Gast

hallo ihr lieben,

normalerweise bin ich ein stiller leser dieses forums und ich muss sagen, dass allein das lesen der beiträge schon sehr hilfreich sein kann. ich bin so froh, dass ich nicht alleine bin mit diesem problem.

ich habe mir übers das internet odaban bestellt und die ersten anwendungen waren auch erfolgreich - vollkommen trocken unter den achseln. doch seit einiger zeit funktioniert es nicht mehr. ich kann jeden abend das zeug draufschmieren, aber am nächsten tag schwitze ich doch wieder ganz normal. allerdings ist mir aufgefallen, dass ich selbst nachts schwitze. meint ihr, das hängt damit zusammen? was kann ich dagegen bzw. noch tun? bitte helft mir, ich bin z.zt. ziemlich down. soll ich es mit alcl probieren oder habt ihr andere tipps? ich bin im forum auch auf das medikament vagantin gestoßen. was ist das und meint ihr, es könnte helfen? ich wäre euch sehr sehr dankbar!

danke für eure hilfe!

christina

16.05.2003 10:43 • 13.01.2004 #1


10 Antworten ↓


Gast


Du kannst es sicher mit AlCl versuchen, aber da ist das gleiche drin, wie in Odaban (Versuch ist es trotzdem Wert). Wenn du in der Nacht schwitzt, kannst du dir irgendwelches Hokuspokuszeug (homöopathische Mittel) kaufen oder was ich dir empfehlen würde, ist zum Allg. Mediziner zu gehen. Vielleicht hast du ja was mit der Schilddrüse. Lass einfach dein Blut mal auf alles untersuchen (dir wird fünfmal Blut abgenommen). Und wenn das nicht Hilft, such dir irgendwelchen Ausgleich (Sport oder ähnliches ). Und noch nen tollen Tip (sorry aber es ist wirklich so), versuch nicht ständig dran zu denken, lenk dich ab.

MfG Phil

16.05.2003 11:47 • #2


Gast


Das mit dem Hokuspokus bezog sich nicht auf Vagantin, sondern galt für homöo. Medikamente, welche das Schwitzen beim Schlafen reduzieren sollen (meist auf längere Zeit Leber-, Nierentoxisch). Mit Vagantin selber hab ich leider keine Erfahrung. Dafür aber mit Sormodren. Und ich kann sagen, dass Sormodren bei mir erst ab 2 Tabletten gut wirkte. Allerdings überwiegt bei 2 Tabletten das high die Schweißhemmungswirkung. Und mit geringerer Dosierung halfs nicht wirklich. AlCl ist schon ziemlich gut, vor allem in der 20% Lösung wie man sie hier im Forum immer liest.

Ciao

16.05.2003 11:57 • #3


Gast


lieber phil,

vielen lieben dank erstmal für deine antwort. beim allgemein mediziner war ich schon, schilddrüse arbeitet ganz normal. daran liegt es nicht.
meinst du wirklich, dass sport hilft? ich bin mir da nicht so sicher.....
nicht daran denken? leichter gesagt als getan, wenn du im büro hockst, mit blazer (und das bei den sommerlichen temperaturen), der schweiß rinnt und alle fragen dich, ob es dir nicht zu warm ist. *haha*, 'nein die temperatur ist gerade angenehm'...nicht so einfach!

vielleicht haben die anderen noch weitere tipps?

viele liebe grüße
christina

16.05.2003 12:02 • #4


Gast


*grins* jetzt haben wir uns wohl überschnitten mit den antworten?!

was ist denn dieses 'sormodren'? ist das ein psychopharmaka oder speziell was gegen hyperhidrose? hab bisher noch nichts darüber gehört. das 'high' hole ich mir aber lieber anders als mit medikamenten *grins*.

meinst du wirklich, dass homöopathie hilft?

vielleicht hole ich mir wirklich mal das alcl?

viele liebe grüße
christina

16.05.2003 12:11 • #5


Thomas13


Hi Christina,

an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall ALCL ausprobieren. Nehme es jetzt seit ca. 3 Wochen und bin absolut begeistert davon. Bin seit der ersten Anwendung absolut trocken unter den Armen. Benutze es momentan noch täglich, hab aber gelesen dass man mit der Zeit auch alle 2-3 Tage damit auskommt. Viel Erfolg!

Liebe Grüße

Thomas

16.05.2003 13:04 • #6


Gast


lieber thomas,

vielen dank für deine antwort. ich freue mich, dass du mit alcl so viel erfolg hast!
allerdings befürchte ich, dass es bei eben nicht hilft, da ich auch nachts schwitze und somit die wirkung nicht einsetzt (ist ja derzeit der fall bei mir mit odaban). ich werde es aber auf jeden fall probieren!

ist das rezept

20,0 aluminiumchloridhexahydrat
2,0 Methylcellulose
100,0 aqua dest

so richtig?

ich gehe nachher mal in die apotheke. werde von meinen erfahrungen berichten....

viele grüße
christina

16.05.2003 13:17 • #7


Thomas13


Das Rezept ist so richtig.

Trage es am besten abends vor dem Schlafengehen auf. Kann sein dass es juckt und brennt. Dagegen hilft Babypuder (kurz nach dem ALCL unter die Achseln machen). Kannst dann am nächsten morgen ganz normal duschen/waschen. ALCL aber auf keinen Fall auftragen wenn du frisch rasiert bist! (muss höllisch brennen)

Liebe Grüße

Thomas

16.05.2003 14:23 • #8


Gast


bevor du ganz verrückt wirst von dem leiden: es gibt immer noch das absaugen von schweissdrüsen (einige im forum hier haben erfahrung) oder die ETS.

Die Tabletten wirken sich leider auf die psyche aus, das würd ich nur im äußerten notfall machen, bedenke, dass du sie dein leben lang nehmen musst!

16.05.2003 17:34 • #9


Gast


Hi Christina,

für das high gibts wirklich bessere Möglichkeiten . Sormodren ist eigentlich für Leute mit Parkinson und hat als Nebenwirkung (wird aber auch direkt dafür eingesetzt) die Schweißreduktion. Ich weiß das es im Prinzip unmöglich ist nicht daran zu denken. Ich benutze jetzt seit ca. 2 Monaten ALCl so ca. alle Woche (reicht locker - hat auch den Belastungstest im Urlaub ohne Probs überstanden - es fängt dann auch nicht direkt wieder an zu laufen also keine Angst!). Und bei mir brennt es auch nach dem Rasieren nicht allzu doll. No risk no fun, probier einfach aus wann du es benutzen kannst (aber es sollte schon eine Nacht - oder wann immer du für ein paar Stunden nicht schwitzt - lang einwirken). Du wirst sehen, wenn es erstmal wirkt wirst du direkt lockerer, dann klappt das auch mit dem nicht mehr dran denken. Ich persönlich bin sehr skeptisch gegenüber homöo. Therapien (meine Eltern sind Ärzte, kann sein das es daran liegt). Ich weiß das Homöopathen immer Kombotherapien versuchen und immer erst in ewigen Sitzungen und Langzeittests das "richtige" für dich suchen. Meist hilfts nichts (außer denen zu viel Geld). Vor Operationen würd ich auch erstmal gesunden Respekt haben, sie sind ja für immer und hinterlassen vor allem unter den Achseln ziemlich krasse Narben (alles Sachen von denen meine Eltern mir abgeraten haben). Falls nichts hilft denk an Botox oder Schweißdrüsenabsaugung (nicht wirklich billig - aber hilft).

Ziemlich ausführlich aber bei dir wird sicher auch AlCl helfen...

Ciao Phil

17.05.2003 12:37 • #10


martin5


hilft alcl auch gegen sehr starkes schwitzen unter den achselhöhlen!


bitte um antwort!

gru? martin!

13.01.2004 16:20 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag