4
14
Hallo Jan,
ich habe gelesen.Aber irgendwie verstehe ich nicht,du schreibst von starken Ängsten,und dann schreibst du wie du auf Party eine Frau kennengelernt hast.Die so starken Ängsten kommt doch sicherlich nicht von der Frau,nur weil sie dich bedroht hat.Egal wie auch immer,was war,aber wenn ich doch solche Ängste habe,ok,kommt drauf an,was für Ängste,aber erstmal wäre ich so mutlos um an irgendeinen ranzumachen......Natürlich kann man irgendwo hingehen,auch bei Ängsten,aber woher kommen genau deine Ängste,das kommt ja nicht von so und wegen der Frau schon mal gar nicht.....

15.09.2019 21:40 • #5


Jan1995


6
3
Ich hab keine Angst vor der Frau, meine größte Angst war immer dass ich jemand was antun würde [ keine Ahnung warum ] ich könnte natürlich niemanden etwas antun, aber das war eben immer ne Angst von mir! Hatte auch ewig Zwangsgedanken deswegen, dann lief die Jahre alles gut hatte es im Griff und jetzt eben das Ereignis dass ich ihr an den Hals gepackt hatte weil ich dachte sie steht drauf und sie mich so dargestellt hat als hätte ich sie gewürgt und wollte ihr was an tun und das war ja überhaupt nicht meine Absicht sowas würde ich nie tun wollen
Jetzt hab ich aber wieder Ängste und Gedanken die mir sagen was ist wenn ich das instinktiv doch will jemanden etwas antun ? (( was ich wenn ich jemand noch schlimmeres antun ?:((((

15.09.2019 21:49 • #6


petra1965

petra1965


44
4
14
Ja,ich habe verstanden.Ok,diese Zwänge was du hast,du darfst dich nicht verrückt machen.Ich sage mal,das sind nur Gedanken,und diese Gedanken gehen auch wieder weg.Aber wenn solche Gedanken,die du immer hast,immer wieder auftauchen,dann solltest du drüber reden mit Psychologen.Du befürchtest,du könntest einer Frau wieder antun,z.B. was weiß wie auch immer an dem Kopf herumreißen,oder am Hals packen. Du hattest dir nur gedacht,dass es ihr gefallen würde,aber du ahntest ja nicht,dass es ihr wohl nicht gefiel.Also ist es auch weiter nicht schlimmes.
Die Ängste gehen wieder weg,wenn man das schaffen möchte.
Du bist in Ordnung,lasse dir nichts einreden.

15.09.2019 22:04 • #7


Bernie1970

Bernie1970


399
6
306
Hi Jan,

unter Alk.-Einfluss hat man "das Visier offen" und ist idR anfälliger für die Falschbewertung von Sinneseindrücken. Vermeintlich angenehme und vermeintlich unangenehme...
Zu den Sinneseindrücken gehören auch Gedanken und - ganz wichtig - Erinnerungen.
Als die Powerlady Dich zurechtgewiesen hat (denke mal, sie war selbst nicht ganz nüchtern) , hat Dein Geist das falsch interpretiert und zwar mit großer Wahrscheinlichkeit in DER ART UND WEISE wie damals, als Du diese Angst-/Zwangperiode hattest. Ein Klassiker in Sachen Triggermetrie (kleines Wortspiel..).

Denke über Deine damaligen Einsichten aus Deiner erfolgreichen Eigentherapie (Glückwunsch!) nach und notiere sie Dir an gut sichtbarer Stelle.

Und nimm künftig innerlich Abstand zu zweifelhaft anmutenden Avancen... Wieder was g'lernt!

16.09.2019 07:08 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag