Pfeil rechts

G
Ist es nicht auch bei euch so? kaum gest du zum Artzt wegem schwitzen oder rotwerden schon erzählen sie dir immer wieder den gleichen schei. "so ist das in der Pupertät das geht vorbei." Garnicht wahr, habe das schwtzien sch seit ich 12 war und jetzt bin ich 16.War schon fast bei jedem Artzt habe Tappletten,Deos und,und,und bekommen hat aber alles nichts geholfen habe voll kein bock mehr auf das. Und da ist das Problem noch bei mir es brauch mich nur einer ansprechen schon werde ich rot wie ne Tomate. Na ja muss wohl mit den schei. leben. Wenn jemand eine Lösung hat was man dagegen machen kann,schreibt mir bitte. By Dani

27.02.2002 15:51 • 03.04.2002 #1


5 Antworten ↓


G
Hi Dany!
Ich kann Dich verstehen.Ich weiss was, Du da durch machst. Bei mir hat das Schwitzen auch mit 12 angefangen. Im Gesicht erröte ich auch, aber nicht so sehr, dass es mich belastet.Ich bin mir sicher, dass ich das Schwitzen von meiner Mutter geerbt habe. Ich weiss, dass Du wahrscheinlich total am Ende bist und keinen Bock mehr auf diese ganze schei. hast. Aber Kopf hoch!! Mir ging (geht) es genau wie Dir. Damals, als es angefangen hat, bin ich zu vielen verschiedenen Ärzten gegangen.Keiner konnte/wollte mir helfen. Ich wurde auch nie richtig ernst genommen und mir wurde nie erzählt, dass dieses Schwitzen einen Namen hat.Damals probierte ich einige Sachen aus(Salbeiprodukte u.a.), aber nichts half.So gelangte ich irgendwann an einen Punkt, an dem ich dachte, mir kann niemand mehr helfen. Ich versuchte mich damit abzufinden. Aber wenn man z.B. in der Schule völlig verklemmt da sitzt, aus Angst jemand könnte das Schwitzen bemerken, oder man überlegt, ob man überhaupt noch irgendwo hin gehen sollte weil man nicht das passende zum Anziehen hat, geht das nicht.Ich weiss nicht mehr wie oft ich deswegen schon geweint habe, aber dir geht es bestimmt auch so.Wenn ich ehrlich bin, ist es ein Wunder, dass ich damals nicht Alk. oder Dro. geworden bin.Denn ich konnte nur noch mit solchen Sachen im Leben Spass haben, denn es war einfacher es zu verdrängen und vergessen, nur um sich einfach mal normal verhalten zu Können. Ich konnte mich ja noch nicht mal in Beziehungen normal verhalten, ich hab mich noch nicht mal von meinen damaligen Freund umarmen lassen, aus angst er würde was merken.An diesen Zeitpunkt sah mein leben so aus: Ich ging in die Schule(wenn überhaupt), danach schlief ich den ganzen Tag.Das war Montags bis Donnerstags so.Und Freitags & Samstags habe ich mich total bedrunken und war mit Freundinnen in Discos und habe alles verdrängt.Ich wollte nicht mehr Leben, ich wollte nur noch sterben.Es warnicht so das ich ein schlechtes Leben hatte, denn ich habe eine tolle Familie, sehr gute Freundinnen und sonst war ich eigentlich auch immer sehr beliebt.Es war einfach nur dieses ekelhafte Schwitzen, was mich so fertig machte.
Mit18 lernte ich dann meinen jetzigen Ehemann kennen.( Das ist jetzt übrigens genau 2 Jahre her.)Er brachte mir bei endlich wieder Sinn in meinen Leben zu sehen und glücklich zu sein.Naja, halt die guten Dinge zu sehen.
.........

01.03.2002 08:48 • #2


A


Wer kann mich verstehen ?

x 3


G
......
Ich bin erst vor ca.3 Wochen auf dieses Forum gestossen und muss sagen, dass ich endlich wieder Hoffnung habe. Ich habe mir gestern ALCl verschreiben lassen.Wobei mir mein Arzt gleich sagte, dass das sowieso nichts bringe. Naja, bis jetzt bin ich nur total rot unter nen armen geworden.Abwarten! Vielleicht solltest Du auch mal etwas in diese Richtung ausprobieren.Schaden wird es auf jeden Fall nicht.
ALCL wäre für mich ohnehin keine Lösung auf dauer. Ich werde mich wahrscheinlich sowieso operieren lassen Ich weiss nur noch nicht, ob ich eine ETS oder Lipo machen lassen soll.
Naja, was ich Dir eigentlich sagen wollte:
Kopf hoch!! ich weiss, dass das nicht so einfach ist. Aber auf schlechte Zeiten folgen oft auch gute.Probiere erst mal die einfachen Mittel aus und wenn es nicht wirkt kann man sich später(als letzte Lösung) immernoch einer OP unterziehen.Wenn man dann glücklicher ist.
Also, gib deine Hoffnung nicht auf.Dann wird bestimmt irgend wann alles gut.
Ich hoffe ich habe Dir ein bischen Mut gemacht.

Deine Mo

01.03.2002 09:11 • #3


S
hi daniela,

ich kann dich sehr sehr gut verstehen. bin zwar seit 2 wochen ein bisschen aus dem thema raus weil ich eine ets machen lassen hab, aber davor war teils auch alles die hölle. seis wegen dem schwitzen unter den achseln wegen dem ich nichts brauchbares mehr anziehen konnte oder wegen dem rotwerden, das mich so beeinflusst hat, dass sogar einkaufen oder ein simples gespräch mit freunden der horror waren.

ich weiss jetzt nicht, ob du noch andere internet-seiten besuchst aber wegen dem rotwerden gibt es ne gute adresse, nämlich www.erythrophobie.de. dachte ich sag dir die addy mal weil sich hier im forum ja hauptsächlich leute mit hh aufhalten, die dann mit dem rotwerden vielleicht nicht so die ahnung haben.

kannst ja mal vorbeischauen,
gruss,
Sina

27.03.2002 20:53 • #4


G
Hallo Daniela,

je mehr Du dich durch diesen schei. (wie du es ja selbst nennst) fertig machen lässt, desto schlimmer wird es doch!

Besorg Dir ein richtig gutes Antitranspirant - trink täglich nen Liter Passionsfruchtnektar (siehe Beitrag "Wundermittel") und mach das Beste draus.

Ich kenn diese ganze Problematik mit der schei. Schwitzerei zur genüge. Es hat mich so tierisch angekotzt!

Hab mich aber nie unterkriegen lassen!

Halt die Ohren steif!!

Viele liebe Grüsse

Nancy

28.03.2002 12:03 • #5


J
Hallo Daniela!

Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und hab mich total gewundert, dass so viele Leute das gleiche Problem haben wie ich. Ich werde ständig rot-egal ob mich ein Lehrer was fragt, oder leute mich nur Ansprechen. Das Schwitzen kommt dann noch hinzu. Mein Arzt meinte salbeitee trinken-der schemkt 1. ekelig und wirkt gar nicht. Naja, mein Leben - vor allem das Shoppen gehen- hat sich voll auf mein Schwitzen eingestellt. Es werden hauptsächlich Baumwoll-Pullis gekauft und nichts hautenges getragen.
Mit meinem Freund habe ich aber keine Probleme- er hat das Schwitzen nämlich fast nur an den Händen und wir bauen uns gegenseitig auf.
Aber ich kann dich schon verstehen.

Viele liebe Grüße

Jana

03.04.2002 13:11 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag